Suche nach “BLACK HOLE” — 54 Treffer

  • Markus Schulz, Gabriel & Dresden, Andy Moor – In Search Of Sunrise 14 (Black Hole)

    Sektion: Highlights

    In Search Of Sunrise 14Was Tiesto initiierte und Richard Durand erfolgreich weiterführte, wird nun von einer Dreier-Kollaboration fortgesetzt: Die neue “In Search Of Sunrise” Ausgabe enthält gleich drei Mix-Sets von Markus Schulz, Gabriel & Dresden und Andy Moor! Alle drei Sets atmen den bewährten “In Search Of Sunrise” Spirit und bringen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , , , , ,
  • Thousand Foot Whale Claw – Black Hole Party

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620013 Zweites Album des Kollektivs Thousand Foot Whale Claw aus Austin, einer Supergroup, bestehend aus Mitgliedern von S U R V I V E, Troller, Single Lash und Future Museums. Inspiriert von progressivem 1970er Krautrock aus Deutschland, behalten TFWC auf den sechs, zwischen 5-11 Minuten langen Tracks auf “Black Hole Party” ihre eigene Charakteristik. Das Artwork steuerte der zeitgenössische Science-Fiction-Zeichner Kilian Ang bei. Erhältlich ab 06.07.2018

    Getaggt mit:
  • Roger Shah – No Boundaries (Black Hole)

    Sektion: Highlights

    Roger ShahRoger Shah, der Hohepriester des Balearic-Sounds, legt 7 Jahre nach seinem letzten Studioalbum “Openminded!?” sein neues Doppelalbum mit zahlreichen Gästen vor! Roger Shah hat sich Zeit genommen, in der Zwischenzeit zahlreiche Mix-Sampler unter die Leute gebracht, um sich nun mit dem prall gefüllten Doppelwerk “No Boundaries” inklusive 30 Trance- und Deep-House-Tracks in balearischer Grundstimmung zurückzumelden. Dabei geht das Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Markus Schulz – Watch The World (Black Hole)

    Sektion: Highlights

    Markus SchulzDas brandneue Studioalbum des deutsch-amerikanischen Trance-Stars Markus Schulz ist ein Hybrid aus vokalem und instrumentalem Trance-Pop! Der in Berlin und Miami lebende Markus Schulz überzeugt auf seinem neuen Album “Watch The World” mit einer grundsoliden Produktion, zahlreichen, exzellenten Vokalisten und gekonntem Songwriting, an dem sich der Produzent und mehrfacher Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Roger Shah – Music For Meditation, Yoga & Wellbeing Moments (Black Hole)

    Sektion: Highlights

    Roger Shah“Music For Meditation, Yoga & Any Other Wellbeing Moments” (so der offizielle Titel) enthält zehn exzellente Chillout-Tracks des Balearic-Zauberers Roger Shah. Parallel zum CD-Format erscheint das Album auch als Blu-ray Audio mit insgesamt drei Soundformaten, darunter das brandneue 9.1 Auro-3D-Format sowie Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Nothing – Dance On The Blacktop (Relapse)

    Sektion: Highlights

    Nothing“Dance On The Blacktop” heißt der dritte Longplayer von Nothing, der das nächste Kapitel der turbulenten Geschichte der Band aufschlägt. Ähnlich wie die Vorgängeralben “Guilty Of Everything” (2014) und “Tired Of Tomorrow” (2016) zieht es aus allen Ecken des Lebens einen scharfen Fokus auf das Düstere, Zweifelnde und Verzweifelte. Aufgenommen von dem renommierten Produzenten John Agnello (Sonic Youth, Dinosaur Jr., Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • The Black Dog – Post-Truth

