Suche nach “BOYSNOIZE” — 31 Treffer

  • Boys Noize – Mayday (Boysnoize)

    Sektion: Highlights

    Boys NoizeEr ist der Techno-Punk, der Wanderer zwischen den Welten: Alexander Ridha, besser bekannt als Boys Noize, meldet sich mit “Mayday” zurück. Auf seinem bislang dynamischsten Werk führt Ridha alles, was ihn geprägt hat, so konsequent zusammen wie noch nie. “Mayday” verbindet die Energie und den Geist des Punk mit der Kraft des modernen Techno und der frühen Tage des Rave und transportiert die Unschuld einer Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Boys Noize – Out Of The Black/The Remixes (Boysnoize)

    Sektion: Highlights

    Boys NoizeDer Berliner Alex Ridha aka Boys Noize ist eine anerkannte internationale Marke des Techno/Electro Genres. Seine Kooperationen sind stets prominent und fachlich exzellent besetzt. So erscheint die Remixversion seines Drittlings “Out Of The Black” mit nagelneuen Remixen von Top-Produzenten wie Audion (Matthew Dear), Oliver, Jimmy Edgar, Blood Diamonds, Housemeister Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Various – Boysnoize Presents Dance Mania (2LP+CD)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1585818 Chicagos Dance Mania-Label hatte mit seinem charakteristischen Jackin' House von Acts wie DJ Funk, DJ Deeon, Paul Johnson oder Ron Hardy Mitte der 1990'er Jahre einen grossen Einfluss auf die meisten Boysnoize Records-Künstler. Viele der Tunes sind bis heute Bestandteil guter DJ-sets. Boysnoize Produzenten und Freunde huldigen nun dem Kultlabel mit einem Sampler voller exklusiver Tracks. Für den Kickstart sorgt der 'shakin' that ass' Style von Feadz, während sich das Spektrum im Verlauf von Booty-House bis zum deeperen House-Soul eines Ron Hardy erstreckt (Steve Strip "Go On Girl"). Als ganz besonderer Leckerbissen gilt dabei der eigene Tune des Dance Mania-Betreibers DJ Funk himself, der diesen Sampler adelt (CD-only). Erhältlich ab 29.11.2013 Getaggt mit:
  • Various – Boysnoize Pres. A Tribute To Dance Mania

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1585817 Chicagos Dance Mania-Label hatte mit seinem charakteristischen Jackin' House von Acts wie DJ Funk, DJ Deeon, Paul Johnson oder Ron Hardy Mitte der 90er Jahre einen großen Einfluss auf die meisten Boysnoize Records-Künstler. Viele der Tunes sind bis heute Bestandteil guter DJ-Sets. Boysnoize Produzenten und Freunde huldigen nun dem Kultlabel mit einem Sampler voller exklusiver Tracks. Für den Kickstart sorgt der 'shakin' that ass' Style von Feadz, während sich das Spektrum im Verlauf von Booty-House bis zum deeperen House-Soul eines Ron Hardy erstreckt (Steve Strip "Go On Girl"). Als ganz besonderer Leckerbissen gilt dabei der eigene Tune des Dance Mania-Betreibers DJ Funk himself, der diesen Sampler adelt (CD-only). Erhältlich ab 22.11.2013 Getaggt mit:
  • Various – Boysnoize Pres. A Tribute To Dance Mania (Boysnoize)

    Sektion: Highlights

    Boysnoize Pres. A Tribute To Dance ManiaChicagos Dance Mania-Label hatte mit seinem charakteristischen Jackin’ House von Acts wie DJ Funk, DJ Deeon, Paul Johnson oder Ron Hardy Mitte der 90er Jahre einen großen Einfluss auf die meisten Boysnoize Records-Künstler. Viele der Tunes sind bis heute Bestandteil guter DJ-Sets. Boysnoize Produzenten und Freunde huldigen nun dem Kultlabel mit einem Sampler Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: ,
  • SCNTST – Self Therapy (Boysnoize)

