Suche nach “LUSAFRICA” — 19 Treffer

  • Cesaria Evora – Mae Carinhosa (Lusafrica)

    Sektion: Highlights

    Cesaria EvoraDie dreizehn bislang unveröffentlichten Songs von Cesaria Evora auf “Mae Carinhosa” entstanden alle zwischen 1997 (nach den Aufnahmen für das Album “Cabo Verde”) und 2005 (vor der Entstehung des Albums “Rogamar”). Darunter befindet sich die 2003 aufgenommene Erstversion der herausragenden Morna-Perle “Sentimento”, die Cesaria Evora später für ihr Album “Nha Sentimento” neu einsang, sowie der spanische Bolero Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Lura – Best Of Lura (CD+DVD) (Lusafrica)

    Sektion: Highlights

    Exzellente Best-Of-Kollektion der kapverdischen Sängerin Lura, die als Nachfolgerin der legendären Cesaria Evora gehandelt wird. Nach fünf Studioalben und einem Beitrag für das portugiesiche AIDS-Albumprojekt “Red Hot & Lisbon” ist es nun an der Zeit, eine Best-Of-CD/DVD der kapverdischen Sängerin Lura zu veröffentlichen. Die CD enthält die Essenz ihrer stärksten Songs wie “Na Ri Na”, “Ponciana” oder “Um Dia” sowie die Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: ,
  • Bonga – Angola 72

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1617557 Lusafrica veröffentlichen auf Vinyl die Reissues von "Angola 72" und "Angola 74", diese Alben haben ohne Zweifel einen besonderen Platz unter den besten Alben der modernen afrikanischen Musikproduktionen. Sehr oft unter den 50 Must-Have Alben der modernen afrikanischen Musik genannt, werden die beiden Alben «Angola 72» (mit dem unvermeidlichen «Mona Ki Ngi Xica») und «Angola 74» (mit der allerersten aufgenommenen Version von «Sodade», das welteiten Ruhm duch Cesaria Evoria erlangte) mit ihren Originalcovern, wie sie 1972 und 1974 in Holland auf dem Label Morabeza Records veröffentlicht wurden, neu herausgebracht.



    Erhältlich ab 02.03.2018 Getaggt mit:
  • Bonga – Angola 74

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1617558 Lusafrica veröffentlichen auf Vinyl die Reissues von "Angola 72" und "Angola 74", diese Alben haben ohne Zweifel einen besonderen Platz unter den besten Alben der modernen afrikanischen Musikproduktionen. Sehr oft unter den 50 Must-Have Alben der modernen afrikanischen Musik genannt, werden die beiden Alben «Angola 72» (mit dem unvermeidlichen «Mona Ki Ngi Xica») und «Angola 74» (mit der allerersten aufgenommenen Version von «Sodade», das welteiten Ruhm duch Cesaria Evoria erlangte) mit ihren Originalcovern, wie sie 1972 und 1974 in Holland auf dem Label Morabeza Records veröffentlicht wurden, neu herausgebracht.

    Erhältlich ab 02.03.2018 Getaggt mit:
  • Various – Musiques Métisses 40 Ans De Festival d’Angouleme

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1597472 Zum 40. Jahrestag des "Musiques Métisses" Festivals von Christian Mousset, in Angoulême, im Südwesten Frankreichs, feiern Lusafrica das Ereignis mit dieser feinen 3CD Zusammenstellung. Diese Compilation ist ein Panorama des Festival Line-Ups der Vergangenheit und Gegenwart. Auf 3 CDs stellt dieses Album ein wichtiges Kapitel in der Musikgeschichte der letzten vier Jahrzehnte zusammen, mit großen Stimmen, hervorragenden Musikern und großen Stars der Weltmusik: Salif Keita, Africando, Orquesta Aragon, Omara Portuondo, Bonga, Rokia Traoré, Lura, Cesaria Evora, Tony Allen, Henri Texier, Richard Galliano, Lo'jo, Mahotella Queens, Akalé Wube, Michel Portal, Boubacar Traoré, Danyel Waro, etc. Es ist eine Palette von pikanter Musik mit Schriftstellern und Künstlern aus den vier Ecken des Globus. Eine Reise zurück über 40 Jahre voller Nervenkitzel und Emotionen, darunter 51 Titel (17 pro CD) ausgewählt von Christian Mousset plus Linernotes in Englisch und Französisch und Fotos. Erhältlich ab 03.07.2015 Getaggt mit:
  • Ildo Lobo – A Voz De Ouro

