Suche nach “ANJUNABEATS” — 15 Treffer

  • Oliver Smith – Anjunabeats Worldwide 08

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619486 Die Anjuna Marke wächst weiterhin stetig und erobert Herzen weltweit: ein zweitägiges Festival mit 23.000 Menschen vor der dramatischen Landschaft der Schlucht in Washington, ein # 3 US-Billboard-Album mit Above & Beyond, Festivalbühnen weltweit gebucht einschließlich Electric Daisy Carnival, Electric Zoo und Tomorrowland. Eine feste Größe im Anjunabeats-Kalender ist die Sommer Anjunabeats Worldwide Compilation-Serie, die sich auf emotionale musikalische Reisen konzentriert. Der achte Teil der Serie wurde von Oliver Smith zusammengestellt und gemixt. Oliver Smith war 2000 das erste Signing auf Above & Beyonds Anjunabeats Label und ist verantwortlich für diverse Katalogklassiker des Labels. Auch in den letzten Monaten hat der Produzent einige Hits im Trance und Progressive Bereich mit Unterstützung von DJs wie Armin van Buuren, Hardwell, David Guetta, Ferry Corsten und Sander van Doorn gelandet. Auf der achten Ausgabe der "Worldwide" Serie stellt ihr wieder eine Mischung aus Dancefloor Hits und Exclusives zusammen, die jeden Anjuna Fan begeistern werden. Erhältlich ab 28.09.2018 Getaggt mit:
  • Above & Beyond – Common Ground (Anjunabeats)

    Sektion: Highlights

    Above & BeyondNeues Album der Trance-Megastars Above & Beyond! Der nächste große Schritt in der steilen Karriere von Above & Beyond steht vor der Tür, das neue Album “Common Ground” erscheint auf ihrem eigenen Anjunabeats-Label. Above & Beyond gehören zu den großen Namen der Trance-Szene und geben auf ihrem Label vielen bekannten Künstlern, aber auch vielversprechenden Newcomern ein renommiertes Forum. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Gabriel & Dresden – The Only Road (Anjunabeats)

    Sektion: Highlights

    Gabriel & DresdenDie Produzenten und DJs Gabriel & Dresden aus San Francisco sind seit fast 20 Jahren in der globalen Progressive House- & Trance-Szene mit vielen Club-Hits, Billboard-Nr. 1-Dance Hits, Remixen für Killers, Tiesto, Paul Oakenfold, Motorcycle, Dido & Sarah Mclachlan und Veröffentlichungen auf renommierten Labels wie Armada aktiv. Nun erscheint ihr lang erwartetes neues Album auf dem Above & Beyond Label Anjunabeats, nachdem das Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Grum – Anjunabeats Worldwide 07

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611263 Der Schotte Graeme Shephered aka Grum ist einer der Künstler an der Spitze des heutigen progressiven Sounds und übernimmt den 7. Teil der “Anjunabeats Worldwide” Serie. Seit seinem Debüt im Jahr 2015 blüht er als Teil der Anjuna-Famile auf, und seine Progressive House- und Melodic Techno-Releases werden von DJs wie Annie Mac, Peet Tong, Armin Van Buuren und natürlich den Labelinhabern Above & Beyond gespielt. “Anjunabeats Worldwide 07” stellt die tiefergehenden Tracks des Labels in den Vordergrund. Grum selbst trägt insgesamt sieben der 17 Tracks bei und gibt einen Überblick über seine Vielseitigkeit als Produzent. Außerdem sind Releases von Jason Ross, Paul Meanys, Scott Josep, Jaytech, Genix, Oliver Smith, Spencer Brown, Naden, Rolo Green, u.v.a. vertreten. Erhältlich ab 08.09.2017

    Getaggt mit:
  • Above & Beyond Pres. – Anjunabeats Vol.13

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1608344 2016 haben Above & Beyond viele Headline Shows in großen Locations in vielen großen Städten der Welt gespielt, von Amsterdam, über London, Las Vegas, Sydney und Los Angeles war alles dabei. Above & Beyond gehören zu den großen Namen der Szene und bieten auf ihrer etablierten “Anjunabeats”-Serie wieder ein Forum für die besten Tracks der größten Talente aus der jüngeren Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Erhältlich ab 24.02.2017

    Getaggt mit:
  • Above & Beyond – Acoustic II (Anjunabeats)

    Sektion: Highlights

    Above & BeyondAbove & Beyond zählen zu den weltweit angesagtesten Trance- und Progressive House-Produzenten/DJs und werden in der Szene neben hochkarätigen Acts wie Armin Van Buuren, Tiesto oder Paul Van Dyk gehandelt. Das britisch-finnische Projekt der Musikproduzenten Jonathan “Jono” Grant, Tony McGuinness und Paavo Siljamäki hat sich zu einem regelrechten Phänomen entwickelt. Die Grammy-nominierten Songwriter schaffen es sogar Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Yotto – Hyperfall