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619127 Es ist eine lustige alte Welt und wieder einmal haben The Black Dog den Soundtrack geliefert. Unsere schnell fortschreitende Dystopie wird von der Band seit Jahrzehnten geplant und dokumentiert. Die beiden neuen Alben von The Black Dog, Post-Truth und Black Daisy Wheel, übersetzen ihren wachsenden Horror in einige ihrer zugänglichsten und eindrucksvollsten Musikstücke, indem sie unsere künstliche Realität in hochenergetische Dancefloor-Konstruktionen auf Post-Truth und reflektierende Ambient Exkursionen auf Black Daisy Wheel übersetzen. Seit langem vertraut mit den Fallstricken esoterischer Untergründe, sowohl in der Zeit vor als auch nach dem Internet, haben sich The Black Dog mit einem scharfen, kritischen Blick tief in zeitgenössische konspirative Kulturen gewagt. In den 80er Jahren waren Verschwörungstheorien ein Stärkungsmittel für einen skeptischen Geist, ein Stimulans für agiles Denken. Heute sind sie zum Handelsbestand des politischen Mainstreams geworden. Die Szene hat sich in einen Kaninchenbau verwandelt, in dem nichts “wirklich” echt ist, alles ein Scherz ist und jeder darauf aus ist, dich zu kriegen. Gegen bewährte Wissenschaft zu argumentieren ist ein Teil der Beitrittskriterien, und vorsätzliche Pedanterie seine Standardwährung. Die Auswirkungen auf die psychische Gesundheit sind ätzend: Angst, Unsicherheit und Zweifel vermehren sich und wiederholen sich, bis die lächerlichsten Theorien erfunden werden, um die grundlegendsten Dinge zu erklären: Asphalt, Bananenschalen, Bettdecken. Auto-Suggestion ist weit verbreitet, wo willige Opfer auf Geheiß von Youtube-Videos Bleichmittel (MMS) trinken. Die Unterscheidung zwischen der realen Welt und der Welt eines Auto-Hoaxers ist so verschwommen, dass die Realität dahinschmilzt, man ist immer nur ein persönliches Detail davon entfernt, betäubt zu werden, an diesem Punkt beißt die Realität zurück, hart. Du konntest es nicht erfinden, obwohl es genau das ist, was der konspirative Rand (jetzt eine scharfe Ecke vom Mainstream) immer tut. Die Tatsache, dass es echte Menschen gibt, die in diese Szene involviert sind, erzeugt ein echtes Gefühl von Pathos und Wut, das tief in der Musik dieser beiden Alben verankert ist. Sobald man sich mit Menschen in der sogenannten “Wahrheitsbewegung” beschäftigt, ist es in der einen Minute schmerzhaft, aber die nächste kann wirklich lustig sein, das sind Menschen, die sowohl am Rande als auch am Rande einer größeren sozialen und politischen Realität stehen, die unsere Zeit bestimmt, zum Schlimmsten und zum Schlimmsten. Daher diese beiden sehr unterschiedlichen Alben. Erhältlich ab 25.05.2018

