Suche nach “BSC MUSIC” — 68 Treffer

  • Sarah & Pietro – Nimmerland (Kick-Media Music GmbH)

    Sektion: Highlights

    Sarah & PietroNach dem Quotenerfolg der vierteiligen Dokusoap “Sarah & Pietro… bauen ein Haus” strahlt RTL II ab dem 15. Juni die neue Dokusoap “Sarah & Pietro… bekommen ein Baby” aus. Passend zum Sendestart erscheint die Single “Nimmerland”. Der Song ist zugleich der Titeltrack des neuen RTL II-Formats. Im Spätsommer veröffentlichen Sarah & Pietro Lombardi zudem ihr erstes gemeinsames Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Various – UKF Dubstep 2014 (CD+MP3) (AEI Music)

    Sektion: Highlights

    UKF Dubstep 2014Das führende Dubstep-Clubbranding UKF präsentiert den Dubstep-Status 2014! Die Entwicklung von UKF ist atemberaubend, hat sich diese britische Clubmarke doch mittlerweile zum größten Dubstep-Channel auf YouTube mit über 5,6 Millionen Abonnenten weltweit entwickelt. Nicht minder begehrt und qualitativ reichhaltig sind die Compilationalben aus dem Hause UKF, die durch ein Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Various – UKF Dubstep 2013 (AEI Music)

    Sektion: Highlights

    UKF Dubstep 2013Die Entwicklung von UKF ist atemberaubend, hat sich diese britische Clubmarke doch mittlerweile zum größten Dubstep-Channel auf YouTube mit über 2,6 Millionen Abonnenten weltweit entwickelt. Nicht minder begehrt und qualitativ reichhaltig sind die Compilationalben aus dem Hause UKF, die durch ein massives, grenzüberschreitendes Onlinemarketing weltweit promotet werden. Zum Jahreswechsel präsentiert uns UKF Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Marla Blumenblatt – Immer Die Boys (Four Music)

    Sektion: Highlights

    Marla BlumenblattGerade noch ist sie als solo tanzende Diva über die Bühnen von Paris und Las Vegas gewirbelt, jetzt ist sie die tollste Retro-Pop-Queen der Stunde: Marla Blumenblatt singt von heißen Boys und fruchtiger Eiskrem, von feuchten Gefühlen an sonnigen Tagen und einer rosa Badewanne im schattigen Hain, in welche sie sich gern ihre Jungs winkt, mit einer Geste, die keinen Widerspruch duldet. Ein treibender Bass und ein hechelndes Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Hurray For The Riff Raff – Hurray For The Riff Raff (Loose Music)

    Sektion: Highlights

    Das Londoner Label Loose Music ist nicht erst seit der Entdeckung der fabelhaften Felice Brothers oder Simone Felices Nachfolgeband The Duke & The King eine der Topadressen in Sachen Folk-, Country- und Americanamusik. Auch mit dem neuen Signing Hurray For The Riff Raff ist den Herren wieder einmal Geschmack zu attestieren. Die Sängerin, Musikerin und Songschreiberin Alynda Lee Segarra Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Blues Blosn – Live im Wintergarten

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1568449 Dampfende Luft, tanzende Körper, tippende Füße, klatschende Hände, der Backbeat des Schlagzeugs, treibende Bassriffs, das Jaulen der Gitarre, die Bluesharp, die Geschichten erzählt, auffordert, antreibt oder träumen lässt ... Nein, wir befinden uns nicht in einer Kneipe in Chicago oder im Mississippidelta, sondern in Landshut, im ländlichen Niederbayern. Dass man sich zwar deep south, aber eben nicht in den USA befindet, wird einem wohl nur bewusst, wenn man auf die bayerischen Texte achtet, in denen Robert Hobmeier und die blues blosn beweisen, dass bayerisches Lebensgefühl und amerikanischer Blues durchaus gut zusammenpassen.


    Neben Hobmeier, dem Sänger, Harper und Kopf der Band, sind auch Armin Weinzierl (Gitarre), Georg Eggerbauer (Bass) und Hans Wimmer (Schlagzeug) ehemalige Mitglieder der 1980 gegründeten Landshuter Chicken Shit Blues Band. Nach einer ersten CD S'Lebn und da Blues", die 1999 im Selbstverlag erschien, veröffentlicht die blues blosn nun bei BSC Music mit "Live im Wintergarten" einen Tonträger, der die Stimmung eines Konzerts der Band überzeugend vermitteln kann. Ausgehend vom Chicago Blues zeigen die 4 Musiker in 18 Tracks viele Spielarten des Blues und beweisen, dass diese Art von Musik und die bayerische Sprache eine solche Symbiose eingehen, dass man meint, der Blues könnte gar nicht in einer anderen Sprache gesungen werden. Die Texte von Hobmeier beschäftigen sich mit Themen des Alltags, wie z.B. der Begegnung der Generationen ("Hob gmoant so wer i ned"), dem Älterwerden ("I wea oid"), menschlichen Schwächen ("Gscheidschmatza", "Nix wia jammern") oder Problemen, die das alltägliche Leben erschweren ("Woaß ned wos i kocha soid", "Gassi geh") - dargebracht aber immer mit einem zwinkernden Auge und einem Schuss Ironie.

