Suche nach “BLOODSHOT” — 25 Treffer

  • Various – Bloodshot Records’ 13 Days Of Xmas (LTD LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1612115 Bloodshot Records´13 Days Of Xmas beinhaltet dreizehn Weihnachtssongs gecovert von Bloodshot Künstlern wie Jon Langford And His Men Of Gwent, Barrence Whitfield & The Savages, Murder By Death, Ha Ha Tonka, Dex Romweber Duo, The Yawpers u.a.. Musikalisch bewegen sich die Songs zwischen Garage Rock, Honky Tonk Surf, Cowpunk und Indie. Alternative Xmas for those who know!

    Erhältlich auf CD und limitierter LP, die entweder in rotem oder grünen Vinyl ausgeliefert wird. Erhältlich ab 22.12.2017 Getaggt mit:
  • Scott H. Biram – The Bad Testament (Bloodshot)

    Sektion: Highlights

    Scott H. BiramDer Texas-Blues-Madman Scott H. Biram meldet sich mit brandneuem Album auf Bloodshot zurück! Scott H. Biram alias ‘The Dirty Old One Man Band’ bleibt sich auch auf seinem neuen Werk treu – Blues mit Ausflügen in Country, Rockabilly, Metal- und Punk-Rock, gekoppelt mit einem ausgereiften Songwriting und versiertem Gitarrenspiel! Auf “The Bad Testament” zelebriert Biram seine Definition von “deep, dark Americana” – angefangen vom Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Freakwater – Scheherazade (Bloodshot)

    Sektion: Highlights

    FreakwaterMit “Scheherazade” veröffentlicht die amerikanische Alternative-Country-Combo Freakwater um Janet Bean (Eleventh Dream Day), Catherine Irwin und den Bassisten Dave Gay ihr erstes neues Album seit über zehn Jahren! Nach diversen Alben auf Thrill Jockey erscheint das neue Werk nun auf dem aus Chicago operierenden Bloodshot Label. Freakwaters Wurzeln liegen in der amerikanischen Country, Bluegrass und Folkmusik, gepaart Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Luke Winslow-King – Blue Mesa

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618456 Der aus New Orleans operierende Sänger und Gitarrist Luke Winslow-King veröffentlicht mit "Blue Mesa" sein neues Studioalbum auf Bloodshot Records!

    Winslow-King zählt zu einem der herausragenden amerikanischen Gitarristen und Songwritern der vergangenen 20 Jahre, sein neues Album bewegt sich elegant zwischen R&B, Blues, Soul, Rock- und Folk. Vom ersten Track an lockt Luke mühelos den Zuhörer in seine genreübergreifende, dynamische Welt. "You Got Mine" wurde zusammen mit der Freundin und legendären lokalen Musikerin "Washboard" Lissa Driscoll (die im September 2017 verstorben ist) eingespielt. "Blue Mesa" erinnert an deepen Stax Soul, der psychedelische Swamp-Boogie der ersten Single "Leghorn Women" strotzt vor Charme und groovt wunderbar, wohingegen "Born To Roam" eine klassische Roadhymne im Stil von Tom Petty ist. Luke Winslow-King hat bereits mit zahlreichen Musikern aus New Orleans zusammengearbeitet, darunter Dr. John, John Boutte, Luti, Little Freddy King, Washboard Chaz und Meschiya Lake. Zusätzlich zu seinen Residenzen an zahlreichen Spielstätten und der Veröffentlichung von vier Studio-Platten im Verlauf von neun Jahren tourte er ausgiebig in Nordamerika und Europa und trat auf bemerkenswerten Bühnen wie Austin City Limits, New Orleans JazzFest, Azkena Rock Festival in Spanien auf, um nur einige zu nennen.

    - “Steeped in the muddy Delta blues, but prickles with the raunch of a more Midwestern take on the genre.” —CONSEQUENCE OF SOUND
    - “[Luke] doesn’t shy away from biting into his heartbreak with gusto...and he demonstrate[s] a wide range of songwriting worthy of comparison to Jason Isbell and John Fullbright.” —AUSTIN CHRONICLE
    Erhältlich ab 11.05.2018 Getaggt mit:
  • Luke Winslow-King – Blue Mesa (Heavyweight LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618457 Der aus New Orleans operierende Sänger und Gitarrist Luke Winslow-King veröffentlicht mit "Blue Mesa" sein neues Studioalbum auf Bloodshot Records!

