Suche nach “COOL THING” — 36 Treffer

  • Shakatak – Manic & Cool

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1607978 Re-issue of classic Shakatak album on CD.

    Tracklisting
    1. Mr. Manic & Sister Cool
    2. Slow Dancing
    3. Time Of My Life
    4. M.O.N.E.Y.
    5. Nobody Holds Me (Quite The Way You Do)
    6. DR! DR!
    7. Walk The Walk
    8. Releasin’ The Feelin’
    9. Something Special
    10. Stop
    11. Love Of All Time
    12. Orient Express
    Bonus tracks
    13. Never Stop Loving You
    14. Mr. Manic & Sister Cool (Manic Dub)
    15. Walk The walk (Remix)
    16. Mr. Manic & Sister Cool (Extended album version)

    LIVE 2017:
    JAN 27 Luxor, Arnhem, Holland
    JAN 28 De Boerderj, Zoetemeer, Holland
    JAN 29 Piano, Dortmund, Germany
    JAN 31 Musik Kontor, Herford, Germany
    FEB 1 Harmonie, Bonn, Germany
    FEB 3 Pizza Express, Maidstone, UK
    FEB 4 Pizza Express, Maidstone, UK
    FEB 25 Globe Theatre, Cardiff, UK
    MAR 4 Chequer Mead Theatre, East Grinstead, UK
    JUN 1 Pizza Express, London, UK
    JUN 2 Pizza Express, London, UK
    JUN 3 Pizza Express, London, UK
    JUN 4 Pizza Express, London, UK
    SEP 15 Concorde Club, Eastleigh, UK
    SEP 23 The Stables, Wavendon, UK

    Erhältlich ab 10.03.2017 Getaggt mit:
  • The John Steel Singers – Everything’s A Thread

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1589652 Full Time Hobby veröffentlicht das neue Album der australischen Band The John Steel Singers aus Brisbane. Das Quintett hat das Album in Eigenregie im Home-Studio des Gitarristen und Sängers Luke McDonnald an Queenslands Sunshine-Küste mit einem Blick auf Mount Coolum aufgenommen. Sie wollten eine absolute Kontrolle über ihre Songs und Produktion behalten und haben daher lediglich Nicolas Vernhes (Deerhunter, Wild Nothing, Dirty Projectors) zum Abmischen dazu geholt. Wie all die besten 'Küsten-Alben' ist auch "Everything's A Thread" randvoll mit funkelnden, von der Sonne geküssten Klängen, aber hier und da ermöglicht die kreative Freiheit der Band gleichermaßen das Eintauchen in die Schattenwelt. Von den Pop-Nummern "Happy Before" und "Common Thread" bewegen sich die Songs zum unheimlichen Sound wie bei "The Marksman", und auch "There's A Bird" verbreitet eine seltsame Stimmung. Die Australier spielen gerne mit Sommer-Harmonien, um gleich darauf Electro-Pop, Psychedelic Shanties, Kraut-Rock und Cosmic Rock aus dem Ärmel zu schütteln, womit sie eine unheimliche Atmosphäre kreieren, die wie Nebel auf dem Meer kurz vor dem Sonnenuntergang ruht. Ein heißer Tipp für alle Fans von Tame Impala, Can, Sauna Youth, The Go Betweens und Sangria-Genießer.

    Format:
    - das CD-Album beinhaltet eine Bonus CD mit 6 Live Tracks feat. Robert Forster (Go-Betweens) und Everett True
    - LP kommt als 180g Vinyl mit MP3-Coupon mit dem kompletten Album plus Bonus Material Erhältlich ab 01.08.2014 Getaggt mit:
  • Spank Rock – Everything Is Boring And Everyone Is A F***ing Liar (Boys Noize)

    Sektion: Highlights

    Sein Debutalbum “YoYoYoYoYoYo” (Big Dada, 2006) war ein Meilenstein des Electro-Hip Hop! Nun endlich kehrt Spank Rock mit dem Nachfolger zurück, produziert von Electro-Pionier Boys Noize aus Berlin, mit Top-Features von Big Freedia bis Santigold! “Everything Is Boring And Everyone Is A Fucking Liar” klingt melodischer und ausgefeilter als sein Vorgänger, in den Tracks verschmelzen nicht Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Senseless Things – Postcard C.V. (Expanded)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1555703 Auf Cherry Red erscheint eine exklusive Wiederveröffentlichung des Senseless Things-Albums "Postcard C.V.", das ursprünglich 1989 auf Way Cool Records veröffentlicht wurde. Die vorliegende Wiederveröffentlichung beinhaltet außerdem sieben Bonus Tracks (alle Stücke der EP "Up & Coming" von 1988). Erhältlich ab 18.06.2010 Getaggt mit:
  • The Selecter – Daylight