    Erhältlich ab 11.11.2011 Getaggt mit:
  • Siv Jakobsen – Live In Oslo

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618654 Zum Abschluss ihrer 75-tätigen Welttournee gab die norwegische Singer/Songwriterin Siv Jakobsen ein Abschlusskonzert in der Rockefeller Music Hall in ihrer Heimatstadt Oslo. Zusammen mit Band und einer Streichersektion interpretierte sie Songs aus ihrem Debütalbum "The Nordic Mellow" (2017) und der EP "The Lingering" (2015). Dieses Ausnahmekonzert erscheint nun auf Tonträger. Erhältlich ab 27.04.2018 Getaggt mit:
  • N.S.U. – Turn On, Or Turn Me Down (RSD)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618114 An air of mystery surrounds this album, and indeed, even the label on which it was originally released. DJ and percussionist Count Simon de la Bedoyere (aka Simon Stable) set up the Stable label in 1968, only to fold it a year later, but during that brief spell it released a handful of great albums.

    One of those was “Turn On, Or Turn Me Down”, the only album made by psychedelic blues rock band N.S.U.. Hailing from Glasgow, and setting out their stall by taking their name from the first track on the first Cream album, they recorded the album over 3 days in February 1969 at De Lane Lea in Holborn, London, a cutting edge studio where Jimi Hendrix, The Who, The Rolling Stones and Pink Floyd had also recorded.

    In their 2017 “Buried Treasure” feature on the album, Classic Rock magazine highlighted guitarist Ernest Rea’s “glorious flashes of acid-fuzz soloing”. The band was assisted on backing vocals by the legendary Sue and Sunny, ubiquitous at about that time, singing back-up on Joe Cocker’s “With A Little Help From My Friends”, “20th Century Boy” for T. Rex and for the likes of Dusty Springfield, Tom Jones, Elton John and even Frank Zappa.

    The album features eight original band compositions together with their 8 minute version of the old blues song “On The Road Again”, popularised by Canned Heat.

    Having performed at the Royal Albert Hall to accompany the release of the album in July 1969, the band (and label) slipped back into obscurity…

    Gatefold sleeve as the original + inner bag with sleeve notes one side and MBT catalogue on the other incl. pack shots.

    N.S.U.
    William Hugh Alexander Brown (Billie) – Drummer
    Ernest Rea (The Big Fella) – Lead Guitarist
    John Graham Pettigrew (Pettsie) – Lead Vocalist
    Peter Grant Nagle (Big Nagsie) – Bass Guitar and Harp

    Produced by Trevor Walters
    Recorded at De-Lane Lea Music 24/25/26th Feb 1969
    Engineering – Barry Ainsworth
    Additional voices Sue & Sunny
    Photography N.S.U. and Mount Arafat by Roy A Giles

    Tracklisting:

    Side 1
    1. Turn On, Or Turn Me Down (4.04)
    2. His Town (4.02)
    3. You Can't Take It From My Heart (2.53)
    4. Love Talk (5.04)
    5. All Aboard (4.09)
    Side 2
    1. The Game (3.12)
    2. Stoned (4.52)
    3. Pettsie's Blues (3.49)
    4. On The Road (8.14) Erhältlich ab 21.04.2018 Getaggt mit:
  • EERA – Reflection Of Youth

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611762 Anfang November 2017 veröffentlicht die in Norwegen geborene und in London lebende Musikerin EERA ihr Debütalbum "Reflection Of Youth". Der Longplayer wurde in einem Studio auf dem Gelände eines aktiven Milchbetriebs im tiefsten Westen Wales' und im Studio von Produzent Rayner in Cork, Irland, aufgenommen. Dieses Album dokumentiert einen sehr bewegenden Abschnitt in ihrem Leben, nämlich den ihrer Zwanziger, über die in Norwegen gesagt wird, es seien die Jahre, in denen man "alles ausfindig gemacht haben muss". "Reflection of Youth" folgt der letztjährigen, gleichnamigen Debüt-EP, die nicht nur von Huw Stephens (BBC Radio 1), Lauren Laverne und Tom Ravenscroft (BBC 6 Music) hochgelobt wurde, sondern auch positive Kritiken von Medien wie The Sunday Times und Time Out New York. EERAs Sound hat sich seitdem weiterentwickelt. Auf "Reflection of Youth" klingen ihre Songs unpolierter, rockiger und stürmischer als zuvor.

