Suche nach “ENVIRON” — 5 Treffer

  • Irmin Schmidt – 5 Klavierstücke

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1621239 Das Album hat Irmin Schmidt in nur wenigen Tagen auf seinen zwei Flügeln eingespielt. Der englische Produzent Gareth Jones ( Depeche Mode, Einstürzende Neubauten, Wire, Nick Cave & The Bad Seesds. u.v.a.) hat es aufgenommen und produziert. Seinen Pleyel Flügel hat Schmidt präpariert - so wie er es in 60ern von John Cage gelernt hat - sein Steinway blieb unpräpariert. Keine anderen Instrumente, keine Elektronik. Aber manchmal Environment-Sounds wie das Rauschen und Rascheln des Schilfs und des Bambus’ nah dem Studio. Die Stücke sind spontane Meditationen, ein einziges Mal eingespielt, ohne nachträgliche Edits oder Korrekturen. Sie sind geformt von einem emotionalen Gedächtnis, in dem Schubert und Cage, Japan (Gagaku) und Can gleichermaßen gegenwärtig sind.

    Nach einer klassischen Ausbildung zum Pianisten, Dirigenten und Komponisten (u.a. bei G. Ligeti und K.H. Stockhausen) - während der er auch auf John Cage traf - gründete Schmidt in den späten 60ern die Gruppe Can, deren Musik Jazz, Neue Musik, und Rock zu einem völlig neuartigen Klang verband. Cans weltweit bedeutender Einfluss hat bis heute nicht nachgelassen. Nachdem die Can Mitglieder beschlossen hatten getrennte Wege zu gehen, um neue Klangwelten zu erkunden, veröffentlichte Schmidt eine Reihe von Solo-Alben und widmete sich unter anderem der Filmmusik. Irmins ambitioniertestes Werk bleibt seine Oper "Gormenghast". Das kürzlich vom Londoner Verlag Faber & Faber veröffentlichte Buch "All Gates Open - The History Of Can" ist ebenfalls ein großer Erfolg. Jetzt folgt Spoon Records mit der neuen Veröffentlichung: Irmin Schmidt "5 Klavierstücke". Erhältlich ab 16.11.2018 Getaggt mit:
  • Irmin Schmidt – 5 Klavierstücke (LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1621240 Irmin Schmidt, Mitbegründer und Keyboarder der legendären Kölner Band Can, veröffentlicht mit "5 Klavierstücke" ein meditatives Neo-Klassik Album!

    Das Album hat Irmin Schmidt in nur wenigen Tagen auf seinen zwei Flügeln eingespielt. Der englische Produzent Gareth Jones ( Depeche Mode, Einstürzende Neubauten, Wire, Nick Cave & The Bad Seesds u.v.a.) hat es aufgenommen und produziert. Seinen Pleyel Flügel hat Schmidt präpariert – so wie er es in 60gern von John Cage gelernt hat – sein Steinway blieb unpräpariert. Keine anderen Instrumente, keine Elektronik. Aber manchmal Environment-Sounds wie das Rauschen und Rascheln des Schilfs und des Bambus’ nah dem Studio. Die Stücke sind spontane Meditationen, ein einziges Mal eingespielt, ohne nachträgliche Edits oder Korrekturen. Sie sind geformt von einem emotionalen Gedächtnis, in dem Schubert und Cage, Japan (Gagaku) und Can gleichermaßen gegenwärtig sind.

    Nach einer klassischen Ausbildung zum Pianisten, Dirigenten und Komponisten (,u.a. bei G. Ligeti und K.H. Stockhausen) - während der er auch auf John Cage traf - gründete Schmidt in den späten 60ern die Gruppe Can, deren Musik Jazz, Neue Musik, und Rock zu einem völlig neuartigen Klang verbindet. Can’s weltweit bedeutender Einfluß hat bis heute nicht nachgelassen. Nachdem die Can Mitglieder beschlossen hatten getrennte Wege zu gehen um neue Klangwelten zu erkunden, veröffentlichte Schmidt eine Reihe von Solo Alben und
    widmete sich unteranderem der Filmmusik. Irmin’s ambitionierteste Werk bleibt seine Oper Gormenghast. Das kürzlich vom Londoner Verlag Faber & Faber veröffentlichte Buch All Gates Open - The History Of Can ist ein großer Erfolg. Jetzt folgt Spoon Records mit
    einer neuen Veröffentlichung: Irmin Schmidt 5 Klavierstücke.


