Suche nach “LATE NIGHT TALES” — 14 Treffer

  • Agnes Obel – Late Night Tales (Late Night Tales)

    Sektion: Highlights

    Agnes ObelDie dänische Ausnahmesängerin und Wahlberlinerin Agnes Obel präsentiert die neue Ausgabe der “Late Night Tales”. “Für mich waren Klänge immer interessanter als Worte,” sagt Agnes Obel. “Ich liebe es, wenn die Stimme zum Instrument wird und man dabei ihre menschliche Herkunft vergisst.” Nichts passt besser zu dieser Aussage auf diese wundervoll zusammengestellte und verzaubernde Musikselektion, die, wie auch jeder Agnes Obel-Song Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Agnes Obel präsentiert die neue Ausgabe der “Late Night Tales

    Sektion: News

    Agnes ObelDie dänische Ausnahmesängerin und Wahlberlinerin Agnes Obel präsentiert die neue Ausgabe der “Late Night Tales”. “Für mich waren Klänge immer interessanter als Worte,” sagt Agnes Obel. “Ich liebe es, wenn die Stimme zum Instrument wird und man dabei ihre menschliche Herkunft vergisst.” Nichts passt besser zu dieser Aussage auf diese wundervoll zusammengestellte und verzaubernde Musikselektion, die, wie auch jeder Agnes Obel-Song Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Agnes Obel – Late Night Tales (CD+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618764 Nichts passt besser zu dieser Aussage auf diese wundervoll zusammengestellte und verzaubernde Musikselektion, die, wie auch jeder Agnes Obel-Song, Ruhe und Frieden ausstrahlt. Es ist die entschleunigte Antithese zur Rush Hour, wie ein zugefrorener See an einem Sonntagmorgen. Agnes Obel verbindet Songs der enigmatischen Jamaikanerin Nora Dean (eine Duke Reid Produktion) mit dem kargen, bitterbösen “Party Girl” von Michelle Gurevich, das den gleichnamigen französischen Film inspirierte. Wehmütige Stimmen von The Bulgarian Folklore Choir, Nina Simone, Ray Davies und Agnes selbst treffen auf mehr oder weniger elektronische Tracks von Yello, CAN und der griechischen Kultkomponistin Lena Platonos. Garniert wird die Kollektion mit neuem Agnes Obel-Material wie den dänischen Song “Glemmer Du”, die Vertonung von Inger Christensens “Poem For Death”, sowie den Song “Bee Dance”.

    Beide Tonträger erscheinen wieder in Topausstattung: CD als exklusives Mixset, inkl. Bonus-Download-Code mit allen ausgespielten Tracks in wav/mp3-Formaten, inkl. eines mehrseitigen Booklets mit persönlichen Liner Notes zu jedem Track im Pappschuber. 2LP als limitierte 180g Pressung mit allen 19 ausgespielten Tracks, audiophil auf halber Geschwindigkeit gemastered, inkl. Bonus-Download-Code mit allen Tracks (einmal komplett ausgespielt, einmal als Mixset) in wav/mp3-Formaten, im Gatefold mit antistatischen Innentaschen plus Kunstdruck in 12″ Größe. Erhältlich ab 25.05.2018

    Getaggt mit:
  • Agnes Obel – Late Night Tales (Gatefold 180g 2LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618765 Nichts passt besser zu dieser Aussage auf diese wundervoll zusammengestellte und verzaubernde Musikselektion, die, wie auch jeder Agnes Obel-Song, Ruhe und Frieden ausstrahlt. Es ist die entschleunigte Antithese zur Rush Hour, wie ein zugefrorener See an einem Sonntagmorgen. Agnes Obel verbindet Songs der enigmatischen Jamaikanerin Nora Dean (eine Duke Reid Produktion) mit dem kargen, bitterbösen “Party Girl” von Michelle Gurevich, das den gleichnamigen französischen Film inspirierte. Wehmütige Stimmen von The Bulgarian Folklore Choir, Nina Simone, Ray Davies und Agnes selbst treffen auf mehr oder weniger elektronische Tracks von Yello, CAN und der griechischen Kultkomponistin Lena Platonos. Garniert wird die Kollektion mit neuem Agnes Obel-Material wie den dänischen Song “Glemmer Du”, die Vertonung von Inger Christensens “Poem For Death”, sowie den Song “Bee Dance”.

