Suche nach “IN MY ROOM” — 45 Treffer

  • Trentemöller – Fixion (In My Room)

    Sektion: Highlights

    TrentemoellerMit “Fixion” hat Trentemøller einen schlüssigen Nachfolger zu “Lost” (2013) erschaffen. “Lost” verlieh den erstmals auf dem Klassiker “Into The Great Wide Yonder” (2010) entworfenen, düsteren Klanggemälden nicht nur neue Facetten, es vermittelte ebenfalls die packende Wirkung Trentemøllers als Liveband. Auf “Fixion” findet die für den dänischen Künstler typische Melancholie in einer einzigartigen, dunklen und romantischen Stimmung Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Bobby Broom – Soul Fingers (Jazzline)

    Sektion: Highlights

    Bobby BroomAuf seinem passend mit “Soul Fingers” betitelten zwölften Album als Leader, verbindet der altgediente Jazzgitarrist Bobby Broom seine Liebe zur Popmusik. Zusammen mit seiner Organi-Sation, seinem Langzeit-Drummer Kobie Watkins und dem aus Philadelphia stammenden und in Brooklyn lebenden B-3 Ace Ben Paterson wirft Broom einen ganz persönlichen Blick auf einige ikonische Pop-Melodien. Gemeinsam shuffeln und swingen sie sich durch Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Myrkur – Mareridt (Digipak CD)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1610586 Die “One-Woman-Metalband” Myrkur hat ihr brandneues Studioalbum “Mareridt” (auf dänisch der Alptraum) zwischen Kopenhagen und Seattle mit dem Produzenten Randall Dunn, der für seine Arbeit mit Marissa Nadler, Earth, Sunn O))), Boris und Wolves In The Throne Room bekannt ist, aufgenommen. “Mareridt” ist eine kraftvolle, mächtige Gegenüberstellung von Dunkelheit und Licht, von Mond und der Mutter Erde, von der Hexe und der Heiligen. Myrkur erkundet in zwölf Songs die Untiefen des ursprünglich Geheimnisvollen und des Weiblichen, sie fügt ihre visionäre Mischung aus Metal mit traumhaft schönen aufwühlenden Melodien, dunklen Nordic Folk Passagen und Chor-Arrangements zu einer grandios erschreckenden Schönheit zusammen. Zu weiteren künstlerischen Höhepunkten gehören die vielsprachigen Texte von Myrkur, ihre unvergessliche Zusammenarbeit mit Chelsea Wolfe und eine Reihe von außergewöhnlichen Instrumentierungen, inklusive Violine, Mandola, Folk Drums, Nyckelharpa (eine alte schwedische Tasten-Harfe) und Kulning (ein skandinavischer Herden-Ruf). “Mareridt” ist eine abgrundtiefe Manifestation von Alpträumen, die bestätigt, dass Myrkur eine wahrlich außergewöhnliche Ausnahmekünstlerin unserer Zeit ist.

    Ein heißer Tipp für alle Fans von St.Vincent, Wardruna, Enslaved, Solstafir, Agalloch, Björk, Alcest, Chelsea Wolfe! Erhältlich ab 15.09.2017

    Getaggt mit:
  • Myrkur – Mareridt (Black Vinyl Std. Gram+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1610589 Die “One-Woman-Metalband” Myrkur hat ihr brandneues Studioalbum “Mareridt” (auf dänisch der Alptraum) zwischen Kopenhagen und Seattle mit dem Produzenten Randall Dunn, der für seine Arbeit mit Marissa Nadler, Earth, Sunn O))), Boris und Wolves In The Throne Room bekannt ist, aufgenommen. “Mareridt” ist eine kraftvolle, mächtige Gegenüberstellung von Dunkelheit und Licht, von Mond und der Mutter Erde, von der Hexe und der Heiligen. Myrkur erkundet in zwölf Songs die Untiefen des ursprünglich Geheimnisvollen und des Weiblichen, sie fügt ihre visionäre Mischung aus Metal mit traumhaft schönen aufwühlenden Melodien, dunklen Nordic Folk Passagen und Chor-Arrangements zu einer grandios erschreckenden Schönheit zusammen. Zu weiteren künstlerischen Höhepunkten gehören die vielsprachigen Texte von Myrkur, ihre unvergessliche Zusammenarbeit mit Chelsea Wolfe und eine Reihe von außergewöhnlichen Instrumentierungen, inklusive Violine, Mandola, Folk Drums, Nyckelharpa (eine alte schwedische Tasten-Harfe) und Kulning (ein skandinavischer Herden-Ruf). “Mareridt” ist eine abgrundtiefe Manifestation von Alpträumen, die bestätigt, dass Myrkur eine wahrlich außergewöhnliche Ausnahmekünstlerin unserer Zeit ist.