    Erhältlich ab 16.11.2018 Getaggt mit:
  • BEAST – Ens (LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1621451 On November 9th, 2018, Koen Holkamp (of Mountains) will
    release his Thrill Jockey debut as BEAST, entitled Ens. Crafted
    leading up to and after the birth of Koen’s frst child, Ens is a
    profoundly intimate and heartfelt journey into the composer’s
    psyche. BEAST reins in his sprawling sound with new resolve,
    crafting tightly constructed pieces of engaging and ecstatic beauty.
    BEAST’s initial releases simply titled Vol 1 & Vol 2 were
    performance-centric limited editions and were directly linked
    to a series of visual environments Holtkamp created with 3D
    laser projections. As a purely studio project, Ens takes on a more
    precise and contemplative approach, utilizing fnely tuned virtual
    instruments to create a wealth of beautiful, idyllic textures. The
    simple beauty of Holtkamp’s music explains the recent surge
    in interest of both his solo material and Mountains’ albums, via
    popular ambient and electronic playlists.
    As BEAST, Holtkamp has nimbly altered his process of creating
    dense, immersive music. Ens stands as not only the culmination
    of his newfound methods, but also a deeply personal moment. In
    crafting the graceful and passionate sonic tapestries into compact
    compositions, BEAST’s Ens masterfully melds the earthbound and
    the ethereal.

    TRACK LISTING:
    1. Paprika Shorts
    2. Color Feel
    3. Boketto
    4. Edb
    5. Staren
    6. Miniature
    7. For Otto

    SALES POINTS
    BEAST is Koen Holtkamp of Mountains, his duo with
    fellow Thrill Jockey Artist, Brendan Anderegg
    Ens is Beast’s Thrill Jockey debut, a visually inspired
    ensemble of rhythmic, electronic pieces
    Beast previous LPs Vol 1 and Vol 2 were extremely limited
    and quickly sold out
    LP version pressed on virgin vinyl and packaged with free
    download coupon.
    CD version packaged in mini-LP style envelope.
    “Holtkamp and Anderegg deliver a kind of 21st century
    folk music – one that’s immersed in the aesthetics of
    modern technology yet retains a very natural, very
    approachable sound. Absolutely gorgeous music and a
    massive recommendation.” – Boomkat
    “[Koen Holtkamp] shows that one can create process live
    or in the studio and the results point to the same thing:
    a world worth listening to. At the very least, Holtkamp’s
    world certainly is. So get to it. (But take your time once
    you get there.)” - Line of Best Fit
    “Koen Holtkamp’s primary directive is to make your
    journey through inner space both safe and enlightening.”
    - Ad Hoc Erhältlich ab 09.11.2018 Getaggt mit:
  • BEAST – Ens (Ltd. Clear LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1621452 On November 9th, 2018, Koen Holkamp (of Mountains) will release his Thrill Jockey debut as BEAST, entitled Ens. Crafted leading up to and after the birth of Koen’s frst child, Ens is a profoundly intimate and heartfelt journey into the composer’s psyche. BEAST reins in his sprawling sound with new resolve, crafting tightly constructed pieces of engaging and ecstatic beauty. BEAST’s initial releases simply titled Vol 1 & Vol 2 were performance-centric limited editions and were directly linked to a series of visual environments Holtkamp created with 3D laser projections. As a purely studio project, Ens takes on a more precise and contemplative approach, utilizing fnely tuned virtual instruments to create a wealth of beautiful, idyllic textures. The simple beauty of Holtkamp’s music explains the recent surge in interest of both his solo material and Mountains’ albums, via popular ambient and electronic playlists. As BEAST, Holtkamp has nimbly altered his process of creating dense, immersive music. Ens stands as not only the culmination of his newfound methods, but also a deeply personal moment. In crafting the graceful and passionate sonic tapestries into compact compositions, BEAST’s Ens masterfully melds the earthbound and the ethereal.

