Suche nach “FRIENDS OF FRIENDS” — 87 Treffer

  • ZAPP – VII: Roger & Friends (Leopard)

    Sektion: Highlights

    ZAPPZAPP würdigt den verstorbenen Roger Troutman auf “VII: Roger & Friends”! Das neue Album setzt die 40-jährige Funk-Tradition der Band mit Gastauftritten von Bootsy Collins, Frankie J., Tuxedo, Kurupt und Snoop Dogg fort: Im Jahr 1978 gründeten vier Brüder aus Dayton, Ohio – Roger, Larry, Lester und Terry Troutman – die Elektro-Funk-Band Zapp mit dem einzigen Ziel, die Leute auf die Tanzfläche zu locken. Ihr 1980 veröffentlichtes und nach der Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Column & Friends – Pets II (Mini LP 12”)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620856 Column heißt der Kölner Renaissance-Mann Jan Philipp Janzen, der als Chefbotschafter des Kölner Pop-Internationalismus in verschiedenen Funktionen für Von Spar, Cologne Tapes, Urlaub in Polen, Owen Pallett, Scout Niblett oder The Field auftritt und in der einen oder anderen Weise auch an den wichtigsten Kölner Schallplatten der letzten Jahre beteiligt war. Nach seinem hervorragenden Solo-Debüt “Pets I” (Areal, 2016) präsentiert Janzen mit “Pets II” eine weitere außergewöhnliche Platte, perfekt ergänzt durch ein weiteres geisterhaftes Öl-Werk von Burkhard Mönnich auf dem Cover. “Pets II” markiert eine klare Entwicklung für Column. Bei der Erforschung der Schwellen des Realen setzt sie zwei Schwerpunkte, die der Aufteilung in die Seiten A und B entsprechen.

    Seite A, auf der sich Janzen mit seinem langjährigen Freund Myr. (PNN), erforscht das Unheimliche als Riss der symbolischen Ordnung und den anschließenden Einbruch des Realen. Es beginnt mit zwei Peaktime-Raketen, deren hölzerner, nether-regionaler Groove von grimmigen, niedergeschlagenen Vocals erzählt wird. Der ätherische Remix von Leibniz (hundert) scheint die Situation von einem Versteck aus zu beobachten und ist der heimliche und nicht minder dunkle Teil der Seite.

    Seite B, zu der Janzen den Studiomaten Marvin Horsch (Dorfjungs/Beats in Space) eingeladen hat, liefert zwei schwankende Synthesizer-Trainings, von denen das zweite, “Molly and Swerve”, wieder fest auf die Tanzfläche gerichtet ist. Hier geht es um den Übergang zwischen einer freien, ungerichteten Freude am Realen und einer geordneten Lust am Werden. Hier, wie im Remix von Map.ache (Kann/Giegling/Altin Village), der ‘Pets II’ abschließt, wird deutlich, welche Verbindungen Tanzmusik zwischen einem freien, unpersönlichen Begehren und der Sphäre des zwischenmenschlichen Wollens, aber auch den Verlusten, die darin verhandelt werden, fördern kann. Vor allem aber wird deutlich, was für ein mutiges, kühnes Projekt ‘Pets II’ in all seiner konzeptionellen und ästhetischen Entschlossenheit ist, mit Von Spars herausragendem ‘Garzweiler’ 12″ (Altin Village & Mine, 2017) dokumentiert es einen Neuen Kölner Realismus. Erhältlich ab 07.09.2018

    Getaggt mit:
  • Skinny Pelembe – Sleep More, Make More Friends

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620732 Zweite EP des multitalentierten, in Johannesburg geborenen, britischen Produzenten/ Sänger/ Gitarristen Skinny Pelembe, der aus Hip-Hop, Psych-Rock und Jazz-Einflüssen einen magischen Downbeat-Sound kreiert, was ihm nicht nur ein Brownswood-Signing, sondern auch eine aktuelle A-Playlist bei BBC 6 Music bescherte. Erhältlich ab 21.09.2018 Getaggt mit:
  • Ross From Friends – Family Portrait (Brainfeeder)

