Suche nach “DEATH WALTZ” — 12 Treffer

  • OST/Angelo Badalamenti – Twin Peaks (180g Remastered Coloured LP/Gatefold) (Death Waltz)

    Sektion: Highlights

    OST/Angelo BadalamentiNach 25 Jahren wird der legendäre Soundtrack von Angela Badalamenti für David Lynch’ Kultserie “Twin Peaks” wieder auf Vinyl veröffentlicht – frisch remastered und luxuriös aufgemacht! Die neue LP-Auflage des unvergessenen Soundtracks erscheint vor dem für 2017 geplanten Start der “Twin Peaks” Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • OST/Various – Deathgasm (Ltd. 180g Coloured Vinyl 2LP)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1607636 Death Waltz Recording Company präsentieren den Soundtrack zur größten Fusion von Heavy Metal und Horror seit 1985, “Deathgasm”, eine Hommage von Jason Lei Howden an den frühen Peter Jackson (“Bad Taste”). Farbiges 180g Doppelvinyl in transparent-rot und frostig-klar mit Schwarzraucheffekt. Erhältlich ab 20.01.2017

    Getaggt mit:
  • OST/John Carpenter – Halloween 40th Anniversary (Translucent Orange LP)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1621832 Zum 40-jährigen Jubiläum von John Carpenters legendärer "Halloween"-Reihe veröffentlicht Death Waltz alle fünf Soundtracks - teilweise neu remastered - auf Vinyl. War die LP-Erstveröffentlichung 1982 ein von John Carpenter gewünschter Remix des Original-16"-Masters von Alan Howarth, greift letzterer für die Neuauflage auf die Musik-Stems zurück, die er samt Dialogen und Soundeffekten in chronologischer Reinhenfolge aneinanderreiht, um so dem Hörer ein einzigartiges Klangerlebnis des berühmtesten Horror-Score aller Zeiten gemäss dem Filmverlauf zu ermöglichen. Orangefarbenes 180g Vinyl. Erhältlich ab 09.11.2018 Getaggt mit:
  • OST/John Carpenter & Alan Howarth – Halloween II (180g Orange Vinyl LP)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1621833 Zum 40-jährigen Jubiläum von John Carpenters legendärer "Halloween"-Reihe veröffentlicht Death Waltz alle fünf Soundtracks - teilweise neu remastered - auf Vinyl. "Halloween II" erscheint auf orangefarbenem 180g Vinyl. Erhältlich ab 09.11.2018 Getaggt mit:
  • OST/John Carpenter & Alan Howarth – Halloween III (Witch Mask Coloured 180g Vinyl LP)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1621834 Zum 40-jährigen Jubiläum von John Carpenters legendärer "Halloween"-Reihe veröffentlicht Death Waltz alle fünf Soundtracks - teilweise neu remastered - auf Vinyl. "Halloween III - Season Of The Witch" erscheint auf 180g Vinyl mit grün-schwarzem Hexenmasken-Motiv im Deluxe-Packaging (vierfach aufklappbares Stanzcover) inklusive Magic Card (übergroße Taschenspielkarte mit Hexenmasken-Motiv). Erhältlich ab 09.11.2018 Getaggt mit:
  • OST/Alan Howarth – Halloween IV (Remastered Gatefold Orange 180g LP)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620867 Zum 40-jährigen Jubiläum von John Carpenters legendärer "Halloween"-Reihe veröffentlicht Death Waltz alle fünf Soundtracks - teilweise neu remastered - auf Vinyl. "Halloween IV: The Return Of Michael Myers" (1988) wurde von Original-Komponist Alan Howarth persönlich remastered und erscheint (erstmals seit 30 Jahren wieder) auf orangefarbenem 180g Vinyl im Gatefold-Sleeve mit Original-Artwork von Gary Pullin. Erhältlich ab 09.11.2018 Getaggt mit:
  • OST/Alan Howarth – Halloween V (Remastered Gatefold Orange 180g LP)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620868 Zum 40-jährigen Jubiläum von John Carpenters legendärer "Halloween"-Reihe veröffentlicht Death Waltz alle fünf Soundtracks - teilweise neu remastered - auf Vinyl. "Halloween V: The Revenge Of Michael Myers" (1989) wurde von Original-Komponist Alan Howarth persönlich remastered und erscheint (erstmals seit knapp 30 Jahren wieder) auf orangefarbenem 180g Vinyl im Gatefold-Sleeve mit Original-Artwork von Randy Ortiz. Erhältlich ab 09.11.2018 Getaggt mit:
  • OST/Goblin – Profondo Rosso (Aka Deep Red) (Ltd. Gatefold 2LP)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620273 Limitierter Reissue des Soundtracks der legendären, italienischen 1970er Psychedelic-Rock-Band Goblin zum Italo-Thriller/Giallo "Profondo Rosso - Farbe Des Todes" (auch bekannt als "Deep Red") des Regisseurs Dario Argento aus 1975. Goblin befanden sich zu dem Zeitpunkt auf dem Höhepunkt ihres kreativen Schaffens. Die neue Death Waltz-Edition enthält zahlreiche Alternate-Versionen und Bonus-Takes, die hier erstmals auf Vinyl erscheinen. Erhältlich ab 14.12.2018 Getaggt mit:
  • Moon Gangs – Earth Loop