    - CD: Digipak
    - LP: schwarzes 180g Heavyweight Vinyl inklusive Downloadcode Erhältlich ab 03.11.2017 Getaggt mit:
  • EERA – Reflection Of Youth (LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611763 Die norwegische Singer/Songwriterin EERA veröffentlicht ihr lang erwartetes Debütalbum auf Big Dada!

    Anfang November 2017 veröffentlicht die in Norwegen geborene und in London lebende Musikerin EERA ihr Debütalbum “Reflection Of Youth”. Der Longplayer wurde in einem Studio auf dem Gelände eines aktiven Milchbetriebs im tiefsten Westen Wales' und im Studio von Produzent Rayner in Cork, Irland, aufgenommen. Dieses Album dokumentiert einen sehr bewegenden Abschnitt in ihrem Leben: den ihrer Zwanziger, über die in Norwegen gesagt wird, es seien die Jahre in denen man “alles ausfindig gemacht haben muss”. “Reflection of Youth” folgt der letztjährigen, gleichnamigen Debüt-EP, die nicht nur von Huw Stephens (BBC Radio 1), Lauren Laverne und Tom Ravenscroft (BBC 6 Music) hochgelobt wurde sondern auch positive Kritiken von Medien, wie The Sunday Times und Time Out New York.
     
    EERAs Sound hat sich seitdem weiterentwickelt: auf “Reflection of Youth” klingen ihre Songs unpolierter, rockiger und stürmischer als zuvor.

    CD: Digipac
    LP: Schwarzes 180g Heavyweight Vinyl inklusive Downloadcode

    Erhältlich ab 03.11.2017 Getaggt mit:
  • EERA – Reflection Of Youth (LTD Coloured LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611765 LTD Edition!

    - Rotes 180g Heavyweight Vinyl inklusive Downloadcode

    Die norwegische Singer/Songwriterin EERA veröffentlicht ihr lang erwartetes Debütalbum auf Big Dada!

    Anfang November 2017 veröffentlicht die in Norwegen geborene und in London lebende Musikerin EERA ihr Debütalbum “Reflection Of Youth”. Der Longplayer wurde in einem Studio auf dem Gelände eines aktiven Milchbetriebs im tiefsten Westen Wales' und im Studio von Produzent Rayner in Cork, Irland, aufgenommen. Dieses Album dokumentiert einen sehr bewegenden Abschnitt in ihrem Leben: den ihrer Zwanziger, über die in Norwegen gesagt wird, es seien die Jahre in denen man “alles ausfindig gemacht haben muss”. “Reflection of Youth” folgt der letztjährigen, gleichnamigen Debüt-EP, die nicht nur von Huw Stephens (BBC Radio 1), Lauren Laverne und Tom Ravenscroft (BBC 6 Music) hochgelobt wurde sondern auch positive Kritiken von Medien, wie The Sunday Times und Time Out New York.
     
    EERAs Sound hat sich seitdem weiterentwickelt: auf “Reflection of Youth” klingen ihre Songs unpolierter, rockiger und stürmischer als zuvor.

    TRACKLISTING:

    SIDE A

    01. Living
    02. Beast
    03. Christine
    04. I Wanna Dance
    05. Survived

    SIDE B

    06. 10 000 Voices
    07. Watching You
    08. Trust
    09. Wise Man
    10. Reflection of Youth

    Erhältlich ab 03.11.2017 Getaggt mit:
  • The Knife – Live At Terminal 5 (2LP+CD+DVD)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611367 The Knife sind nicht nur mit ihrem Musikstil irgendwo zwischen Elektro, Techno und Art-Pop ein Phänomen. Die seltenen Shows des Geschwisterpaars aus Schweden sind legendär. Zum letzten Album „Shaking The Habitual“ von 2013 verabschiedeten sich Karin und Olof Dreijer vom klassischen Live-Konzept, ließen sich von diversen Musicals zwischen Broadway und Bollywood inspirieren und arbeiteten monatelang unter kreativer Leitung von Kim Einarsson und Anna Efraimsson an einer unvergesslichen Bühnenshow, die das Duo auf eine 11-köpfige Tanzkombo angewachsen zeigte. „Live At Terminal 5“ hält den Auftritt im New Yorker Terminal 5 im Frühjahr 2014 fest und wird in Form eines Konzertfilms und eines Live-Albums als CD+DVD und 2LP+CD+DVD veröffentlicht. Um die elektronischen Sounds auch für das Auge des Zuschauers zu visualisieren, wurden von Designerin Bella Rune Instrumente kreiert, die eher Kunstwerken gleichen. Diese Schätze werden im Rahmen der Veröffentlichung von „Live At Terminal 5“ zugunsten des No One Is Illegal Netzwerks versteigert. Zudem wurde eine Auswahl an Bildern von Fotografin Alexa Vachon, die einen Teil der Tour dokumentierte, in einem limitiert erhältlichen Fotobuch zusammengefasst.

    Erhältlich ab 15.09.2017 Getaggt mit:

Sektionen