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611212 The Selecter, the riotous skank machine who exploded out of Coventry in the game-changing, multi-cultural
    2 Tone explosion of 1979 release their brand new album ‘Daylight’ on October 6th. Now reunited around the
    nucleus of original members Pauline Black and Arthur ‘Gaps’ Hendrickson, The Selecter are firing on all
    righteous cylinders in 2017 and ‘Daylight’ is their most urgent, politically engaged and purely uplifting
    music since the days of ‘Too Much Pressure’ and ‘Celebrate The Bullet’.
    Recorded in London against a strangely familiar backdrop of political foment, anger at austerity policies and
    the sudden emergence of a revitalized left wing vying for Government, ‘Daylight’ looks at the modern world
    with classic Selecter energy, wit and danceability.
    ‘Daylight’ is also a spectacular return for one of the first British female stars to really shake up gender and
    racial stereotypes. Cropped and cool, Pauline was the girl who looked and moved like the sharpest rude boy.
    She flipped the Tonic suit and porkpie hat into a feminist statement, making the famous 2 Tone label man,
    flesh and female.
    Many faces have moved through The Selecter’s line-up since their early days in Coventry. Now a mix of
    musicians – “four white and four black, very 2-Tone” – work with Pauline, Arthur ‘Gaps’ Hendrickson and
    producer-writer-arranger Neil Pyzer in a tight-knit family team.
    The album features 10 brand new songs including new single and opening track ‘Frontline’ (straight onto the
    6Music Playlist) which utilises a weapons-grade UK reggae rhythm to talk about the new place where
    confrontation takes place – digital and social media. Title track ‘Daylight’ sings of the straightforward joys
    and pains of everyday life, whilst ‘Pass The Power’ is a rallying cry for a newly politicised generation. Full
    tracklisting goes like this:
    Frontline / Remember Me / Daylight / The Big Badoof / Paved with Cold / Taking Back Control / Things
    Fall Apart / Mayhem / 3 Reasons / Pass the Power
    Heading off to the US in August to tour with Rancid & The Dropkick Murphys, The Selecter return to
    Europe and the UK later in the year. They will launch ‘Daylight’ at the (now sold out) London Roundhouse
    on October 6 with a special double-header with fellow 2 Tone veterans The Beat featuring Ranking Roger.
    Fans can expect classics from “On My Radio” and ‘Missing Words” plus the new tracks too.

    Tracklist
    1. Frontline
    2. Remember Me
    3. Daylight
    4. The Big Badoof
    5. Paved with Cold
    6. Taking Back Control
    7. Things Fall Apart
    8. Mayhem
    9. 3 Reasons
    10. Pass the Power Erhältlich ab 20.10.2017 Getaggt mit:
  • Kutmah – TROBBB! (Big Dada)

    Sektion: Highlights

    KutmahKutmah wird Anfang August sein lange erwartetes Albumdebüt “The Revenge Of Black Belly Button!” (oder TROBBB!) via Big Dada veröffentlichen. Mit dabei ist eine lange Liste hochkarätiger Gäste, darunter Gonjasufi, Jonwayne, Natureboy Flako, Ta’Raach, Jeremiah Jae, Zeroh, Zackey Force Funk, N8NOFACE, Sach, Akello G Light und DJ Chris P Cuts. Gemeinsam erzeugen sie experimentell-medidative Zen-Loops, schrullig berstende Beats Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Kutmah veröffentlicht sein lange erwartetes Albumdebüt auf Big Dada

    Sektion: News

    KutmahKutmah wird Anfang August sein lange erwartetes Albumdebüt “The Revenge Of Black Belly Button!” (oder TROBBB!) via Big Dada veröffentlichen. Mit dabei ist eine lange Liste hochkarätiger Gäste, darunter Gonjasufi, Jonwayne, Natureboy Flako, Ta’Raach, Jeremiah Jae, Zeroh, Zackey Force Funk, N8NOFACE, Sach, Akello G Light und DJ Chris P Cuts. Gemeinsam erzeugen sie Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Dirty Projectors – Dirty Projectors (Domino Records)

    Sektion: Highlights

    Dirty ProjectorsDie Aufregung war groß, als Multi-Instrumentalist David Longstreth alias Dirty Projectors Ende September den Song “Keep Your Name” veröffentlichte. Schließlich hatten die Dirty Projectors nach den aufsehenerregenden Alben “Bitte Orca” (2009) und “Swing Lo Magellan” (2012) über vier Jahre nichts mehr von sich hören lassen. Als kürzlich dann auch noch der Song “Little Bubble” veröffentlicht Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Der geniale Soundtüftler David Longstreth aka Dirty Projectors mit seinem dritten Album

    Sektion: News

    Dirty ProjectorsDie Aufregung war groß, als Multi-Instrumentalist David Longstreth alias Dirty Projectors Ende September den Song “Keep Your Name” veröffentlichte. Schließlich hatten die Dirty Projectors nach den aufsehenerregenden Alben “Bitte Orca” (2009) und Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Rhonda

    Sektion: Features

    RhondaSchnell, sehr schnell, hatte man Rhonda ins Herz geschlossen, kaum dass 2014 ihr Debütalbum “Raw Love” erschienen war. Mit gewaltiger Lässigkeit und einer irrsinnigen Nonchalance spielte sich das Quintett um die Sängerin Milo Milone direkt in die Herzen der Musikfans. Northern-Soul-Lads, Soulpunks aber auch Popfans gleichermaßen waren infiziert! Und so avancierte “Raw Love” zu einem der Geheimtipps 2014 – über alle Szenen und Genres hinweg. Für Milo Milone und ihre vier Mitstreiter Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Big Boy Bloater & The Limits – Luxury Hobo (Mascot Label Group)

    Sektion: Highlights

    Big Boy Bloater & The LimitsDer BBC-Moderator Jools Holland (“Later with Jools Holland”) hält ihn für “einen der größten Blueser unserer Zeit”, das britische Blues Magazine bezeichnet ihn als “besten R&B-Sänger und -Gitarristen im Vereinigten Königreich”, und für Craig Charles von BBC 6 Music klingt der Mann, als habe er “seine Stimmbänder während der letzten zehn Jahre in Terpentin getränkt”. Alles richtig. Die Rede ist von Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Der britische Blues-Musiker Big Boy Bloater veröffentlicht sein brandneues Album

    Sektion: News

    Big Boy Bloater & The LimitsDer BBC-Moderator Jools Holland (“Later with Jools Holland”) hält ihn für “einen der größten Blueser unserer Zeit”, das britische Blues Magazine bezeichnet ihn als “besten R&B-Sänger und -Gitarristen im Vereinigten Königreich”, und für Craig Charles von BBC 6 Music klingt der Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,

Sektionen