    Beide Tonträger erscheinen wieder in Topausstattung: CD als exklusives Mixset, inkl. Bonus-Download-Code mit allen ausgespielten Tracks in wav/mp3-Formaten, inkl. eines mehrseitigen Booklets mit persönlichen Liner Notes zu jedem Track im Pappschuber. 2LP als limitierte 180g Pressung mit allen 19 ausgespielten Tracks, audiophil auf halber Geschwindigkeit gemastered, inkl. Bonus-Download-Code mit allen Tracks (einmal komplett ausgespielt, einmal als Mixset) in wav/mp3-Formaten, im Gatefold mit antistatischen Innentaschen plus Kunstdruck in 12″ Größe. Erhältlich ab 25.05.2018

    Getaggt mit:
  • BADBADNOTGOOD – Late Night Tales (Late Night Tales)

    Sektion: Highlights

    BADBADNOTGOODDas kanadische Quartett BADBADNOTGOOD, bekannt und geliebt für seine futuristischen Jazz/Hip Hop-Exkursionen, liefert in der Home-Listening-Serie “Late Night Tales” die neueste Ausgabe ab. Dabei bedienen sich BADBADNOTGOOD der Einflüsse und Inspirationen aus ihrer umfangreichen Schallplattensammlung, verknüpfen Soul/Jazz unterschiedlicher Generationen (von Esther Phillips bis Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • BADBADNOTGOOD liefern die neueste Ausgabe der “Late Night Tales”-Serie ab

    Sektion: News

    BADBADNOTGOODDas kanadische Quartett BADBADNOTGOOD, bekannt und geliebt für seine futuristischen Jazz/Hip Hop-Exkursionen, liefert in der Home-Listening-Serie “Late Night Tales” die neueste Ausgabe ab. Dabei bedienen sich BADBADNOTGOOD der Einflüsse und Inspirationen aus ihrer umfangreichen Schallplattensammlung, verknüpfen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Olafur Arnalds – Late Night Tales (Late Night Tales)

    Sektion: Highlights

    Olafur ArnaldsSpätestens mit dem Meisterwerk “…And They Have Escaped The Weight Of Darkness” und seinem prämierten Soundtrack für die TV-Serie “Broadchurch” wird der isländische Multiinstrumentalist Olafur Arnalds in einem Atemzug mit jungen, angesagten, multitalentierten Komponisten wie Nils Frahm oder Jon Hopkins genannt. Diese verstehen es perfekt, Experiment und Abenteuer der elektronischen Musik mit der Sensibilität Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Die neue Ausgabe der “Late Night Tales”-Serie stammt von Olafur Arnalds

    Sektion: News

    Olafur ArnaldsSpätestens mit dem Meisterwerk “…And They Have Escaped The Weight Of Darkness” und seinem prämierten Soundtrack für die TV-Serie “Broadchurch” wird der isländische Multiinstrumentalist Olafur Arnalds in einem Atemzug mit jungen, angesagten, multitalentierten Komponisten wie Nils Frahm oder Jon Hopkins genannt. Diese verstehen es perfekt, Experiment und Abenteuer der elektronischen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Sasha – Late Night Tales Pres. Sasha: Scene Delete (Late Night Tales)

    Sektion: Highlights

    SashaInspiriert vom Post-Minimalismus und modernen Klassizismus von zeitgenössischen Produzenten wie Nils Frahm, Max Richter oder Steve Reich, legt Sasha ein neues Album in der “Late Night Tales”-Reihe vor, das seinen bewährten Style aus Club-Electronica und Trance/Progressive um neue Facetten erweitert und bereichert. So hören wir einen neuen, hypnotischen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • BP Fallon & David Holmes – Henry McCullough (Andrew Weatherall Remixes) (Ltd)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1609223 Neue Andrew Weatherall-Remixe des exklusiven Kollabo-Tracks von BP Fallon und David Holmes aus dessen “Late Night Tales” Ausgabe (2016). Limitierte 12″ auf weißem Vinyl mit gold-schwarzen Spritzern und reflektierendem Cover. Erhältlich ab 16.02.2018

    Getaggt mit:
  • Sasha – Scene Delete: Remixes 2 (Ltd. White 10”+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1608205 Inspiriert vom Post-Minimalismus und modernen Klassizismus zeitgenössischer Produzenten wie Nils Frahm, Max Richter oder Steve Reich, veröffentlichte der britische Techno/House-Produzent Sasha sein Album “Scene Delete” innerhalb der “Late Night Tales”-Serie. Nun erscheint eine zweite limitierte 10″ Auskopplung mit zwei Remixes von Max Cooper (als emotional-deepes Dancefloor-Experiment) und Matthew Dear Vs. Audion (als verzerrter Techno-Freakout). Weisses 10″ Vinyl mit Download-Code für MP3/WAV/FLAC-Formate. Auf 1.000 Stück limitierte und nummerierte Auflage. Erhältlich ab 03.02.2017

    Getaggt mit:
  • Mitarbeiter-Charts 2016

    Sektion: Features

    Mitarbeiter-Charts 2016Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende entgegen. Aus diesem Grund haben wir wieder einige der Mitarbeiter von Groove Attack, Rough Trade Distribution und GoodToGo befragt, was ihre ganz persönlichen Highlights aus Musik & Film der vergangenen zwölf Monate waren. Nachfolgend sind ihre Antworten aufgelistet. Gleichzeitig möchten wir die Gelegenheit nutzen und uns bei allen Geschäftspartnern, Medienpartnern, Labels und Freunden für ein erfolgreiches Jahr und die tolle Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Sektionen