Suche nach “EAST RECORDS” — 45 Treffer

  • Wild Beasts – Last Night All My Dreams Came True (Domino Records)

    Sektion: Highlights

    Wild BeastsNach der traurigen Nachricht über ihre Auflösung verabschieden sich die Wild Beast mit einem bittersüßen Lebewohl, einem live eingespielten ‘Best-of’-Album. “Last Night All My Dreams Came True” ist der zweite offizielle Release auf Domino Documents. Das Album wurde, wie schon die Live-Studio-Alben von Villagers und Julia Holter, an zwei Tagen in den Londoner RAK Studios eingespielt. Den Anspruch, eine Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Wild Beasts – Boy King (Domino Records)

    Sektion: Highlights

    Wild BeastsDie Wild Beasts sind schon lange eine unserer heimlichen Lieblingsbands. Mit dem fünften Album “Boy King” gelingt es der Band, um die beiden Frontmänner Tom Fleming und Hayden Thorpe, uns wieder einmal in Erstaunen zu versetzen. Denn wie schon auf den vier Vorgängeralben vermag es die Band sich immer wieder neu zu erfinden, sich nicht zu wiederholen oder gar auf der Stelle zu treten. Dieses Mal hatte sicher der Ortswechsel ins Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • All Them Witches – ATW (PIAS UK / New West Records)

    Sektion: Highlights

    All Them WitchesEine fesselnde Momentaufnahme, rau und intim. Ihr bisher eindringlichstes Werk! Aufgenommen vom Gitarristen der Band, Ben McLeod, in einer Hütte in Kingston Springs, nur 20 Meilen außerhalb von Nashville, und gemischt von Rob Schnapf (Beck, Elliott Smith, Kurt Vile), handelt es sich bei dem neuen, selbstbetitelten Album um das wohl intimste und am natürlichsten Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Jóhann Jóhannsson – Mandy (OST) (PIAS UK / Invada Records)

    Sektion: Highlights

    Jóhann JóhannssonJóhann Jóhannssons finales musikalisches Vermächtnis! “Mandy” ist der Score zum gleichnamigen Horrorfilm von Panos Cosmatos, in dem Nicholas Cage die Hauptrolle spielt. Geschrieben und orchestriert von Jóhann Jóhannsson, einem der wohl anerkanntesten modernen Filmkomponisten. Mandy ist zugleich Jóhannssons letzter Score. Der isländische Komponist und Golden Globe-Gewinner ist im Februar verstorben. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Dead Sleep – In The Belly Of The Beast (Digipak)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619319 Die aus Schweden stammende Thrash Metal-Band Dead Sleep veröffentlicht nun endlich ihr Debütalbum auf Denomination Records: zehn Tracks voller rasender Energie, süchtig machender Hooks und kompromissloser Texte. Ihr Sound wählt das Beste aus Altem und Neuem aus und fügt sich in eine starke Tradition des Trash Metal der 80er Jahre ein, während es gleichzeitig ein zeitgenössisches Gefühl vermittelt. Das Album ist eine klangliche Reaktion auf den Raubtierkapitalismus unserer Zeit und ein Zeitgeist, der an Empathie fehlt.
    Don’t give up – give hell! Erhältlich ab 29.06.2018

    Getaggt mit:
  • Dead Sleep – In The Belly Of The Beast

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619321 Die aus Schweden stammende Thrash Metal-Band Dead Sleep veröffentlicht nun endlich ihr Debütalbum auf Denomination Records: zehn Tracks voller rasender Energie, süchtig machender Hooks und kompromissloser Texte.
    Ihr Sound wählt das Beste aus Altem und Neuem aus und fügt sich in eine starke Tradition des Trash Metal der 80er Jahre ein, während es gleichzeitig ein zeitgenössisches Gefühl vermittelt.
    Das Album ist eine klangliche Reaktion auf den Raubtierkapitalismus unserer Zeit und ein Zeitgeist, der an Empathie fehlt.
    Don’t give up – give hell! Erhältlich ab 15.06.2018