    Winslow-King zählt zu einem der herausragenden amerikanischen Gitarristen und Songwritern der vergangenen 20 Jahre, sein neues Album bewegt sich elegant zwischen R&B, Blues, Soul, Rock- und Folk. Vom ersten Track an lockt Luke mühelos den Zuhörer in seine genreübergreifende, dynamische Welt. "You Got Mine" wurde zusammen mit der Freundin und legendären lokalen Musikerin "Washboard" Lissa Driscoll (die im September 2017 verstorben ist) eingespielt. "Blue Mesa" erinnert an deepen Stax Soul, der psychedelische Swamp-Boogie der ersten Single "Leghorn Women" strotzt vor Charme und groovt wunderbar, wohingegen "Born To Roam" eine klassische Roadhymne im Stil von Tom Petty ist. Luke Winslow-King hat bereits mit zahlreichen Musikern aus New Orleans zusammengearbeitet, darunter Dr. John, John Boutte, Luti, Little Freddy King, Washboard Chaz und Meschiya Lake. Zusätzlich zu seinen Residenzen an zahlreichen Spielstätten und der Veröffentlichung von vier Studio-Platten im Verlauf von neun Jahren tourte er ausgiebig in Nordamerika und Europa und trat auf bemerkenswerten Bühnen wie Austin City Limits, New Orleans JazzFest, Azkena Rock Festival in Spanien auf, um nur einige zu nennen.

    - “Steeped in the muddy Delta blues, but prickles with the raunch of a more Midwestern take on the genre.” —CONSEQUENCE OF SOUND
    - “[Luke] doesn’t shy away from biting into his heartbreak with gusto...and he demonstrate[s] a wide range of songwriting worthy of comparison to Jason Isbell and John Fullbright.” —AUSTIN CHRONICLE
    Erhältlich ab 18.05.2018 Getaggt mit:
  • Ruby Boots – Don’t Talk About It

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1616952 Ruby Boots alias Bex Chilcott verließ im zarten Alter von 14 Jahren bereits ihr Elternhaus in Perth, Australien und lebte für einige Zeit ein Nomadenleben. Mittlerweile ist sie in Nashville, TN gestrandet und veröffentlicht nun ihr zweites Album "Don't Talk About It" auf dem in Chicago ansässigen Bloodshot Label. 2016 traf sie auf The Texas Gentlemen und den Produzenten Beau Bedford, mit dem sie das neue Album einspielte. Musikalisch liegt ihr Sound zwischen UK Power Pop, 70er Southern Rock, Glam und Indie-Pop. Fans von Lucinda Williams, Tom Petty und Hope Sandoval sollten Ruby Boots nicht verpassen. Ruby Boots tourte vergangenes Jahr mit Nikki Lane durch Europa.

    "Outlaw bravado tapping into the loose energy of a young Lucinda Williams." - Rolling Stone
    "Her new songs are stronger, tighter, more incisive, and downright kick-ass." - No Depression

    - CD: Digipak
    - LP: 180g schwarzes, heavyweight Vinyl mit MP3-Download Card Erhältlich ab 09.02.2018 Getaggt mit:
  • Ruby Boots – Don’t Talk About It (Heavyweight LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1616955 Ruby Boots alias Bex Chilcott verließ im zarten Alter von 14 Jahren bereits ihr Elternhaus in Perth, Australien und lebte für einige Zeit ein Nomadenleben. Mittlerweile ist sie in Nashville, TN gestrandet und veröffentlicht nun ihr zweites Album "Don´t Talk About It" auf dem in Chicago ansässigen Bloodshot Label. 2016 traf sie auf The Texas Gentlemen und dem Produzenten Beau Bedford mit dem sie das neue Album einspielte. Musikalisch liegt ihr Sound zwischen UK Power Pop, 70er Southern Rock, Glam und Indie-Pop. Fans von Lucinda Williams, Tom Petty und Hope Sandoval sollten Ruby Boots nicht verpassen. Ruby Boots tourte vergangenes Jahr mit Nikki Lane durch Europa.