    Sektion: Highlights

    Ross From FriendsNachdem der britische Produzent Felix Clary Weatherall aka Ross From Friends mit seiner umjubelten EP “Aphelion” im April sein Debüt auf Flying Lotus’ Label Brainfeeder feierte, und sich mit einer Handvoll vielbeachteter 12″es bei Labels wie Breaker Breaker, Lobster Theremin, Distant Hawaii, Magicwire und einer 10″ auf Molten Jets in Position brachte, veröffentlicht er nun mit “Family Portrait” sein Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Ross From Friends veröffentlicht sein lang erwartetes Albumdebüt auf Brainfeeder

    Sektion: News

    Ross From FriendsNachdem der britische Produzent Felix Clary Weatherall aka Ross From Friends mit seiner umjubelten EP “Aphelion” im April sein Debüt auf Flying Lotus’ Label Brainfeeder feierte, und sich mit einer Handvoll vielbeachteter 12″es bei Labels wie Breaker Breaker, Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Ross From Friends – Family Portrait

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619843 Nachdem der britische Produzent Felix Clary Weatherall aka Ross From Friends mit seiner umjubelten EP “Aphelion” im April sein Debüt auf Flying Lotus’ Label Brainfeeder feierte, und sich mit einer Handvoll vielbeachteter 12“s bei Labels wie Breaker Breaker, Lobster Theremin, Distant Hawaii, Magicwire und eine 10″ auf Molten Jets in Position brachte, veröffentlicht er nun mit “Family Portrait” sein Debüt-Album! Der 12-Songs umfassende Longplayer ist geprägt von der ständigen Lust am Experimentieren und Felix’ besessener Liebe zum Detail. Diese schafft es, einen aufwändig geschichteten Produktionsstil mit warmen, stark gesättigten Klängen zu verbinden, ohne seinen melodiösen Funk zu ersticken, sondern – ganz im Gegenteil – zu erhöhen.

    Formate:
    – CD: Standard CD im Softpack mit Artwork von Lee Marshall
    – 2LP: Schwarzes Doppelvinyl inklusive Downloadcode und Artwork von Lee Marshall Erhältlich ab 27.07.2018

    Getaggt mit:
  • Ross From Friends – Family Portrait (2LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619844 Ross From Friends veröffentlicht sein lang erwartetes Debütalbum auf Brainfeeder!

    Nachdem der britische Produzent Felix Clary Weatherall aka Ross From Friends mit seiner umjubelten EP “Aphelion” im April sein Debüt auf Flying Lotus’ Label Brainfeeder feierte, und sich mit einer Handvoll vielbeachteter 12“s bei Labels wie Breaker Breaker, Lobster Theremin, Distant Hawaii, Magicwire und eine 10″ auf Molten Jets in Position brachte, veröffentlicht er nun mit “Family Portrait” sein Debüt-Album! Der 12-Songs umfassende Longplayer ist geprägt von der ständigen Lust am Experimentieren und Felix’ besessener Liebe zum Detail. Diese schafft es, einen aufwändig geschichteten Produktionsstil mit warmen, stark gesättigten Klängen zu verbinden, ohne seinen melodiösen Funk zu ersticken, sondern – ganz im Gegenteil – zu erhöhen.

    – 2LP: Schwarzes Doppelvinyl inklusive Downloadcode und Artwork von Lee Marshall Erhältlich ab 27.07.2018

    Getaggt mit:
  • John Coghlan’s Diesel – Flexible Friends (3CD Remastered Box Set Edition)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619514 Schlagzeuger John Coghlan schloss sich im Jahr 1962 der von Francis Rossi und Alan Lancaster gegründeten Band The Spectres an, die 1965 ihren ersten Plattenvertrag erhielt. Nach mehreren erfolglosen Singles nahm die Band Rick Parfitt als weiteres Mitglied auf und änderte den Namen in Status Quo. Kurz darauf gelang ihnen mit Pictures of Matchstick Men der Durchbruch. 1976 gründete Coghlan die Diesel Band, die sich aus stets wechselnden namhaften Musikern bestand (z. B. Andy Bown, Mick Moody und Bob Young) und vorwiegend live auftrat. Zwar nahm Coughlan auch ein Album mit Diesel auf, welches aber in den Archiven der Plattenfirma verschwand. HNERecordings/Cherry Red veröffentlichen dieses Album nun offiziell zum ersten Mal, remastered von den Originaltapes und erweitert mit einem Konzertmitschnitt aus dem Londoner Marquee Club aus dem Jahre 1985 – verteilt auf 2 weiteren CDs. Ein Muss für alle Status Quo-Fans. Erhältlich ab 29.06.2018