    Getaggt mit:
  • Dead Sleep – In The Belly Of The Beast (Ltd. Red LP)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619322 Die aus Schweden stammende Thrash Metal-Band Dead Sleep veröffentlicht nun endlich ihr Debütalbum auf Denomination Records: zehn Tracks voller rasender Energie, süchtig machender Hooks und kompromissloser Texte.
    Ihr Sound wählt das Beste aus Altem und Neuem aus und fügt sich in eine starke Tradition des Trash Metal der 80er Jahre ein, während es gleichzeitig ein zeitgenössisches Gefühl vermittelt.
    Das Album ist eine klangliche Reaktion auf den Raubtierkapitalismus unserer Zeit und ein Zeitgeist, der an Empathie fehlt.
    Don’t give up – give hell! Erhältlich ab 15.06.2018

    Getaggt mit:
  • Superorganism – Superorganism (Domino Records)

    Sektion: Highlights

    SuperorganismGanz selten kommt eine Band daher, die alles verkörpert, was an Musik gerade so aufregend ist. Genau diese Band erschien 2017 am Firmament und nannte sich Superorganism. Das einzige, was die acht (sic!) Mitglieder dieser Rasselbande von einer Band vereint, ist ihre Unterschiedlichkeit und das Bewusstsein, dass sie allesamt Außenseiter sind. Sie stammen aus so unterschiedlichen Ecken der Welt wie Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Franz Ferdinand – Always Ascending (Domino Records)

    Sektion: Highlights

    Franz FerdinandMit zwei Brit Awards, vier NME Awards, einem Mercury Prize, vier Grammy-Nominierungen und weltweit zwölf Millionen verkauften Platten im Gepäck, zählen Franz Ferdinand zweifellos zur Indie-Rock Aristokratie. Fünf Jahre nach ihrem letzten Studio-Album und drei Jahre nach ihrem Supergroup-Projekt FFS veröffentlichen die Glasgower nun ihr fünftes Album “Always Ascending”. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Wild Beasts aus England verabschieden sich mit einem live eingespielten ‘Best-of’-Album

    Sektion: News

    Wild BeastsNach der traurigen Nachricht über ihre Auflösung verabschieden sich die Wild Beast mit einem bittersüßen Lebewohl. “Last Night All My Dreams Came True” ist der zweite offizielle Release auf Domino Documents. Das Album wurde, wie schon die Live-Studio-Alben von Villagers und Julia Holter, an zwei Tagen in den Londoner RAK Studios eingespielt. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Random Willson & Brokof – Brother Equal (Goldrausch Records)

    Sektion: Highlights

    Random Willson & Brokof“Brother Equal” ist die erste Zusammenarbeit des New Yorker Singer/Songwriters Random Willson und der Berliner Band Brokof. Random Willson alias Greg Northrop ist ein moderner Don Quixote, der wie aus der Zeit gefallen scheint und der Welt viel zu sagen hat. Hier kommen Westcoast, Big Apple und Berlin zusammen und vereinen Folk, Country und Pop-Psychedelic zu diesem wunderbar entspannten und erwachsenen Album!

    www.goldrausch-records.com

    Tracklisting:

    A1. Own Time
    A2. Slow Down
    A3. Why Should She
    A4. East To West
    A5. Guru
    B1. Beautiful Flower
    B2. First To Know
    B3. Green Girl
    B4. Amen
    B5. All Agree

    Die LP Random Willson & BrokofBrother Equal” (Goldrausch Records) erscheint am 01.09.2017.

    Getaggt mit: , , ,
  • Yorkston/ Thorne/ Khan – Neuk Wight Delhi All Stars (Domino Records)

    Sektion: Highlights

    Yorkston/ Thorne/ KhanDas zweite Album von Yorkston/ Thorne/ Khan wird Anfang April auf Domino veröffentlicht. Es folgt dem von Kritikern gefeierten Banddebüt “Everything Sacred” (2016) und präsentiert ein Zusammenspiel verschiedener Strömungen wie dem Nordindischen Sarangi, Jazz-gefärbtem Bass mit Reminiszenzen an Danny Thompson und einer Akustik Gitarre, die den Folk- & Blues-Koryphäen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,

Sektionen