Suche nach “MARATHON ARTISTS” — 15 Treffer

  • Courtney Barnett – Tell Me How You Really Fee (Marathon Artists)

    Sektion: Highlights

    Courtney BarnettBeobachtern ist nicht in entgangen, dass Barnett in nur wenigen Jahren international für ihren unverwechselbaren Stil bekannt geworden ist. Ihre besondere Fähigkeit, mühelos ein intensiv privates Gefühl auf den Kopf zu stellen und dies universell und hörbar klingen zu lassen, bescherte ihr Fans auf der ganzen Welt. Dank ihres Debütalbums “Sometimes I Sit and Think, and Sometimes I Just Sit” Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Courtney Barnett & Kurt Vile – Lotta Sea Lice (Marathon Artists)

    Sektion: Highlights

    Courtney Barnett & Kurt VileEin Zwiegespräch zwischen Freunden, dokumentiert in Form von rohen, unverblümten Songs, randvoll mit persönlicher Geschichte, vor Energie knisternd und durchsetzt mit Humor – all das ist das gemeinsame Album von Courtney Barnett and Kurt Vile, zwei der am meisten gefeierten und talentiertesten Songwriter unserer Generation. Auf “Lotta Sea Lice” kollaborieren sie mit Freunden wie Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , , ,
  • Jen Cloher – Jen Cloher (Marathon Artists)

    Sektion: Highlights

    Jen CloherIn der australischen Musikwelt ist Jen Cloher als eine der wichtigsten Frauen nicht mehr wegzudenken. Einerseits ist sie eine der bekanntesten Anwältinnen für Künstler und deren Rechte, während sie auf der anderen Seite gemeinsam mit ihrer Partnerin Courtney Barnett das Label Milk! Records betreibt und damit große Erfolge feiert. Seit 2014 wurde ihr Output zunehmend bissiger, geistreicher und poetischer, wobei ihr letztes, von der Presse überaus gelobtes Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Childhood – Universal High (Marathon Artists)

    Sektion: Highlights

    ChildhoodEndlich kann man wieder daran erinnern, wie Sommer sich anfühlt. Musikalisch kündigt sich definitiv ein Highlight für die warmen Monate an: Die aus Nottingham stammenden Childhood mit ihrem zweiten Album “Universal High”. Aufgenommen wurde “Universal High” im Sommer 2016 in den Maze Studios in Atlanta, wobei niemand Geringerer als der legendäre Ben H Allen (Gnarls Barkley, Animal Collective, Deerhunter) in die Produzentenrolle Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Hazel English – Just Give In / Never Going Home (Marathon Artists)

    Sektion: Highlights

    Hazel EnglishDie Doppel-EP “Just Give In / Never Going Home” ist eine Sammlung aus Altem und Neuem. Die Songs ihrer Debüt-EP und sechs neue Songs wurden zu ihrem erstem Full-Length-Release kompiliert und erscheinen nun über Marathon Artists / Kobalt Music Recordings. Zum einen sind da die verschwommenen, direkten Songs von “Never Going Home” mit denen Hazel English erste Aufmerksamkeit Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Pond – The Weather (Marathon Artists)

    Sektion: Highlights

    PondPonds ungezügelte Kreativität hat die Band bereits in der Vergangenheit die Weiten des Psychedelic-Rocks ergründen lassen. Mit dem neuen Album “The Weather” haben sie nun eine scharfe und fokussierte Platte geschaffen, eine atemberaubende Absichtserklärung, die über Marathon Artists (Courtney Barnett, Jagwar Ma) erscheinen wird. “The Weather” bündelt einige der poppigsten Momente des Quartetts aus Perth, welches mit Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Jagwar Ma – Every Now & Then (Marathon Artists)