    Ein heißer Tipp für alle Fans von St.Vincent, Wardruna, Enslaved, Solstafir, Agalloch, Björk, Alcest, Chelsea Wolfe! Erhältlich ab 15.09.2017

    Getaggt mit:
  • Myrkur – Myrkur (Ltd. Ed. Bone White & Silver Merge LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611090 Eine limitierte Debüt-EP der Nordic Folk/Black Metal-Band Myrkur aus dem Jahr 2014. Myrkur ist eine skandinavische Band, die nur aus einer jungen Dänin besteht. Das Wort Myrkur bedeutet auf isländisch Dunkelheit. Auf ihrer Debüt-EP stellt die junge Dänin Rohheit von Darkthrone und Ulver gegenüber Kammermusik und Choral-ähnlichem Gesang. Dieser warme ätherische Gesang steht im krassen Gegensatz zur Black-Metal-Brutalität und kreiert auch durch den femininen Ansatz von Myrkur einen komplett neuen Blick auf diese Art von Musik. Eine Empfehlung für alle Fans von Ulver, Alcest, Deafheaven, Wolves In The Throne Room und Agalloch!

    – Specs: Bone White & Silver Merge Erhältlich ab 27.10.2017

    Getaggt mit:
  • Myrkur – Mareridt (Relapse)

    Sektion: Highlights

    MyrkurNach dem von der Kritik und Fans gefeierten Debütalbum “M” (2015), veröffentlicht die dänische Multiinstrumentalistin und Komponistin Amalie Bruun aka Myrkur ihren mit großer Spannung erwarteten Nachfolge-Longplayer “Mareridt”. Die “One-Woman-Metalband” Myrkur hat “Mareridt” (auf dänisch der Alptraum) zwischen Kopenhagen und Seattle mit dem Produzenten Randall Dunn, der für seine Arbeit mit Marissa Nadler, Earth Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Myrkur

    Sektion: Features

    MyrkurNach dem von der Kritik und Fans gefeierten Debütalbum “M” (2015), veröffentlicht die dänische Multiinstrumentalistin und Komponistin Amalie Bruun aka Myrkur ihren mit großer Spannung erwarteten Nachfolge-Longplayer “Mareridt”. Die “One-Woman-Metalband” Myrkur hat “Mareridt” (auf dänisch der Alptraum) zwischen Kopenhagen und Seattle mit dem Produzenten Randall Dunn, der für seine Arbeit mit Marissa Nadler, Earth, Sunn O))), Boris und Wolves In The Throne Room bekannt ist, aufgenommen. “Mareridt” ist eine kraftvolle, mächtige Gegenüberstellung Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Neues Album der dänischen Multiinstrumentalistin und Komponistin Amalie Bruun aka Myrkur

    Sektion: News

    MyrkurDie “One-Woman-Metalband” Myrkur hat ihr brandneues Studioalbum “Mareridt” (auf dänisch der Alptraum) zwischen Kopenhagen und Seattle mit dem Produzenten Randall Dunn, der für seine Arbeit mit Marissa Nadler, Earth, Sunn O))), Boris und Wolves In The Throne Room bekannt ist, aufgenommen. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Jeff Healey – Holding On (A Heal My Soul Companion) (Mascot Label Group)

    Sektion: Highlights

    Jeff HealeyJeff Healey, der in frühester Kindheit erblindete, gilt noch heute als Musik-Ikone. Sein virtuoses Gitarrenspiel und seine soulige Stimme sind bis heute unvergessen. Mit seiner Jeff Healey Band verkaufte er weltweit Millionen von Tonträgern. Provogue und die Jeff Healey Estate veröffentlichen nun ein neues Album mit Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Myrkur – Mausoleum (Relapse)

    Sektion: Highlights

    MyrkurHinter dem Namen Myrkur verbirgt sich das Ein-Frau Black Metal Projekt der Dänin Amalie Bruun, welches direkt viel Aufmerksamkeit in der Extrem-Metal-Szene auf sich zog. Nachdem 2014 die selbstbetitelte EP erschien, wurde fast genau vor einem Jahr mit “M” das erste Studioalbum veröffentlicht – in Zusammenarbeit mit Musikern von Bands wie Mayhem, Dødheimsgard oder Ulver. Und das Debütalbum wurde sowohl von der Kritik auch von den Fans Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Trentemøller veröffentlicht sein bis dato ambitioniertestes Album

    Sektion: News

    TrentemollerMit “Fixion” hat Trentemøller einen schlüssigen Nachfolger zu “Lost” (2013) erschaffen. “Lost” verlieh den erstmals auf dem Klassiker “Into The Great Wide Yonder” (2010) entworfenen, düsteren Klanggemälden nicht nur neue Facetten, es vermittelte ebenfalls die packende Wirkung Trentemøllers als Liveband. Auf “Fixion” findet die für den dänischen Künstler typische Melancholie in einer einzigartigen, dunklen und romantischen Stimmung Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Hawkwind – The Machine Stops (Cherry Red)

    Sektion: Highlights

    Hawkwind“The Machine Stops” ist der Titel des brandneuen Konzeptalbums der britischen Space-Rock-Legende Hawkwind, welches auf der gleichnamigen Science-Fiction-Kurzgeschichte des englischen Schriftstellers E.M. Forster basiert. Forsters visionäres Meisterwerk bietet eine abschreckende Warnung vor den Gefahren der Isolation, der Abhängigkeit von Computertechnologie und den Auswirkungen auf die Gesellschaft. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,

Sektionen