Suche nach “INGRID” — 21 Treffer

  • Peter Bjorn And John – Breakin’ Point (Ingrid)

    Sektion: Highlights

    Peter Bjorn And JohnPeter Bjorn and John freuen sich, die Veröffentlichung ihres siebten Studioalbums “Breakin’ Point” ankündigen zu dürfen. Das Album ist die erste Veröffentlichung der Band seit über fünf Jahren und erscheint über ihr eigenes Label Ingrid mit der Unterstützung von Kobalt Label Services. Für “Breakin’ Point” haben sie sich mit Produzenten wie Patrick Berger (Icona Pop, Robyn), Paul Epworth (Florence And The Machine, U2, Paul McCartney) Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Ingrid Von Burg/Yoga To Have Fun – Hatha Yoga Für Einsteiger

    Sektion: DVD & Blu-Ray, Neue Releases

    Image: 1562526 Habe Spass bei deinem Einstieg in die Welt des Yoga - und lerne dich und deinen Körper aufs Neue kennen mit der renommierten und aus dem Fernsehen bekannten Yogalehrerin aus Los Angeles - Ingrid Von Burg!

    Haben Sie schon einmal bemerkt, wie sich unsere Wahrnehmung der Realität verändert, sobald wir unsere Körper in Bewegung bringen. Hatha Yoga bietet uns die Möglichkeit, mit unserem Körper, unserem Atem und auch Mutter Erde ins Reine zu kommen. Dies gibt uns Lebensantrieb und Energie, jedoch nicht in Form eines klaren Rezeptes oder einer präzisen Formel, sondern auf demselben Weg, wie wir erreichen, uns mit unserem Innersten zu verbinden…Lasst uns anfangen !

    DVD Inhalt

    • Einleitung
    • Aufwärmen
    • Dynamische Übung
    • Atmung
    • Entspannung
    • Namaste Erhältlich ab 11.03.2011 Getaggt mit:
  • Ingrid Von Burg/Yoga To Have Fun – Yoga Für Familien

    Sektion: DVD & Blu-Ray, Neue Releases

    Image: 1562525 Hier bei "Yoga To Have Fun" springen, atmen, lachen, tanzen und singen wir leidenschaftlich gerne und haben viel Spass mit unseren Familien. Auch für die Entspannung nehmen wir uns genügend Zeit. Yoga verhilft uns zu mehr Klarheit in unseren Gedanken und somit erleichtert es uns die Kommunikation. All dies mit unserer Familie zu erleben, gibt uns nicht nur Selbstvertrauen, es lässt uns auch die Unterstützung derjenigen erkennen, die uns am meisten bedeuten. Wir können zusammen mit unserer Familie spielen und uns wunderbar fühlen. Das macht wirklich Spass!

    DVD Inhalt

    • Einleitung
    • Aufwärmen
    • Dynamische Serie I: Karate Krieger
    • Dynamische Serie II: Keks Dose
    • Atmung
    • Entspannung
    • Namaste Erhältlich ab 11.03.2011 Getaggt mit:
  • Ingrid & Jim Croce – Croce

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1561190 Im Sommer 1972 schaffte Jim Croces erste Single "You Don't Mess Around With Jim" für ABC Records den Sprung in die US-amerikanischen Top 10. Damit gelang es Jim Groce dann endgültig sein außergewöhnliches Talent als Sänger / Songwriter unter Beweis zu stellen. Doch Jim Groces Karriere begann schon einige Jahre früher, denn bereits 1966 veröffentlichte er sein Vinyldebüt in Eigenregie. Allerdings gilt als seine erste offizielle Veröffentlichung ein Album, das er 1969 gemeinsam mit seiner Frau für Capitol Records aufnahm, und eben dieses Album mit dem Titel "Croce" ist nun erstmalig in Europa erhältlich. Erhältlich ab 11.02.2011 Getaggt mit:
  • Martin Wind – Light Blue