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1597473 Ildo Lobo, der Sohn des Sängers Antoninho Lobo, stammt aus einer langen Reihe von Musikern und Sängern ab. Geboren am 25. November 1953 in Pedra de Lume auf der Insel Sal, verstarb Ildo Lobo am 20. Oktober 2004 in seinem Haus in Praia, der Hauptstadt der Kapverden. Er war ein Gigant der kapverdischen Musik - sowohl physisch als auch in Bezug auf sein Talent. Aus Respekt für diese große Stimme der kapverdischen Musik veröffentlichen Lusafrica die vorliegende 3CD Zusammenstellung "A Voz De Ouro", die auch seine drei berühtmtesten Alben in einer Single Box beinhaltet, "Nós Morna" (1996), "Intelectual" (2001) und "Inconditional" (2004). Erhältlich ab 03.07.2015 Getaggt mit:
  • Bulimundo – Bulimundo/Djam Brancu Dja

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1584692 Re-Release der beiden Alben der kapverdischen Band Bulimundo aus dem Jahr 1980, die mit ihrer elektronischen Version des Funana, der kapverdischen Akkordeon-Musik, nach der Unabhängigkeit der Inselgruppe 1975 eine kulturelle Revolution hervorriefen. Lusafrica veröffentlicht die beiden Alben nun gemeinsam in einer Doppelbox mit Fotos und englischen Informationen. Erhältlich ab 27.09.2013 Getaggt mit:
  • Cesaria Evora – Mae Carinhosa

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1579084 Die dreizehn bislang unveröffentlichten Songs von Cesaria Evora auf "Mae Carinhosa" entstanden alle zwischen 1997 (nach den Aufnahmen für das Album "Cabo Verde") und 2005 (vor der Entstehung des Albums "Rogamar"). Darunter befindet sich die 2003 aufgenommene Erstversion der herausragenden Morna-Perle "Sentimento", die Cesaria Evora später für ihr Album "Nha Sentimento" neu einsang, sowie der spanische Bolero "Dos Palavras", ein Stück von 1962 der Los Bribones (aka The Rascals) aus Mexiko. Produziert wurden alle Songs von Lusafrica-Inhaber José Silva. Unter den Komponisten befinden sich solch illustre Namen wie Teofilo Chantré, B. Leza, Manuel de Novas, Gregorio Goncalves und Nando de Cruz, bei "Esperanca" spielt Manu Dibango die Marimba. Erhältlich ab 15.03.2013 Getaggt mit:
  • Various – African Rhythms Anthology

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1573264 Die dritte Lusafrica-Anthology bietet einen hervorragenden Überblick über moderne Afro-Rhythmen, die dennoch ihren Traditionen verbunden bleiben! Mit dabei sind Top-Künstler von Sally Nyolo über Bonga bis Mario Lucio, aber auch die rare Zusammenarbeit der unvergesslichen Cesaria Evora mit Oliver Mtukudzi aus Südafrika und das bislang unveröffentlichte Duett von Teofilo Chantre mit der wunderbaren Lura. Erhältlich ab 08.06.2012 Getaggt mit:
  • Various – African Voices Anthology

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1571970 Die zweite Lusafrica-Anthology widmet sich den markanten Stimmen Afrikas und präsentiert 16 ausgesuchte Perlen aus verschiedenen Ländern und Kulturen, darunter von solch Ikonen wie Cesaria Evora, Mounira Mitchala, Lura, Sia Tolno und Nathalie Natiembe, aber auch von den Mahotella Queens aus Südafrika, und den Herren Bonga und Pierre Akendengue. Erhältlich ab 20.04.2012 Getaggt mit:
  • Nancy Vieira – No Ama

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1571971 "No Ama" ist das vierte Album der kapverdischen Sängerin Nanvy Vieira, aber ihr erstes für Lusafrica. Nancy interpretiert die zwölf Songs aus der Feder von Teofilo Chantre, Mario Lucio oder Eugenio Tavares mit einer ganz speziellen charakteristischen Note, die an die grosse Sängerin der Kapverden, Cesaria Evora, erinnert. Erhältlich ab 20.04.2012 Getaggt mit:
  • Various – African Guitars Anthology

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1571304 Grossartige Compilation zur Rolle der Gitarre in der modernen afrikanischen Musik, woraus exklusive Spielweisen entstanden, die um die Welt gingen. Mit dabei sind fantastische Afro-Gitarristen wie Tcheka, Boubacar Traore, Wendo Kolosoy, Idrissa Soumaro und Ali Farka Toure. Diese CD ist gleichzeitig der Start einer neuen "Anthology" Samplerreihe von Lusafrica. Erhältlich ab 16.03.2012 Getaggt mit:

Sektionen