    Getaggt mit:
  • The Black Dog – Black Daisy Wheel

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619130 Es ist eine lustige alte Welt und wieder einmal haben The Black Dog den Soundtrack geliefert. Unsere schnell fortschreitende Dystopie wird von der Band seit Jahrzehnten geplant und dokumentiert. Die beiden neuen Alben von The Black Dog, Post-Truth und Black Daisy Wheel, übersetzen ihren wachsenden Horror in einige ihrer zugänglichsten und eindrucksvollsten Musikstücke, indem sie unsere künstliche Realität in hochenergetische Dancefloor-Konstruktionen auf Post-Truth und reflektierende Ambient Exkursionen auf Black Daisy Wheel übersetzen. Seit langem vertraut mit den Fallstricken esoterischer Untergründe, sowohl in der Zeit vor als auch nach dem Internet, haben sich The Black Dog mit einem scharfen, kritischen Blick tief in zeitgenössische konspirative Kulturen gewagt. In den 80er Jahren waren Verschwörungstheorien ein Stärkungsmittel für einen skeptischen Geist, ein Stimulans für agiles Denken. Heute sind sie zum Handelsbestand des politischen Mainstreams geworden. Die Szene hat sich in einen Kaninchenbau verwandelt, in dem nichts “wirklich” echt ist, alles ein Scherz ist und jeder darauf aus ist, dich zu kriegen. Gegen bewährte Wissenschaft zu argumentieren ist ein Teil der Beitrittskriterien, und vorsätzliche Pedanterie seine Standardwährung. Die Auswirkungen auf die psychische Gesundheit sind ätzend: Angst, Unsicherheit und Zweifel vermehren sich und wiederholen sich, bis die lächerlichsten Theorien erfunden werden, um die grundlegendsten Dinge zu erklären: Asphalt, Bananenschalen, Bettdecken. Auto-Suggestion ist weit verbreitet, wo willige Opfer auf Geheiß von Youtube-Videos Bleichmittel (MMS) trinken. Die Unterscheidung zwischen der realen Welt und der Welt eines Auto-Hoaxers ist so verschwommen, dass die Realität dahinschmilzt, man ist immer nur ein persönliches Detail davon entfernt, betäubt zu werden, an diesem Punkt beißt die Realität zurück, hart. Du konntest es nicht erfinden, obwohl es genau das ist, was der konspirative Rand (jetzt eine scharfe Ecke vom Mainstream) immer tut. Die Tatsache, dass es echte Menschen gibt, die in diese Szene involviert sind, erzeugt ein echtes Gefühl von Pathos und Wut, das tief in der Musik dieser beiden Alben verankert ist. Sobald man sich mit Menschen in der sogenannten “Wahrheitsbewegung” beschäftigt, ist es in der einen Minute schmerzhaft, aber die nächste kann wirklich lustig sein, das sind Menschen, die sowohl am Rande als auch am Rande einer größeren sozialen und politischen Realität stehen, die unsere Zeit bestimmt, zum Schlimmsten und zum Schlimmsten. Daher diese beiden sehr unterschiedlichen Alben. Erhältlich ab 25.05.2018

    Getaggt mit:
  • Beth Hart & Joe Bonamassa – Black Coffee (Mascot Label Group)