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620944 Der finnische DJ und Produzent Otto Yliperttula aka Yotto ist ein Dance Music Star in Vorbereitung, und er veröffentlicht sein Debütalbum "Hyperfall" auf dem Above & Beyond Label Anjunabeats. Er vermischt eine einzigartige, düstere Atmosphäre mit leichten, erhebenden Melodien und trifft den optimalen Punkt zwischen Melancholie und Euphorie. Er ist inspiriert von seinen Favoriten aus der Kindheit, darunter The Chemical Brothers oder Röyksopp, neben zeitgenössischen Künstlern wie Eric Prydz, M83, Jon Hopkins oder XXX. Er feierte sein Debüt auf dem Label 2015 und bekam schnell Support von DJ-Größen wie Pete Tong oder Annie Mac. Er landete daraufhin 5 "Essential Tunes" sowie 3 "Hottest Records In The World" auf BBC Radio 1 in England und wurde im Anschluss unter anderem von DJs wie Solomun, Jamie Jones, Patrice Baumel, Adriatique oder Joris Voorn gespielt. Nun erscheint endlich sein lang ersehntes Album auf einem der größten Dance-Labels der Welt mit 400 Veröffentlichungen und stets weltweiter Resonanz. Erhältlich ab 14.09.2018 Getaggt mit:
  • Andrew Bayer – In My Last Life

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619976 Jeder visionäre Künstler hat ein ein definierendes Werk, sein persönliches Magnus-Opus. Für den Universalisten Andrew Bayer könnte “In My Last Life” genau das sein. Durch seine Produktionen für Above & Beyond’s “Common Ground” Album wurde er bereits für den Grammy in den USA nominiert und ist ein Co-Schreiber von Lo Moons Indie-Electronica Hit “Loveless”. Als DJ spielte der gebürtige New Yorker auf großen Festivals wie EDC Vegas, Electric Zoo und Creamfields sowie als Headliner Clubs von LA nach London mit einem zukunftsweisenden Sound, der durch die bevorstehenden Club-Mixe von “In My Last” berücksichtigt wird. Nachdem sein letztes Album 2013 erschein und ihm Vergleiche von XLR8R mit DJ Shadow, Flying Lotus und Moby einbrachte, hat sein neues Werk 5 Jahre gedauert und verbindet so verschiedenartige Einflüsse wie Aphex Twin, Kate Bush, Talk Talk und Atoms of Peace. Die Vocals stammen von der Norwegerin Ane Brun sowie der talentierten Alison May. Andrew Bayer gehört zu den großen kreativen Talenten auf dem Above & Beyond Label Anjunabeats!

    Erhältlich ab 24.08.2018

    Getaggt mit:
  • Andrew Bayer – In My Last Life (2LP)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620113 Every visionary artist has a defining work – their personal magnus opus. For the polymath
    Andrew Bayer, ‘In My Last Life’ might be just that.
    Grammy nominated through his production work with Above & Beyond, the Berklee College
    of Music graduate co-produced their #3 US album ‘Common Ground’ and is also a writer
    and producer on Lo Moon’s indie electronica hit ‘Loveless’.
    As a DJ, the New York native has graced the stages of tastemaker electronic festivals such as
    EDC Vegas, Electric Zoo and Creamfields, and headlined clubs from LA to London – with a
    forward-thinking sound that will be catered for by forthcoming club mixes of the ‘In My Last
    Life’ songs.
    But it is as an album artist that Andrew Bayer has sculpted his reputation as a true innovator
    – an artist in the classic sense of the word.
    It’s a journey that began with his 2011 debut LP ‘It’s Artificial’ – described by Mixmag as “am
    incredible album of sophisticated electronica”. Traversing glitch hop, progressive house and
    electronica, it signalled the arrival of a true talent on Anjunabeats.
    It’s 2013 follow-up, ‘If It Were You, We’d Never Leave’ took an even bolder creative
    direction. Ditch the 4/4 beats completely, Andrew instead conjured a 16-track sampladelic
    odyssey featuring Sufjan Stevens, Ane Brun and Des-ree – earning comparisons to DJ
    Shadow, Moby and Flying Lotus by XLR8R.
    Five years in the making, this third LP ‘In My Last Life’ represents a humanising of the
    enigmatic producer’s sound – comprising of 8 heart-felt and emotional songs penned and
    delivered by Norwegian singer/songwriter Ane Brun and the talented Alison May
    respectively. It is also, quite simply, his defining work to date.
    An artistic statement and a perfectly considered body of work, ‘In My Last Life’ owes very
    little to the dancefloor that Andrew is often associated with – instead drawing its inspirations
    from influences as far and wide as Talk Talk, Aphex Twin, Kate Bush and Atoms Of Peace.
    Through its 8 songs, the LP plots an enchanting, carefully spun tale of love and loss –
    explored through the narrative prisms of reincarnation and immortality.
    Alison May swims in the overwhelming sensations of love in the ethereal electronic washes of
    ‘Tidal Wave’, looks at love through reincarnation on the dreamy ‘In My Last Life’ and
    whispers of stalking ex-lovers from the beyond the grave on the shuffling trip-hop beats of
    ‘Immortal Lover’.
    Ane Brun’s three turns, meanwhile, are as diverse as they are majestic. Nodding back to
    classics 80s ballads from Kate Bush and Sade, ’Love You More’ is a slow-building indie-pop
    beauty loaded with joy and musicality. Somewhere between Aphex Twin and The XX, ’Hold
    On To You’ is a string-laden, bittersweet love song to a partner that she can’t quite keep
    hold of, whilst the psychedelic synth-pop journey of ’Your Eyes’ that could easily be filed
    next to the best work of MGMT, Passion Pit et al.
    And then there’s closer ‘End of All Things’, an anthemic, arm-waving electronica excursion,
    where Alison May sings in ode to a recently lost love – capturing all the celebration,
    uncertainty and emotion of the end of a beautiful road.
    A perfect closer, but ‘In My Last Life’ is also an album that needs to be taken in its entirety.
    Taking as one cohesive and beautifully constructed whole, the 8-track LP represents an
    journey that will surprise, stun and overwhelm those that submit to its charms – a truly
    personal masterpiece with all the musicality and detail that Andrew’s fans know and love him
    for.