    - “Outlaw bravado tapping into the loose energy of a young Lucinda Williams." - ROLLING STONE
    - “Her new songs are stronger, tighter, more incisive, and downright kick-ass." - NO DEPRESSION

    KEYFACTS:

    - CD: Digipac
    - LP: 180g heavyweight black vinyl w/ MP3 download.
    Erhältlich ab 23.02.2018 Getaggt mit:
  • Alejandro Escovedo – A Man Under The Influence: Deluxe Bourbonitis /2LP

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1616636 Limitierte Deluxe 2LP inklusive MP3 Downloadkarte zum 15-jährigen Geburtstag! Erstmalig erschien das Album 2001 und erscheint jetzt nochmals als Deluxe 2LP im Gatefold Sleeve inklusive dem Album "A Man Under The Influence" und den besten Songs der "Bourbonitis Blues" Session und raren Compilationbeiträgen aus dem Bloodshot Katalog. Mastered for vinyl!
    Erhältlich ab 19.01.2018 Getaggt mit:
  • The Yawpers – Boy In A Well

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1610761 The Yawpers are back on track! Nach ihrem Bloodshot Debüt "American Man" von vor zwei Jahren, veröffentlicht die amerikanische Band mit "Boy In A Well" ihr nunmehr drittes Album. Aufgenommen in Chicago von Alex Hall (JD McPherson, Pokey LaFarge, The Cactus Blossoms, The Flat Five) und Tommy Stinson (The Replacements, Bash & Pop), der als Produktionsassistent unter die Arme griff, bewegen sich die zwölf neuen Songs zwischen Punk, Garage, Acid Blues und Dark Country. Die Yawpers strotzen auf ihrem neuen Werk vor Energie, und "Boy In A Well" ist ein fulminanter Ritt für Fans von MC5 bis hin zu den Cramps! Erhältlich ab 18.08.2017 Getaggt mit:
  • The Yawpers – Boy In A Well (Heavyweight LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1610762 The Yawpers are back on track! Nach ihrem Bloodshot Debüt "American Man" vor zwei Jahren, veröffentlicht die amerikanische Band mit "Boy In A Well" ihr nunmehr drittes Album. Aufgenommen in Chicago von Alex Hall (JD McPherson, Pokey LaFarge, The Cactus Blossoms, The Flat Five) und Tommy Stinson (The Replacements, Bash & Pop), der als Produktionsassistent unter die Arme griff, bewegen sich die zwölf neue Songs zwischen Punk, Garage, Acid Blues und Dark Country. Die Yawpers strotzen auf ihrem neuen Werk vor Energie und "Boy In A Well" ist ein fulminanter Ritt für Fans von MC5 bis hin zu den Cramps!
    Erhältlich ab 01.09.2017 Getaggt mit:
  • Millionaire – Sciencing (Unday)

    Sektion: Highlights

    MillionaireZwölf Jahre nach ihrem letzten Werk, kehrt die belgische Stoner Rock-Band Millionaire, um Frontmann Tim Vanhamel (Ex-dEUS), mit ihrem dritten Werk zurück. “Sciencing” wurde im Studio von Engineer Jeff Claeys (Ex-Admiral Freebee, Jon Spencer & The Blues Explosion) in Costa Rica aufgenommen, von Greg Gordon (Oasis, Wolfmother, Triggerfinger) abgemischt und von Howie Weinberg (Nirvana, The White Stripes, Beastie Boys) Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Rideau – Rideau (Mutiny Records / OMN Label Services)

    Sektion: Highlights

    RideauIn der Tradition ihrer Landsleute wie The Hives oder Refused sind Rideau die neue, heiße Entdeckung aus Schweden, wenn es um High Energy Rock’n’Roll geht. Das selbstbetitelte Debüt bietet 13 Songs mit der richtigen Mischung aus talentiertem Songwriting und dem richtigen Level an Energie. Donnernder Heavy Metal verbindet sich mit der Quintessenz des Punk. Songs über Ekstase, Not und Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , , ,

Sektionen