    Sektion: Highlights

    Jagwar MaEndlich gibt es das mit Spannung erwartete zweite Album von Jagwar Ma auf Marathon Artists (via Kobalt Label Services). Unter der Regie von Mastermind Jono Ma entstand das Album nach über drei Jahren weltweiten Tourens (u.a. mit Bands wie Foals, The XX und Tame Impala) und erfüllt alle, durch das gefeierte 2013er Debüt “Howlin'” hochgesteckten Erwartungen. Auf “Every Now And Then” treffen klassische Basslinien, krachige Gitarren Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Max Jury – Max Jury (Marathon Artists)

    Sektion: Highlights

    Max JuryMax Jury ist ein 23 Jahre alter Sänger, Songwriter und Pianist aus Des Moines, Iowa, der in diesen Tagen sein erstes Album veröffentlicht. Wer diese Stimme einmal gehört hat, wird sie so schnell nicht vergessen. Auf diesem wahrlich beeindruckenden Debütalbum verbindet Max Jury die betörende Magie von Laurel-Canyon-Akustik-Oden der 70er mit dem Neo Soul unserer Zeit. Es ist ein Sound von seltener Schönheit. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Shock Machine – Shock Machine

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1606886 Shock Machine ist das neue Projekt von James Righton (Ex-Klaxons). Das selbstbetitelte Debütalbum erscheint via Marathon Artists/Kobalt. Das Album wurde in einer Hütte in Südfrankreich gemeinsam mit dem Produzenten James Ford (u.a. Arctic Monkeys, Florence And The Machine, Depeche Mode) aufgenommen. Gemischt wurde “Shock Machine” von Ben H Allen (u.a. Animal Collective, M.I.A., Athlete), das Artwork stammt von Rob Carmichael. Ganz anders als bei seiner ehemaligen Band, setzt James Righton mit Shock Machine nun einen wesentlich zeitloseren und entspannteren Pop-Entwurf um. Die Einflüsse reichen von Todd Rundgren und Dennis Wilson über das frühe Paul McCartney-Solo-Werk bis hin zu Roxy Music. “Ein bisschen wie Elton Johns ‘Benny & The Jets’ auf Acid”, so James Righton in eigenen Worten. Erhältlich ab 25.08.2017

    Getaggt mit:
  • Courtney Barnett

    Sektion: Features

    Courtney BarnettBeobachtern ist nicht in entgangen, dass Barnett in nur wenigen Jahren international für ihren unverwechselbaren Stil bekannt geworden ist. Ihre besondere Fähigkeit, mühelos ein intensiv privates Gefühl auf den Kopf zu stellen und dies universell und hörbar klingen zu lassen, bescherte ihr Fans auf der ganzen Welt. Dank ihres Debütalbums “Sometimes I Sit and Think, and Sometimes I Just Sit” sah man sie auf den Jahresbestenlisten und bei ausverkauften Konzerten auf fünf Kontinenten. Sie stand auf den coolsten Festivalbühnen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Courtney Barnett kündigt ihr neues Album “Tell Me How You Really Fee” an

    Sektion: News

    Courtney BarnettBeobachtern ist nicht in entgangen, dass Barnett in nur wenigen Jahren international für ihren unverwechselbaren Stil bekannt geworden ist. Ihre besondere Fähigkeit, mühelos ein intensiv privates Gefühl auf den Kopf zu stellen und dies universell und hörbar klingen zu lassen, bescherte ihr Fans auf der ganzen Welt. Dank ihres Debütalbums Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Jen Cloher

    Sektion: Features

    Jen CloherIn der australischen Musikwelt ist Jen Cloher als eine der wichtigsten Frauen nicht mehr wegzudenken. Einerseits ist sie eine der bekanntesten Anwältinnen für Künstler und deren Rechte, während sie auf der anderen Seite gemeinsam mit ihrer Partnerin Courtney Barnett das Label Milk! Records betreibt und damit große Erfolge feiert. Seit 2014 wurde ihr Output zunehmend bissiger, geistreicher und poetischer, wobei ihr letztes, von der Presse überaus gelobtes Album “In Blood Memory” einen bisherigen künstlerischen Höhepunkt darstellt und Cloher eine Nominierung für den Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,

Sektionen