Someday Jacob verknüpfen 70s-Songwriting mit Americana

Someday JacobAuch auf ihrem dritten Album verbinden Someday Jacob die goldene 70ies Sehnsucht Kaliforniens mit der stillen Romantik Norddeutschlands! Die Bremer/Hamburger Band Someday Jacob sorgt spätestens seit dem 2015 erschienen Album “It Might Take A While” für Aufsehen. Das Quartett um Sänger und Gitarrist Jörn Schlüter verbindet mit seinem Songwriter-Folk das goldene Leuchten Kaliforniens mit der kargen Romantik Norddeutschlands. Zuletzt war diese Musik gemeinsam mit Ryan Hewitt (Johnny Cash, Avett Brothers, Red Hot Cilli Peppers) zu einem ebenso anrührenden wie präzisen Album produziert worden (“Everybody Knows Something Good”, 2017). Das neue Werk, “Oxygen Will Flow”, entstand in Bremen und an verschiedenen Orten im UK. Impressionistische Instrumentals, Flöten, Saxophone – der Sound von Someday Jacob ist amorpher, impressionistischer und organischer geworden, das sanfte 70s-Flair jetzt noch ein bisschen betonter. “Oxygen Will Flow” entstand in Zusammenarbeit mit Simon “Barny” Barnicott (Arctic Monkeys, Stereophonics, Temper Trap, Half Moon Run, Sam Mendes).

Das meint die Presse zu den bisherigen Alben:
“Selten hat man aus deutschen Landen eine Platte gehört, die die sommer- lichen Harmonien des US-amerikanischen Westcoast-Pops der 70er Jahre so perfekt nachempfindet, ohne nach biederer Heldenverehrung zu klingen.” – DPA

“Sowas muss man sich erstmal trauen als Band aus der regenreichen nord-deutschen Tiefebene. Lieder wie “Slow Down”, “Your Medicine” oder “Better Than This” von Someday Jacob sind purer Westcoast-Romantizismus, mit allem Drum und Dran” – STERN

somedayjacob.de

Tracklisting:

01. Charm Of Men
02. Old Familiar Weight
03. Gone
04. Lusty Glaze
05. Grenade Ravine
06. Gone (Reprise)
07. Tailored Burden
08. Always On The Run
09. Bitter Winds
10. Trelissick Garden
11. Delicate Ratio
12. Kissing The Dawn
13. Charm Of Men (Reprise)

Das Album Someday JacobOxygen Will Flow” (Haldern Pop Recordings) erscheint am 29.05.2020.

Getaggt mit: , ,