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1617236 Seit mehr als 20 Jahren lebt der Bassist und Komponist Martin Wind samt Familie in New Jersey, im Dunstkreis von New York, der Welthauptstadt des Jazz. "Light Blue" ist für ihn Positionsbestimmung wie Rückschau gleichermaßen. Auf musikalische Freundschaften etwa, die im Laufe dieser Zeit entstanden sind. Mehr als ein halbes Dutzend hochkarätiger, musikalischer Freunde hat Wind für die Produktion ins Studio gebeten, darunter die kanadische Trompeterin Ingrid Jensen, die israelische Klarinettistin Anat Cohen, sowie die Schlagzeuger Matt Wilson (USA) und Duduka Da Fonseca (Brasilien). Zusammen mit dem Ostsee-Repräsentanten Martin Wind bilden sie eine bunte, völkerverständigende Einheit, die sich über drei Kontinente spannt.
    Sämtliche Kompositionen und Arrangements stammen von Wind, der seinen Spielgefährten jedoch ausreichend Raum lässt, um solistische Farbtupfer zu setzen.
    Die Rolle des Bandleaders liegt dem Schlacks von der Flensburger Förde, der auszog, um in New York sein musikalisches Glück zu suchen - und zu finden. Mit dem Album hat er sich zugleich ein vorgezogenes Geschenk gemacht, denn Ende April feiert er seinen 50. Geburtstag. Erhältlich ab 02.03.2018 Getaggt mit:
  • Paul Booth – Pathways

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1596461 Paul Booths Album "Pathways" kann mit einem unglaublichen Line-Up aufwarten: das Quintett besteht aus Phil Robson - Gitarre, Phil Peskett - Piano, Dave Smith - Drums, Phil Donkin - Bass sowie Special Guests (die kanadische Trompeterin Ingrid Jensen zusammen mit dem Percussionisten Karl Vanden Bossche & Satin Singh). Erhältlich ab 08.05.2015 Getaggt mit:
  • Kitty, Daisy & Lewis

    Sektion: Features

    Kitty, Daisy & LewisWunder geschehen immer wieder. Kitty, Daisy & Lewis, drei Geschwister aus dem Londoner Vorort Kentish Town, sind ein solches: Drei junge Menschen um die 20, die mit einer Leidenschaft und authentischer Originaltreue die Musik der 40er und 50er Jahre wieder aufleben lassen, als hätte es die vergangenen fünf Jahrzehnte Rockmusik nie gegeben. Ob verschmitzte Coverversionen der Originale oder selbstkomponierte Songs: Die drei Geschwister mit dem Nachnamen Durham hängen wie schwerelos zwischen den Epochen und begeistern mit dieser Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Mouse On Mars – 21 AGAIN (Monkeytown)

    Sektion: Highlights

    Mouse On MarsMouse On Mars sind ein musikalisches Phänomen. Auch nach zwei Dekaden Bühnenpräsenz und Studiotüftelei haben sie nichts von ihrer magischen Energie eingebüßt, im Gegenteil. Wie so mancher Jazzmusiker scheint diese Gruppe immer souveräner, gerissener und kompromissloser zu werden. Dass die Band anlässlich ihres 21-jährigen Bestehens eine Compilation mit nicht weniger als 23 Kollaborationen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Mouse On Mars feiern ihr 21-jähriges Bandjubiläum mit der Doppel-CD “21 AGAIN”

    Sektion: News

    Mouse On MarsMouse On Mars sind ein musikalisches Phänomen. Auch nach zwei Dekaden Bühnenpräsenz und Studiotüftelei haben sie nichts von ihrer magischen Energie eingebüßt, im Gegenteil. Wie so mancher Jazzmusiker scheint diese Gruppe immer souveräner, gerissener Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Highasakite – Silent Treatment /Transparentes Vinyl+CD (Four Music)

    Sektion: Highlights

    HighasakiteHighasakite machen Popmusik. Genauer: Highasakite machen eine Art abenteuerlichen Indie-Pop voller Kontraste. Ihre Melodien und Instrumentierungen sind verwegen und gleichzeitig unaufdringlich. Das Verebben des einen, erlaubt dem anderen zu blühen – der jenseitig anmutende Gesang oder die lebhafte Kombination aus Synthesizern, Bläsern und Percussion. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Highasakite – Silent Treatment /Transparentes Vinyl+CD

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1589243 Highasakite machen Popmusik. Genauer: Highasakite machen eine Art abenteuerlichen Indie-Pop voller Kontraste. Ihre Melodien und Instrumentierungen sind verwegen und gleichzeitig unaufdringlich. Das Verebben des einen, erlaubt dem anderen zu blühen – der jenseitig anmutende Gesang oder die lebhafte Kombination aus Synthesizern, Bläsern und Percussion. Nach zahlreichen Auftritten auf internationalen Festivals und der EP »In And Out Of Weeks« veröffentlicht das Quintett aus Norwegen 2014 sein Debütalbum »Silent Treatment«.

