Bohren & Der Club Of Gore veröffentlichen ihr achtes Studioalbum

Bohren & Der Club Of GoreNach ihrem letzten Studioalbum “Piano Nights”, mittlerweile schon über fünf Jahren alt, veröffentlichen Bohren & Der Club Of Gore ihr neues Album “Patchouli Blue” auf [PIAS] Recordings Germany. 1988 in Mülheim an der Ruhr gegründet und seit 2016 – nach dem Ausstieg von Schlagzeuger Thorsten Benning – auf eine Trio-Besetzung optimiert, haben Bohren & Der Club Of Gore mittlerweile sieben Studioalben, eine Compilation und eine EP veröffentlicht. Dazu zahlreiche Konzerte auf der ganzen Welt gespielt und sich mit präziser Entschleunigung, kombiniert mit minimalen Lumeneinheiten, eine große und treue Fangemeinde erspielt. Dabei blieben sie ihrem Sound stets treu. Mit Bass, Saxophon, Piano, Fender Rhodes, Vibrafon und Besenschlagzeug als Basis erschaffen sie seit 20 Jahren ein einzigartiges Werk – immer instrumental, immer langsam, immer ereignisarm. Gesang gibt es nicht. Nun also “Patchouli Blue”. Instrumental, langsam, ereignisarm. Gemischt wurde das Album wieder von Andi Reisner. [ Foto © Tom Keelan ]

www.bohrenundderclubofgore.de

Tracklisting:

01. Total Falsch
02. Verwirrung Am Strand
03. Glaub Mir Kein Wort
04. Patchouli Blue
05. Deine Kusine
06. Vergessen & Vorbei
07. Sollen Es Doch Alle Wissen
08. Tief Gesunken
09. Zwei Herzen Aus Gold
10. Sag Mir, Wie Lang
11. Meine Welt Ist Schön

Das Album Bohren & Der Club Of GorePatchouli Blue” (PIAS Germany) erscheint am 24.01.2020.

Getaggt mit: , ,