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1617989 “Earth Loop” nennt sich das Debütalbum des BEAK> Bassisten William Young aka Moon Gangs, auf dem der klassisch ausgebildete Pianist mit Keyboards und analogen Synthesizern Space-Electronica im klassischen Sinne interpretiert. 2014 erschien bereits eine erste, selbstbetitelte EP, abgemischt vom MJ (Hookworms). Ferner lieferte Moon Gangs einen Beitrag zum Filmscore “The Strange Colour Of Your Body’s Tears”, kuratiert von Blanck Mass und erschienen auf Death Waltz. Erhältlich ab 30.03.2018

    Getaggt mit:
  • Black Sites – In Monochrome

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1607499 Aus dem Underground in Chicago rekrutiert sich ein Quartett, das dem Progressive Metal eine kräftige Prise frischen Wind einhaucht: Die Black Sites um den früheren Trials-Mastermind, Gitarristen, Sänger und Songwriter Mark Sugar treten mit ihrem Debütalbum “In Monochrome” auf den Plan. Es erscheint am 17. Februar 2017 bei Mascot Records auf CD, LP und zum Download. Mit den Trials war Mark Sugar für schroffe Töne bekannt. Die 2008 in Chicago gegründete Band kultivierte auf ihren drei Alben “Witness To The Downfall” (2011), “In The Shadow of Swords” (2013) und “This Ruined World” (2015) eine Klangwelt irgendwo zwischen Death Metal, Thrash und Metalcore – voller Growls und von reichlich finsterem Charme. Bald nach der Veröffentlichung von “This Ruined World” kam Sugar ins Grübeln. “Die Zeit war reif dafür, eine neue Herausforderung anzunehmen”, sagt er. “Ich will eigentlich clean singen, und zwar zu sorgsam ausgearbeiteten Songs mit starkem Bezug zu Old School Metal, Hard- und Progrock.” Heavy und melodisch wollte er künftig zu Werke gehen, sein Entschluss stand fest und damit hatte das letzte Stündlein der Trials geschlagen. Das zehn Titel umfassende Album beginnt mit dem elegischen Piano- und Gitarren-Vorspiel “M Fisto Waltz”, bevor “Dead Languages” mit Sabbath-Groove und an Thin Lizzy erinnernden Gitarren-Harmonien über progressivem Schlagzeugwirbel für das Folgende die Richtung weist. Zu den Highlights gehören das von akustischer Gitarre eröffnete und sich später dramatisch steigernde “Hunter/Gatherer”, die Tour de force “Burning Away The Day”, und das unerbittliche “Locked Out – Shut Down”, mit dem Mark Sugar dann doch noch einmal auf seine Thrash-Wurzeln verweist. Fazit: Auftakt nach Maß für die Black Sites, mit einem Statement, wie es stärker kaum hätte ausfallen können! Erhältlich ab 17.02.2017

    Getaggt mit:
  • Black Sites – In Monochrome (180 Gr. Black Vinyl+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1607500 Aus dem Underground in Chicago rekrutiert sich ein Quartett, das dem Progressive Metal eine kräftige Prise frischen Wind einhaucht: Die Black Sites um den früheren Trials-Mastermind, Gitarristen, Sänger und Songwriter Mark Sugar treten mit ihrem Debütalbum “In Monochrome” auf den Plan. Es erscheint am 17. Februar 2017 bei Mascot Records auf CD, LP und zum Download. Mit den Trials war Mark Sugar für schroffe Töne bekannt. Die 2008 in Chicago gegründete Band kultivierte auf ihren drei Alben “Witness To The Downfall” (2011), “In The Shadow of Swords” (2013) und “This Ruined World” (2015) eine Klangwelt irgendwo zwischen Death Metal, Thrash und Metalcore – voller Growls und von reichlich finsterem Charme. Bald nach der Veröffentlichung von “This Ruined World” kam Sugar ins Grübeln. “Die Zeit war reif dafür, eine neue Herausforderung anzunehmen”, sagt er. “Ich will eigentlich clean singen, und zwar zu sorgsam ausgearbeiteten Songs mit starkem Bezug zu Old School Metal, Hard- und Progrock.” Heavy und melodisch wollte er künftig zu Werke gehen, sein Entschluss stand fest und damit hatte das letzte Stündlein der Trials geschlagen. Das zehn Titel umfassende Album beginnt mit dem elegischen Piano- und Gitarren-Vorspiel “M Fisto Waltz”, bevor “Dead Languages” mit Sabbath-Groove und an Thin Lizzy erinnernden Gitarren-Harmonien über progressivem Schlagzeugwirbel für das Folgende die Richtung weist. Zu den Highlights gehören das von akustischer Gitarre eröffnete und sich später dramatisch steigernde “Hunter/Gatherer”, die Tour de force “Burning Away The Day”, und das unerbittliche “Locked Out – Shut Down”, mit dem Mark Sugar dann doch noch einmal auf seine Thrash-Wurzeln verweist. Fazit: Auftakt nach Maß für die Black Sites, mit einem Statement, wie es stärker kaum hätte ausfallen können! Erhältlich ab 17.02.2017

    Getaggt mit:
  • Black Sites – In Monochrome (Mascot Label Group)

    Sektion: Highlights

    Black SitesBlack Sites heißt eine neue Band auf Mascot Records. Sie stammt aus Chicago und feat. Bandmitglieder der kultigen Heavyband Trials. Auf ihrem Debütalbum mischen sie kräftige Metalriffs, Thrash mit geilen Grooves und atmosphärischen Progrock-Elementen. Aus dem Underground in Chicago rekrutiert sich ein Quartett, das dem Progressive Metal eine kräftige Prise frischen Wind einhaucht Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,

Sektionen