    Sektion: Highlights

    SCNTSTWörter wie “Wunderkind” werden ein bisschen zu oft benutzt. Allerdings ist dieses Wort bei Bryan Müller aka SCNTST unvermeidlich. Eine der spannendsten Entdeckungen auf Boysnoize Records seit Jahren, veröffentlicht nun sein Debütalbum. “Self Therapy” klingt sehr organisch und melodisch, im Grunde dreht sich hier alles um den Rhythmus, absolut tanzbar und herausstechend sind Tracks wie “Murder”, “Park By Night” Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Boys Noize – Out Of The Black (Boysnoize Records)

    Sektion: Highlights

    Boys NoizeMehr als sein halbes Leben macht Alex Ridha – den meisten Leuten bekannt als Boys Noize – nun schon elektronische Musik und zieht als DJ durch die Clubs der Welt. Jetzt erscheint sein drittes Studioalbum mit einem medialen Paukenschlag. Der leicht schizophrene Sound von “Out Of The Black” – ähnlich wie bei den Vorgänger-Alben “Oi Oi Oi” (2007) und “Power” (2009) -, entstand vor allem durch die Suche nach Neuem, und ist Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • SCNTST – Scenes And Sketches From The Lab (2LP)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618930 Fantastisches, drittes Album des Münchner Produzenten SCNTST aka Bryan Müller auf Boysnoize Records (der als Skee Mask auch auf Illian Tape veröffentlicht). "Scenes And Sketches From The Lab" ist ein amtliches Werk, das die makellosen Skills, Reife und Musikalität des jungen Produzenten, kombiniert mit einer Fülle an frischen Ideen, offenbart. Die 14 Tracks hüllen Techno, Ambient, Bass, IDM und Electronica in neue, kunstvolle und hochdetaillierte Formen, die sowohl auf Kopfhörer als auch im Club perfekt funktionieren. Erhältlich ab 04.05.2018 Getaggt mit:
  • Boys Noize – Boys Noize Presents Strictly Raw Vol.2 (2×12”)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1617343 Boys Noize präsentiert den zweiten Teil seiner hochgelobten "Strictly Raw" Serie. "Als DJ hält man immer Ausschau nach zeitlosen House oder Techno-Tunes und hier sind 8 Tracks, die von Breaks über Techno zu Acid und klassischem House reichen, alle analog, alle strictly raw!" - Boys Noize.

    "A collection of his label Boysnoize Records’ filthiest industrial stalwarts." - SPIN Magazine zur Vol.1 (2015). Erhältlich ab 16.03.2018 Getaggt mit:
  • Boys Noize

    Sektion: Features

    Boys NoizeEr ist der Techno-Punk, der Wanderer zwischen den Welten: Alexander Ridha, besser bekannt als Boys Noize, meldet sich mit “Mayday” zurück. Auf seinem bislang dynamischsten Werk führt Ridha alles, was ihn geprägt hat, so konsequent zusammen wie noch nie. “Mayday” verbindet die Energie und den Geist des Punk mit der Kraft des modernen Techno und der frühen Tage des Rave und transportiert die Unschuld einer vergangenen Ära in die Jetztzeit, ohne jemals anachronistisch Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Boys Noize veröffentlicht sein viertes Solo-Album “Mayday”

    Sektion: News

    Boys NoizeEr ist der Techno-Punk, der Wanderer zwischen den Welten: Alexander Ridha, besser bekannt als Boys Noize, meldet sich mit “Mayday” zurück. Auf seinem bislang dynamischsten Werk führt Ridha alles, was ihn geprägt hat, so konsequent zusammen wie noch nie. “Mayday” verbindet die Energie und den Geist des Punk mit der Kraft des modernen Techno Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Boys Noize – Brain Frequent

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1598519 Zum 10-jährigen Bestehen von Boysnoize Records und parallel zur #BNR10Y Tour kehrt Boys Noize mit diesen drei analogen Jams, die schon Teil der digitalen "Strictly Raw" Maxi waren, zurück zu seinem rohen Ursprungscharakter. Die Tracks kommen nun als erhabene DJ Cuts auf Vinyl. "Overstayer" ist ein langsames analoges Techno-Monster. Auf "Brain Frequent" stellt Alex Ridha seine Liebe für EBM und Industrial unter Beweis. Und "Dawnload" ist ein Hi-Tec-Core-Jam für die Halbzeit. Erhältlich ab 28.08.2015 Getaggt mit:

Sektionen