    Sektion: Highlights

    Beth Hart & Joe BonamassaDie beiden Ausnahmekünstler Hart und Bonamassa waren in letzten Jahren mit eigenen Projekten extrem beschäftigt, dennoch haben sie wieder Zeit gefunden ein gemeinsames Album aufzunehmen. Zusammen mit dem außergewöhnlich begabten Produzenten Kevin ‘The Caveman’ Shirley haben sie tief in den Soul-Katalog gegriffen, um Songs von Edgar Winter, Etta James, Ike & Tina Turner/Steve Marriot Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , , ,
  • Beth Hart & Joe Bonamassa – Black Coffee (Ltd. Edition Boxset+Bonus Track)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1616724 Die beiden Ausnahmekünstler Hart und Bonamassa waren in letzten Jahren mit eigenen Projekten extrem beschäftigt, dennoch haben sie wieder Zeit gefunden ein gemeinsames Album aufzunehmen. Zusammen mit dem außergewöhnlich begabten Produzenten Kevin ‘The Caveman’ Shirley haben sie tief in den Soul-Katalog gegriffen, um Songs von Edgar Winter, Etta James, Ike & Tina Turner/Steve Marriot, Ella Fitzgerald, Lil’ Green, LaVern Baker, Howlin’ Wolf, Lucinda Williams und Waldeck neu zu interpretieren. Das Ergebnis heißt “Black Coffee” und ist eine grandiose Achterbahnfahrt durch die Musikgeschichte: Die zehn Soul-Edelsteine bekommen durch den atemberaubenden Gesang von Beth Hart und Joe Bonamassas meisterhaft-expressives Gitarrenspiel einen komplett neuen Glanz, jedes Stück wurde mit absoluter Hingabe und viel Herzblut von Beth & Joe eingespielt. Nehmen wir zum Beispiel den Album-Opener “Give It Everything You Got”, der aus dem White Trash-Album von Edgar Winter aus dem Jahr 1971 stammt. “Ich glaube nicht, dass das ein Lied ist, das viele Leute kennen, es ist ein alter Soul-Klassiker, aber es gehört nicht wirklich zum Pantheon derjenigen, die man erwartet”, sagt Kevin Shirley. Er fügt hinzu: “Beth & Joe haben diesen Song gerade live gespielt, sie sind einfach ins Studio reingekommen und haben gespielt, es war unglaublich, es war toll im Studio dabei zu sein, als das passiert ist, die Band war auch großartig. Ich hatte noch nicht viele Songs in meinem Leben produziert, wie diesen Song: Das erste Take, sie haben es einmal durchgespielt und es war einfach perfekt, wow, es war geradezu erstaunlich.” “Lullaby of the Leaves” ist eines der weniger bekannten Lieder, die von Ella Fitzgerald aufgenommen wurden. “Ich würde nie Ella Fitzgerald Cover machen, ohne dass ich dabei mit Joe zusammenarbeite, die Dinge, die durch dieses Zusammenspiel entstehen, sind genau die Dinge, von denen ich schon immer geträumt habe sie musikalisch zu verwirklichen, aber nie daran geglaubt habe, dass ich das könnte”, fährt Beth fort. “Sitting On Top of The World” ist ein weiterer Klassiker, und diese Version hat ein wirbelndes Duell von Bonamassas brennender Gitarre und Reese Wynans Keys, während Beth Harts Stimme dabei hilft, den Song durch die Stratosphäre zu treiben. “Ein Teil der Aufregung und Herausforderung besteht darin, Songs auszuwählen und zu präsentieren, die den Leuten nicht so vertraut sind.”, erklärt Shirley.”Alles basiert auf dem Gesang”, meint Joe Bonamassa. “Wir können diese Songs nicht einspielen, ohne dass Beth singt, und sobald sie anfängt zu singen, ist es ihre fantastische Stimme, die uns dazu inspiriert, die zusätzlichen 10% aus unserem Spiel herauszuholen. Wenn wir diese Songs einfach ohne sie einspielen würden und erst später den Gesang dazu fügen, wäre die Magie überhaupt nicht da.”

    Album Versionen:
    – Ltd. Edition Boxset – Jewelcase CD in einer Kartonbox, mit zwei Kaffee Vinyl-Schallplatten-Gummimatten, plus Postkarte und Bonustrack “Baby I Love You”/11 Songs,
    – CD Jewelcase mit 10 Songs,
    – Ltd. 2LP 180g Rotes Vinyl, inkl. MP3 Download Card inkl. Bonustrack “Come Rain or Come Shine”,
    – schwarzes Vinyl 2LP 180g, inkl. MP3 Download Card inkl. Bonustrack “Come Rain or Come Shine”. Erhältlich ab 26.01.2018

    Getaggt mit:
  • James McCartney – The Blackberry Train (Maybenot)

    Sektion: Highlights

    James McCartneyJames McCartney – noch ist er ein Geheimtipp, was sich jedoch aufgrund seiner besonderen Stimme/Musik bald ändern wird! Der Singer/Songwriter, der für seine Fähigkeit, knarzigen Alternative Rock mit smarten Hooks und einer Prise Psychedelic zu vermischen, von Kritikern vielmals gefeiert wurde, konnte sich durch intensives internationales Touren eine starke Fanbase aufbauen. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Sanguine – Black Sheep (Omn Label Services)

    Sektion: Highlights

    SanguineMit seinen archaischen, römischen Ruinen und der Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert wäre Exeter zwar nicht die erste Location, die man mit einen Zentrum für Heavy Metal in Verbindung bringen würde. Jedoch liegt dieser Stadt, die vor Geschichte nur so sprudelt, eine Kraft zugrunde, mit der man gar nicht rechnen würde. Diese Kraft ist Sanguine, eine glühend heiße vierköpfige Metalband, die neues Leben in die Welt des Heavy Metal bringt. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,

Sektionen