    Die Band entstand ursprünglich am Jazz Konservatorium in Trondheim. Dort traf Sängerin und Songwriterin Ingrid Helene Håvik den Schlagzeuger Trond Bersu, mit dem sie begann zu schreiben, aufzunehmen und aufzutreten. Das Paar ging mit Produzent Thomas Dahl (Gitarrist der norwegischen Jazzformation Krøyt) ins Studio. Es fehlte jedoch das gewisse Extra, um ihren Performances den Klang zu verschaffen, nach dem sie sich sehnten. Es kamen Øystein Skar an den Synthesizern, etwas später dann Marte Eberson, ebenfalls an den Synthesizern, und Kristoffer Lo an Gitarre, Basstrompete und Percussions, dazu. All das fügte sich für die Band zu einer reicheren Textur und einem kraftvolleren Sound zusammen.

    Von ihrer Mutter, einer Gesangslehrerin und Chorleiterin, schon früh zum Singen ermuntert, verfügt Håviks Stimme über beeindruckende Bandbreite und Versatilität – sie kann beruhigen und sie kann überraschen. Darin verborgen liegen unvergessliche Texte. Verführerische Worte bilden das Zentrum der Musik von Highasakite. Es ist fast unmöglich, sich »Silent Treatment« auch nur kurz anzuhören, ohne die darin eingehüllten Themen zu bemerken und über sie zu staunen.

    »Es gibt Geschichten hinter den Songs, aber ich bin nicht sicher, ob ich sie den Leuten verraten möchte. Ich kümmere mich nicht um andere Menschen, wenn ich Songs schreibe«, so die Sängerin. »Ich glaube, es ist ein sehr romantisches Album. Meines Erachtens geht es viel um Kriege in ganz normalen Haushalten. Wenn Menschen einen mit Schweigen strafen ist das alltäglich, aber auch wirklich furchtbar.«

    Was Highasakite neben textlicher Tiefe und vielschichtigen Kompositionen am besten können, sind große Pop-Refrains, die augenblicklich Wurzeln schlagen und nachhallen. Vielleicht nirgends mehr als auf der ersten Single »Since Last Wednesday«. Inmitten der strukturellen Komplexität und Dichte wirbelnder Synthies und perkussiver Kraft, ist Håviks wandlungsfähiger Gesang die Basis der Melodien und verschafft Highasakite diese enorme Anziehungskraft.

    Håviks Lieblingskünstler sind Mary Margaret O’Hara, Fever Ray und Diamanda Galás. Andere, nicht-musikalische Referenzen kommen allerdings aus etwas obskureren Ecken. Während früherer Auftritte nahm die Band zum Beispiel eine uramerikanische Ästhetik an und trug Gesichtsbemalung und Kopfschmuck. »Als Kind habe ich davon geträumt, eine Indianerin zu werden, wie Pocahontas«, erzählt Håvik.
    Auf »Silent Treatment« sind eben ganz unterschiedliche Einflüsse und Inspirationen gegenwärtig – oft nicht offensichtlich, sondern nur als subtile Spuren. Eines der erstaunlichsten und außergewöhnlichsten Elemente sind etwa bulgarische Chöre, die Håvik während ihres Jazzstudiums in Trondheim zum ersten Mal hörte.

    Während des Schreibens für »Silent Treatment« verbrachte sie sowohl Zeit in Ithaca, Upstate New York, als auch in Istanbul. Beide Orte haben ihre Spuren in der Musik hinterlassen – als besonders inspirierend empfand sie allerdings die »wunderschönen« Rufe zum Morgengebet, die sie in der Türkei gehört hatte.


