Jan Akkerman – Close Beauty (Mascot Label Group)

Jan AkkermanAlle großartigen Rock-Gitarristen stammen aus dem englischsprachigen Raum. Alle? Nein! Die in den Niederlanden ansässigen Enthusiasten der Mascot Label Group hören nicht auf, den bei ihnen beheimateten Größen besagter Zunft weltweit jenes Gehör zu verschaffen, das ihnen gebührt. Dies gilt bekanntlich für Superstar Arjen Lucassen (Ayreon) und neuerdings auch für den als Mitglied der Progressive-Rock-Helden Focus in den 1970er-Jahren berühmt gewordenen Saitenvirtuosen Jan Akkerman. Akkerman prägte seinerzeit gemeinsam mit Organist und Flötist Thijs van Leer den einzigartigen Focus-Sound, eine bis dahin nicht gehörte fulminante und von van Leer gerne mit verrückten Jodeleinlagen angereicherte Mischung aus Hard-, Klassik- und Jazzrock, bevor er sich als Solokünstler in verschiedensten musikalischen Gefilden zu tummeln begann. Neu bei Mascot unter Vertrag, meldet sich der inzwischen 72-Jährige jetzt nach langer Pause als Platten veröffentlichender Künstler zurück: Sein neues Album “Close Beauty” erscheint als CD im Digipak, digital, sowie auf goldenem Vinyl als wunderschön gestaltete Doppel-LP.

Sein Mascot-Debüt “Close Beauty” hat Jan Akkerman gemeinsam mit Bassist David de Marez Oyens, Keyboarder Coen Molenaar und Schlagzeuger Marijn van den Berg eingespielt. Die zwölf darauf enthaltenen Kompositionen präsentieren endlich wieder jenes unverkennbare und kohärente Klangbild, das Akkerman-Fans tief berühren wird – nicht nur dann, wenn es wie bei “Retrospection …” überdeutlich nach Focus klingt. Zu den Highlights hier zählen der sophisticated dargebotene Opener “Spiritual Privacy”, das wie Panoramabilder fürs Gehör wirkende Dreigestirn aus “Beyond The Horizon”, “Tommy’s Anniversary” und “Meanwhile In St. Tropez”, der akustisch angehauchte Titeltrack, und der quirlige Rausschmeißer “Good Body Every Evening”.

Das Cover-Artwork zeigt ein vom amerikanischen Maler Michael Cheval geschaffenes surrealistisches Gemälde namens “Sunset Tango”, das auf der LP-Edition besonders gut zur Geltung kommt. Akkerman hat dieses Bild ausgewählt, weil es seiner Ansicht nach den Flow der Musik auf “Close Beauty” und die von ihr vermittelte Stimmung besonders gut und ganz ohne Worte widerspiegelt. Aprops LP: “Close Beauty” ist Akkermans erstes Album seit 30 Jahren, das bei Erscheinen auch als Vinylversion verfügbar gemacht wird.

www.mascotlabelgroup.com

Das Album Jan AkkermanClose Beauty” (Mascot Label Group) erscheint am 25.10.2019.

Getaggt mit: , ,