Suche nach “604 RECORDS” — 9 Treffer

  • Carly Rae Jepsen – Tug Of War (604 Records)

    Sektion: Highlights

    Carly Rae JepsenCarly Rae Jepsen, auch bekannt unter ihrem Akronym CRJ, ist eine kanadische Singer/Songwriterin mit dänischen Wurzeln. Im Sommer 2007 erreichte sie den dritten Platz in der fünften Staffel von Canadian Idol und startete im Anschluss eine Solokarriere. Internationalen Bekanntheitsgrad erlangte sie im Jahr 2012 mit der Singleauskopplung “Call Me Maybe”, die weltweit über 17 Millionen Singles Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • The Bohicas – The Making Of (Domino Records)

    Sektion: Highlights

    The BohicasThe Bohicas, das Vierergespann aus Essex, produzieren erfrischenden Gitarrenpop mit messerscharfen Riffs, melodischen Hooks und einer gesunden Portion Selbstbewusstsein, die sich mit wunderbar dreckigem, adrenalingeladenem, zähnefletschendem Rock ‘n Roll vermischt. Die vier Jungs lernten sich in der Schule kennen und teilten die Leidenschaft für die Beatles, die Kinks, Ray Charles und die neue Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Franz Ferdinand – Right Thoughts, Right Words, Right Action (Domino Records)

    Sektion: Highlights

    Franz FerdinandKaum zu bändigen und dabei völlig unbeschwert vom Druck jeglicher Erwartungshaltungen ist “Right Thoughts, Right Words, Right Action” das erste Album der Glasgower Band seit dem 2009er Album “Tonight”. Ganz offensichtlich haben Franz Ferdinand all die Vitalität, Kreativität und Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • John Cale – Shifty Adventures In Nookie Wood (Domino Records)

    Sektion: Highlights

    John CaleIm März diesen Jahres feierte John Cale seinen 70. Geburtstag. Seit über 50 Jahren ist er als Musiker aktiv. Ganze sieben Jahre sind seit seinem letzten Studio-Album vergangen. Im letzten Jahr unterzeichnete Cale dann bei Domino Records und veröffentlichte die “Extra Playful EP”. Beim Zählen seiner Platten, die er als Produzent und Solo-Künstler heraus gebracht hat, kann man schnell Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Samuel Harfst – Schritt Zurück (RaketenRecords)

    Sektion: Highlights

    Samuel HarfstSamuel Harfst, ein außergewöhnlicher, deutschsprachiger Singer/Songwriter, der es vom Straßenmusiker zum Major-Deal, zum Weltrekordhalter, in die iPhone Werbung und kurze Zeit später ins Vorprogramm von Whitney Houston geschafft hat. Was sich anhört wie ein modernes Märchen, ist die Geschichte eines 26-jährigen Musikers, der mit seinen Liedern Alt und Jung bewegt. “Schritt Zurück” lautet der Titel seines nunmehr Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Das Albumdebüt von Carly Rae Jepsen ist hierzulande nun erstmalig erhältlich

    Sektion: News

    Carly Rae JepsenCarly Rae Jepsen, auch bekannt unter ihrem Akronym CRJ, ist eine kanadische Singer/Songwriterin mit dänischen Wurzeln. Im Sommer 2007 erreichte sie den dritten Platz in der fünften Staffel von Canadian Idol und startete im Anschluss eine Solokarriere. Internationalen Bekanntheitsgrad erlangte sie im Jahr 2012 mit der Singleauskopplung Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Hawkwind – Astounding Sounds, Amazing Music (Ltd.)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1586604 Wiederveröffentlichung des 1976er Album-Klassikers "Astounding Sounds, Amazing Music" der Space Rock-Begründer Hawkwind. Inklusive exzellenter Stücke wie "Steppenwolf" und "Reefer Madness". Jetzt endlich wieder erhältlich als limitierte 180g Vinyl-Edition. Diese exklusive Vinyl-Neuauflage ist eine exakte Nachbildung der originalen Charisma Records LP-Veröffentlichung mit Innenhülle und Liner Notes-Einleger. Erhältlich ab 14.02.2014 Getaggt mit:
  • Das dritte Studioalbum von Boys Noize

    Sektion: für Facebook, News

    Boys NoizeMehr als sein halbes Leben macht Alex Ridha – den meisten Leuten bekannt als Boys Noize – nun schon elektronische Musik und zieht als DJ durch die Clubs der Welt. Jetzt erscheint sein drittes Studioalbum mit einem medialen Paukenschlag. Der leicht schizophrene Sound von “Out Of The Black” – ähnlich wie bei den Vorgänger-Alben “Oi Oi Oi” (2007) und “Power” (2009) -, entstand vor allem durch die Suche Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Kevin Coyne – Nobody Dies In Dreamland

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1572604 Der britische Sänger, Musiker, Songwriter, Autor und Maler Kevin Coyne inspirierte Künstler wie John Lydon, Sting, Ben Watt oder Will Oldham, und im Laufe seiner Karriere arbeitete er mit Robert Wyatt, Andy Summers, Dagmar Krause, Brendan Croker, Gary Lucas oder Jon Langford (The Mekons) zusammen. Unter dem Titel "Nobody Dies In Dreamland" erscheint nun eine Sammlung mit Songs, die Kevin Coyne 1972, kurz vor der Veröffentlichung von "Case History", Kevins Solo-Albumdebüt für John Peels Dandelion Records, aufgenommen hat. Die Songs zeigen Kevin Coyne auf dem Höhepunkt seiner künstlerischen Schaffensphase. Erhältlich ab 25.05.2012 Getaggt mit:

Sektionen