    Highasakite sind:

    Ingrid Helene Håvik – Zither, Steeldrum und Gesang
    Trond Bersu – Schlagzeug
    Øystein Skar *– Sythesizer
    Marte Eberso – Sythesizer
    Kristoffer Lo – Gitarre und Basstrompete Erhältlich ab 29.08.2014 Getaggt mit:
  • Märchenperlen Box – Rotkäppchen & Hänsel und Gretel

    Sektion: DVD & Blu-Ray, Neue Releases

    Image: 1584256 Rotkäppchen

    Leonie verwandelt sich in Rotkäppchen und erlebt die bekannte Geschichte der Gebrüder Grimm am eigenen Leib. Im mittelalterlichen Märchenland trifft sie wunderliche Gestalten und freundet sich mit dem Jungen Konrad an. Schließlich beauftragt ihre Mutter sie, der kranken Großmutter Verpflegung zu bringen. Dort erwartet sie jedoch der böse Wolf, der die Großmutter schon verspeist hat. Gerade noch rechtzeitig können sie gerettet werden. Erfüllt von den Erlebnissen, kehrt Leonie in ihre Welt zurück und erzählt die fantastische Geschichte des Mädchens mit der roten Kappe ihrer Familie.

    Hänsel und Gretel

    Hänsel und Gretel sind die Kinder armer Eltern. Nachdem sie wieder einmal mit knurrendem Magen ins Bett geschickt worden sind, hören sie, wie ihre Stiefmutter zum Vater sagt, dass es so nicht weitergehen kann. Die Kinder würden ihnen die Haare vomKopf fressen und es wäre besser, sie am nächsten Tag im Wald auszusetzen. Gretel ist verzweifelt, doch Hänsel hat eine Idee. In aller Frühe sammelt er Kieselsteine. Als die Kinder von den Eltern in den Wald geführt werden, streut Hänsel heimlich eine Spur, mit der sie den Rückweg finden. Beim zweiten Versuch der Eltern, die Kinder auszusetzen, streut Hänsel Brotkrumen. Doch diesmal picken hungrige Vögel die Spur auf...



    Darsteller:

    Rotäppchen

    Rotkäppchen / Leonie - Kathleen Frontzek (Das Interview, Unsere zehn Gebote uvw.)

    Elsa / Ingrid Flatow - Rebecca Immanuel (Ein Sommer in Kapstadt, Detektiv wider Willen, Die Rosenkönigin uvw.)

    Alfons (Jäger) / Arno Flatow - Frank Stieren (Mädchenhandel – Das schmutzige Geschäft mit der Lust, Verspielte Nächte, Die Bombe tickt, Der Alte uvw.)

    Konrad - Max von der Groeben (Merrit Cremer, Bernds Hexe, Der kleine Eisbär 2 uvw.)

    Großmutter / Alte - Heta Mantscheff (Alter vor Schönheit, Die Fälscher, Stadtgespräch uvw.)

    Konrads Vater - Martin May (Fliege kehrt zurück, Mit Leib und Seele, Das Boot uvw.)

    Räuber I - Jaecki Schwarz (Ein starkes Team, Polizeiruf 110, Schneewittchen uvw.)

    Räuber II - Wolfgang Winkler (Polizeiruf 110, Jenseits der Mauer, Karl May uvw.)

    Bruno Schubert - Bruno Schubert (Wickie und die starken Männer, Tiger Team – Der Berg der 1000 Drachen, Die wilden Kerle 5 uvw.)

    Zwerg - Michael Markfort (Schneewitchen, Zwerg Nase, Liebe und Verrat, Beach Bikini Party uvw.)

    Prinz - Tom Beck (Zweiohrküken, Alarm für Kobra 11, C.I.S. – Chaoten im Sondereinsatz uvw.)




    Hänsel & Gretel

    Hexe - Sibylle Canonica (Bastard, Entführt, Erntedank – Ein Allgäukrimi)
    Hänsel - Johann Storm (Samis Geschenk)
    Gretel - Nastassja Hahn (Das große Rennen)
    Vater - Henning Peker (Liebe Mauer, Das tapfere Schneiderlein)
    Stiefmutter - Claudia Geisler (Endlich Jetzt, Die Sterneköchin, Ruhe sanft!) Erhältlich ab 18.10.2013 Getaggt mit:

Sektionen