    Getaggt mit:
  • Middle Kids – Lost Friends (Lucky Number)

    Sektion: Highlights

    Middle Kids“Wie kann eine Band in so kurzer Zeit so gut werden?”, fragte das Billboard-Magazin, als das australische Trio Middle Kids 2017 mit seiner international gefeierten, selbstbetitelten EP inklusive der Singles “Edge Of Town” und “Your Love” sein überaus kraftvolles Debüt gab! Jetzt kündigt die Band ihr Debütalbum “Lost Friends” an, das in den USA bei Domino Records erscheint, während in Europa das umtriebige Londoner Indie-Label Lucky Number den Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Middle Kids – Lost Friends (Ltd. Lilac Coloured LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1617787 Jetzt kündigt die Band ihr Debütalbum “Lost Friends”, das in den USA bei Domino Records erscheint, während in Europa das umtriebige Londoner Indie-Label Lucky Number den Zuschlag bekam, wo die Middle Kids mit Labelmates wie Hinds, Dream Wife, Sunflower Bean oder Sleigh Bells in hervorragender Gesellschaft sind. “Lost Friends” ist die Art von Album, das einen anfangs direkt in der Magengrube erwischt und seine Nuancen erst nach mehrmaligem Hören offenbart. Trotz sauberer Produktion behalten die Songs ihre Ecken und Kanten und versprühen durch die unauffällig eingestreuten Momenten der Unvollkommenheit Wärme und Menschlichkeit. Middle Kids basteln klassische Hooklines und Riffs, die sich wie Lakritze im Gehirn festklebt und schaffen Refrains, die lange noch umherschwirren, nachdem der Song verklungen ist.

    – Limitierte Pool-Auflage auf fliederfarbenem Vinyl inkl. Download-Code Erhältlich ab 11.05.2018

    Getaggt mit:
  • Middle Kids – Lost Friends

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1617784 Jetzt kündigt die Band ihr Debütalbum “Lost Friends” an, das in den USA bei Domino Records erscheint, während in Europa das umtriebige Londoner Indie-Label Lucky Number den Zuschlag bekam, wo die Middle Kids mit Labelmates wie Hinds, Dream Wife, Sunflower Bean oder Sleigh Bells in hervorragender Gesellschaft sind. “Lost Friends” ist ein Album, das einen anfangs direkt in der Magengrube erwischt und seine Nuancen erst nach mehrmaligem Hören offenbart. Trotz sauberer Produktion behalten die Songs ihre Ecken und Kanten und versprühen durch die unauffällig eingestreuten Momenten der Unvollkommenheit Wärme und Menschlichkeit. Middle Kids basteln klassische Hooklines und Riffs, die wie Lakritze im Gehirn festkleben und schaffen Refrains, die noch umherschwirren, lange nachdem der Song bereits verklungen ist. Erhältlich ab 04.05.2018

    Getaggt mit:
  • Middle Kids – Lost Friends (LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1617785 Jetzt kündigt die Band ihr Debütalbum “Lost Friends”, das in den USA bei Domino Records erscheint, während in Europa das umtriebige Londoner Indie-Label Lucky Number den Zuschlag bekam, wo die Middle Kids mit Labelmates wie Hinds, Dream Wife, Sunflower Bean oder Sleigh Bells in hervorragender Gesellschaft sind. “Lost Friends” ist die Art von Album, das einen anfangs direkt in der Magengrube erwischt und seine Nuancen erst nach mehrmaligem Hören offenbart. Trotz sauberer Produktion behalten die Songs ihre Ecken und Kanten und versprühen durch die unauffällig eingestreuten Momenten der Unvollkommenheit Wärme und Menschlichkeit. Middle Kids basteln klassische Hooklines und Riffs, die sich wie Lakritze im Gehirn festklebt und schaffen Refrains, die lange noch umherschwirren, nachdem der Song verklungen ist. Erhältlich ab 11.05.2018

    Getaggt mit:

Sektionen