Mark Lanegan vertont seine tieftraurigen Memoiren

Mark Lanegan“Straight Songs Of Sorrow” ist die musikalische Übersetzung der Lebensgeschichte Mark Lanegans. Grundlage sind die Memoiren des US- Songwriters, die unter dem Titel “Sing Backwards And Weep” fast zeitgleich erscheinen und brutal ehrlich, witzig und anekdotenreich Lanegans Leben erzählen, von einer bewegten Jugend in Washington, über eine von Drogenproblemen geprägte Zeit in der Alternative-Rock-Hochburg Seattle in den 1990ern bis zur Veröffentlichung des Vorgänger-Albums “Somebody’s Knocking” aus dem Jahr 2019. Jeden Song aus “Straight Songs Of Sorrow” widmet Lanegan einem besonderen Schlüsselerlebnis oder einer Personen, die sein Leben geprägt haben. Trotz mehr als 30 Jahren im Musikgeschäft ist es dem ehemaligen Screaming-Trees-Frontmann wahrscheinlich noch nie so gut gelungen, seine Emotionen in brilliante und tieftraurige Singer-Songwriter-Stücke zu kanalisieren. Als Gäste sind dabei Afghan Whigs-Frontmann Greg Dulli, Warren Ellis von den Bad Seeds, Led Zeppelins John Paul Jones und der Singer/Songwriter Ed Harcourt.

www.marklanegan.com

Tracklisting:

01. I Wouldn’t Want To Say
02. Apples From A Tree
03. This Game Of Love
04. Ketamine
05. Bleed All Over
06. Churchbells, Ghosts
07. Internal Hourglass Discussion
08. Stockholm City Blues
09. Skeleton Key
10. Daylight In The Nocturnal House
11. Ballad Of A Dying Rover
12. Hanging On (For DRC)
13. Burying Ground
14. At Zero Below
15. Eden Lost And Found

Das Album Mark LaneganStraight Songs Of Sorrow” (PIAS / Heavenly Recordings) erscheint am 08.05.2020.

Getaggt mit: , ,