    Tracklist
    DISC 1
    SIDE A
    1. Tidal Wave feat. Alison May
    2. Love You More feat. Ane Brun
    SIDE B
    1. Open End Resource feat. Alison May
    2. Hold On To You feat. Ane Brun
    DISC 2
    SIDE C
    1. In My Last Life feat. Alison May
    2. Immortal Lover feat. Alison May
    SIDE D
    1. Your Eyes feat. Ane Brun
    2. End Of All Things feat. Alison May Erhältlich ab 07.09.2018

    Getaggt mit:
  • Gacha Bakradze – Restless EP

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619977 Ähnlich wie die bunten Kopfsteinpflasterstraßen und die sanften Hügel seiner Heimatstadt Tiflis, zeigt sich die Musik des Georgiers Gacha Bakradze reichhaltig, verschiedenartig und verführerisch. Mit seinen vorherigen Releases auf dem legendären Apollo Records von Pitchfork und Resident Advisor gelobt, ist Gacha zu einem Star der georgischen elektronischen Szene geworden. Zuvor vorgestellt durch die”Anjunadeep Explorations 02″ aus dem Jahr 2016, kehrt er nun mit seiner kommenden EP “Restless” zum Above & Beyond Label Anjunabeats zurück. Von seiner nuancierten Beherrschung subtiler Arpeggio-Arrangements bis zu seiner sorgfältigen Konstruktion von sinnlichen Atmosphären, verkörpert diese EP Gachas tiefes musikalisches Wissen und Produktionsfähigkeiten. Erhältlich ab 06.07.2018

    Getaggt mit:
  • Eli & Fur – Night Blooming Jasmine EP

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619978 Eli Noble und Jennifer Skillman machten ihre ersten Schritte in der Musikindustrie als Songwriter, rekrutiert vom Kollektiv Xenomania, wo sie Texte für einige der weltgrößten Popkünstler geschrieben haben. Es dauerte nicht lange, bis sie ihre Leidenschaft für elektronische Musik entdeckten und ihr Weg sie weg vom Pop und hinein in die Clubszene Londons führte, wo sie sich schnell einen Namen als DJs machten. In den fünf Jahren seit sie mit ihrer Single “You’re So High” auf den Plan traten wurden Eli & Fur von Pete Tong, Annie Mac und Danny Howard von BBC Radio 1 gefördert. Mit ihren melodischen Tech-House-Sets, gespickt mit ihren eigenen Vocals, haben sie sich auf Ibiza, aber auch auf großen Festivals wie Coachella, Tomorrowland und Ultra Miami einen Namen gemacht. Mit “Night Blooming Jasmine” auf dem Above & Beyond Label Anjunabeats kehrt das britische Duo zu ihren Songwriting-Wurzeln zurück und kombiniert Vocals mit ihren charakteristischen Gooves und raffinierten Produktionen. Erhältlich ab 13.07.2018

    Getaggt mit:
  • Super8 & Tab – Reformation

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619246 Brandneues Album des finnischen Trance-Duos Super8 & Tab auf Armada. “Reformation” ist der Nachfolger von “Unified”, ihrem letzten Studioalbum 2014 auf Anjunabeats. Angefangen beim Publikumliebling “Cosmo” über das bislang unveröffentlichte “Seconds Away” bis zum bislang unentdeckten Clubhit “Mega” übertreffen die 13 Tracks auf “Reformation” alle Erwartungen. Erhältlich ab 15.06.2018

    Getaggt mit:

Sektionen