    Tracklisting:
    1. Paprika Shorts
    2. Color Feel
    3. Boketto
    4. Edb
    5. Staren
    6. Miniature
    7. For Otto

    SALES POINTS
    BEAST is Koen Holtkamp of Mountains, his duo with
    fellow Thrill Jockey Artist, Brendan Anderegg
    Ens is Beast’s Thrill Jockey debut, a visually inspired
    ensemble of rhythmic, electronic pieces
    Beast previous LPs Vol 1 and Vol 2 were extremely limited
    and quickly sold out
    LP version pressed on virgin vinyl and packaged with free
    download coupon.
    CD version packaged in mini-LP style envelope.
    “Holtkamp and Anderegg deliver a kind of 21st century
    folk music – one that’s immersed in the aesthetics of
    modern technology yet retains a very natural, very
    approachable sound. Absolutely gorgeous music and a
    massive recommendation.” – Boomkat
    “[Koen Holtkamp] shows that one can create process live
    or in the studio and the results point to the same thing:
    a world worth listening to. At the very least, Holtkamp’s
    world certainly is. So get to it. (But take your time once
    you get there.)” - Line of Best Fit
    “Koen Holtkamp’s primary directive is to make your
    journey through inner space both safe and enlightening.”
    - Ad Hoc Erhältlich ab 09.11.2018 Getaggt mit:
  • John Tejada – Dead Start Program

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1617165 Nach drei Alben auf Kompakt kehrt der US-amerikanische House- und Techno-Produzent John Tejada mit dem Elf-Tracker “Dead Start Program” zum Kölner Label zurück. Eine Reise, die das Spektrum von Johns Stilen umfasst – von seinen charakteristischen Soul-Techno-Melodien bis hin zu den hypnotischen Mustern seiner Trance-Electro-Hybride. Das Artwork, basierend auf einem Bild von Mark Richards, wurde von Johns langjährigem Freund Juan Mendez aka Silent Servant, ein ebenfalls wichtiger Mitwirkender der Szene LAs, designed. Der Titel “Dead Start Program” bezieht sich hierbei auf das analoge Start-up-Programm eines alten CDC 6600 Computers aus einem “toten Anfang” zu booten. Dies lädt in Johns eigenen Worten metaphorisch dazu ein, einen “Neustart von den Herausforderungen, die das Leben mit sich bringt” zu beginnen.

    Stimmen:
    “… the L.A.-based veteran electronic musician’s stuff is lighter than air, in a floating-free, mentally liberating kind of way – it breathes.” – LA Weekly
    “… maintains his penchant for melancholic, Detroit-inspired tech-house better suited to the home than club environment.” – Uncut
    “… satisfies the soul without losing its precision-tooled digital lustre.” – Mojo
    “A beautiful collection of tunes as striking as they are subtle.” – Resident Advisor

    Nach drei Alben auf Kompakt, zuletzt “Signs Under Test” im Jahr 2015, kehrt der US-amerikanische House- und Techno-Produzent John Tejada mit dem Elf-Tracker „Dead Start Program” zum Kölner Label zurück. Eine Reise, die das Spektrum von John’s Stilen umfasst – von seinen charakteristischen Soul-Techno-Melodien bis hin zu den hypnotischen Mustern seiner Trance-Electro-Hybride. 

    Ob Solo oder durch seine Vielzahl von Kollaborationen – Tejada beschäftigt sich mit allen Elementen innerhalb und außerhalb der Club-Umgebung. Sei es auf seinem (44.) Fabric Mix, als Schlagzeuger mit der Detroit Legende Daniel Bell als DBX, mit Tin Man auf Acid Test oder mit dem selbsternannten “Desinformator” Reggie Watts als Wajatta. 

    Vom arrhythmischen Maschinenspuk des Openers „Autoseek” über den hämmernden Puls von “Hypochondriac” und dem schwerlidrigen Breakbeat von “Sleep Spindle” zur kosmische infundierten Vibration von ‘Telemetry’, der lebendigen Trägheit von ‘Loss’ und clubbigen Winde von ‘Duty Cycle’ und ‘Heal’ bahnt sich John auf ‚Dead Start Program‘ seinen Weg durch Genres und Tempi mit optimalem Chamäleon-Effekt.

    Das Artwork, basierend auf einem Bild von Mark Richards, wurde von Johns langjährigem Freund Juan Mendez aka Silent Servant, ein ebenfalls wichtiger Mitwirkender der Los Angeles Szene, designed. Der Titel „Dead Start Program” bezieht sich hierbei auf das analoge Start-up-Programm eines alten CDC 6600 Computers aus einem „toten Anfang“ zu booten. Dies lädt in Johns eigenen Worten metaphorisch dazu ein, einen “Neustart von den Herausforderungen, die das Leben mit sich bringt” zu beginnen. Erhältlich ab 09.02.2018

    Getaggt mit:

Sektionen