Suche nach “HERE AND NOW” — 359 Treffer

  • Cloud Nothings – Here And Nowhere Else (PIAS COOP / Wichita Recordings)

    Sektion: Highlights

    Cloud NothingsNach ihrem grandiosen Album “Attack On Memory” veröffentlichen Cloud Nothings nun ihr neues Album “Here And Nowhere Else”. Das Nachfolgewerk “Here And Nowhere Else” vereint Post Punk, Noise und Indie Pop. Dabei ist das dritte Studioalbum nicht nur weiteres “In-Your-Face” Rockalbum. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: ,
  • Cloud Nothings – Here And Nowhere Else

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1587681 Nach ihrem grandiosen Album „Attack On Memory“ veröffentlichen Cloud Nothings ihr neues Album „Here And Nowhere Else“ am 28.03.2014

    Das Nachfolgewerk „Here And Nowhere Else“ vereint Post Punk, Noise und Indie Pop. Dabei ist das dritte Studioalbum nicht nur weiteres „In-Your-Face“ Rockalbum. Da passiert mehr. „Man kann 20 mal ein und denselben Song hören und entdeckt immer wieder viele kleine neue Dinge, die man vorher gar nicht bemerkt hat. Immer wenn ich mir die Songs anhöre, entdecke ich Dinge, von denen ich gar nicht mehr weiß, dass wir sie eingespielt haben.“, sagt Bandmitgründer und Songwriter Dylan Baldi.

    „Here And Nowhere Else“ ist jetzt schon die logische musikalische Weiterentwicklung eines Songwriters und einer Band, die dabei dennoch stets auf Kontinuität setzen und ihrem Stil treu bleiben.

    Das Vinyl erscheint als 2LP+CD Erhältlich ab 28.03.2014 Getaggt mit:
  • Cloud Nothings – Here And Nowhere Else (2LP+CD)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1587682Erhältlich ab 28.03.2014 Getaggt mit:
  • Illum Sphere – Ghosts Of Then And Now

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1586320 Ryan Hunn alias Illum Sphere veröffentlichte bereits auf renommierten Labels wie Young Turks, Bleep.com, 3024 oder Tectonic und hat auf Ninja Tune nun seine neue Labelheimat gefunden. Mit "Ghosts Of Then And Now" erscheint endlich sein langersehntes Debütalbum, auf dem Ryan Hunn in all seiner Vielseitigkeit brilliert. Check it out!

    Pressestimmen:
    "'Ghosts of Then And Now' erzählt die Geschichte eines jungen Produzenten, der sich weder auf einen Einfluss noch auf einen Sound reduzieren lässt. Natürlich ist das Bass-Musik im übergeordneten Sinne, wobei sein swingender HipHop von verschachtelten Rhythmen flankiert wird." - Groove (01-02/14)

    "Illum Sphere bewegt sich spielend zwischen Sci-Fi-Hip Hop Beats à la Brainfeeder, Geister-Garagen von Burial und dem Unterwasser-Techno von Drexciya." - De:Bug (01-02/14) Erhältlich ab 07.02.2014 Getaggt mit:
  • Illum Sphere – Ghosts Of Then And Now (2LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1586321Erhältlich ab 07.02.2014 Getaggt mit:
  • Illum Sphere – Ghosts Of Then And Now (Ninja Tune)

    Sektion: Highlights

    Illum SphereRyan Hunn alias Illum Sphere veröffentlichte bereits auf renommierten Labels wie Young Turks, Bleep.com, 3024 oder Tectonic und hat auf Ninja Tune nun seine neue Labelheimat gefunden. Mit “Ghosts Of Then And Now” erscheint endlich sein langersehntes Debütalbum, auf dem Ryan Hunn in all seiner Vielseitigkeit brilliert. Bass, Elektronik, Sci-Fi Synths, deeper Techno Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Here & Now – All Over The Show (Expanded+Remastered)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1558745 Neu remasterte Wiederveröffentlichung des spacigen ProgRock-Albums, aufgenommen 1979 während einer mehrwöchigen UK-Tournee. Here & Now waren ein fester Bestandteil vieler Radioshows von John Peel. Die Bonustracks stammen von einer raren Single. Erhältlich ab 15.10.2010 Getaggt mit:
  • Here & Now – Give And Take (Expanded + Remastered)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1558669 Neu remasterte Wiederveröffentlichung des spacigen ProgRock-Albums von 1978. Die Songs des Debutalbums von Here & Now wurden fester Bestandteil vieler Radioshows von John Peel. Die Bonustracks umfassen eine ultrarare EP. Erhältlich ab 15.10.2010 Getaggt mit:
  • Zweites Album der heißgehandelten Post-Harcode-Band Casey auf Hassle Records

    Sektion: News

    CaseyCasey ist eine Band, deren Musik nicht durch ihr Image oder ihre Herkunft definiert wird, wie sie sich getroffen haben oder wo sie vorher waren. Casey ist ein Mittel des Ausdrucks, das ohne ein zugrundeliegendes Motiv entsteht, nur der Wunsch zu erfahren und zu erzählen. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Casey – Where I Go When I Am Sleeping

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1616795 Casey ist eine Band, deren Musik nicht durch ihr Image oder ihre Herkunft definiert wird, wie sie sich getroffen haben oder wo sie vorher waren. Casey ist ein Mittel des Ausdrucks, das ohne ein zugrundeliegendes Motiv entsteht, nur der Wunsch zu erfahren und zu erzählen. Musik ist ihre Liebesarbeit. Das Debütalbum "Love Is Not Enough" wurde Ende September 2016 bei Hassle Records veröffentlicht. Ihr zweites Album nahm die Band in den legendären Monnow Valley Studios mit Produzent Brad Wood (Touche Amore, Placebo, Smashing Pumpkins) auf. Die Musik und die Themen und die Texte und die Präsentation verschmelzen zu einem Dokument der Verzweiflung und des Leidens, aber auch des Trotzes und der Stärke, des Drängens und Überwindens der lähmendsten Widrigkeiten. Dies ist ein Album, das beweist, dass der menschliche Geist (und Körper) eine ganze Menge Qualen und Qualen aushalten kann und immer noch gedeiht, immer noch triumphierend ist. Für Fans von: Moose Blood, Touche Amore, Citizen.
    Erhältlich ab 16.03.2018 Getaggt mit:
  • Imperial State Electric – Anywhere Loud (Sound Pollution / Psychout Records)

    Sektion: Highlights

    Imperial State ElectricAlle Hits von Nicke Andersson und Co. LIVE! und laut. Aufgenommen in Japan, Madrid und Stockholm! Imperial State Electric haben zwischen 2014 und 2016 ihre liebsten Live-Songs auf Tour mitschneiden lassen und veröffentlichen das Ergebnis nun in Form des Live-Albums “Anywhere Loud”. Innerhalb der 23 Songs Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Neues Album der britisch-deutschen Power Pop-Band Cryssis

    Sektion: News

    CryssisDer insgesamt dritte Longplayer der britisch-deutschen Power Pop-Band um Frontmann Dick York und Toten Hosen-Schlagzeuger Vom Ritchie präsentiert sich musikalisch vielschichtiger als seine Vorgänger. Auf drei der insgesamt fünfzehn Tracks finden sich sogar ausgeklügelte Streicher- Arrangements, ohne jedoch die Wurzeln ihres klassischen Power-Pops zu verleugnen. “1976” wird als limitierte LP in mehrfarbigem Vinyl, als Digipak-CD und Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , , ,

Sektionen