Suche nach “MONKEY” — 82 Treffer

  • Redshape – A Sole Game (Monkeytown)

    Sektion: Highlights

    RedshapeRed Alert! Mit “A Sole Game” hebt Redshape – einer der erfahrensten und hochgeschätzten Produzenten Berlins – seine spannungsvolle, filmisch aufgebaute Variante von Dance Music auf ein neues Level! Auch auf seinem dritten Album nutzt Sebastian Kramer aka Redshape den für ihn prägenden Sound von 90er-Jahre-Techno allgemein und speziell aus Detroit nicht als Zitat, sondern erzeugt mit seinen neuen Tracks ein sehr spezielles Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • The Maytals – Monkey Man / From The Roots (Expanded Edition)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619639 Heute kennt man sie vor allem unter dem Namen Toots and the Maytals, aber ursprünglich nannte sich die Gesangs-Gruppe um Frederick “Toots” Hibbert einfach The Maytals. Sie begannen ihre musikalische Karriere in den 60er Jahren und waren prägend für die Entwicklung von Ska und Rock Steady. Ihre Zusammenarbeit mit dem chinesisch-jamaikanischen Produzenten Leslie Kong Ende der 60er Jahre brachte den internationalen Erfolg und einen Plattenvertrag mit Island Records. 1969 hatten The Maytals mit “Monkey Man” einen weltweiten Reggae-Hit. Welchen Einfluss ihre Musik auch jenseits der Reggae-Kultur genießt, belegt beispielsweise die Coverversion von “Pressure Drop” durch The Clash.
    Beide Songs befinden sich auf den Alben von 1970, die hier zum ersten Mal auf einer CD erscheinen. Erhältlich ab 13.07.2018

    Getaggt mit:
  • Modeselektor Proudly Presents – Modeselektion Vol. 04 (Monkeytown X Ninja Tune)

    Sektion: Highlights

    Modeselektion Vol. 04Es ist wieder soweit: Modeselektor haben bei ihren Lieblingsproduzenten angeklopft und die exklusiven Track-Spenden zu einer essenziellen und stilistisch vielstimmigen Compilation geformt. Was kann Dance Music 2018? Das hier ist eine Bestandsaufnahme. Die vierte Ausgabe der Modeselektion war Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , , ,
  • Arctic Monkeys – Tranquility Base Hotel & Casino (Domino Records)

    Sektion: Highlights

    Arctic Monkeys“Tranquility Base Hotel & Casino”, das sechste Studioalbum der Arctic Monkeys, tritt die Nachfolge des bislang erfolgreichsten Longplayer des britischen Quartetts, “AM”, an. “Tranquility Base Hotel & Casino” ist ein ebenso gewagtes wie brillantes Album, in dem sich die immer weitumfassenderen kreativen Ideen Turners widerspiegeln. Was dabei entstanden ist, bewegt sich weit Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Arctic Monkeys

    Sektion: Features

    Arctic Monkeys“Tranquility Base Hotel & Casino”, das sechste Studioalbum der Arctic Monkeys, tritt die Nachfolge des bislang erfolgreichsten Longplayer des britischen Quartetts, “AM”, an. “Tranquility Base Hotel & Casino” ist ein ebenso gewagtes wie brillantes Album, in dem sich die immer weitumfassenderen kreativen Ideen Turners widerspiegeln. Was dabei entstanden ist, bewegt sich weit jenseits aller Indie-Rock Kategorien und widersetzt sich virtuos und eigenwillig dem Erwartungsdruck Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Arctic Monkeys veröffentlichen ihr sechstes Album

    Sektion: News

    Arctic Monkeys“Tranquility Base Hotel & Casino”, das sechste Studioalbum der Arctic Monkeys, tritt die Nachfolge des bislang erfolgreichsten Longplayer des britischen Quartetts, “AM”, an. “Tranquility Base Hotel & Casino” ist ein ebenso gewagtes wie brillantes Album, in dem sich die immer weitumfassenderen kreativen Ideen Turners widerspiegeln. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • The Honey Drippers / Brotherhood – Impeach The President/Monkey That Became President

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1617962 Zwei Funk-Klassiker und politische Statements der frühen 1970er gemeinsam auf einer 7″, die damals im Zuge des von Präsident Richard Nixon zu verantworteten Watergate-Skandals erschienen und heute wieder an Aktualität gewonnen haben. The Honey Drippers um Roy C. Hammmond mit “Impeach The President” und die Funk-Formation Brotherhood aus New Orleans mit “The Monkey That Became President”. Erhältlich ab 21.04.2018

    Getaggt mit:
  • Monkey Safari – Odyssey (Hommage)

    Sektion: Highlights

    Monkey Safari“Odyssey” heißt das neue Album des DJ/Produzenten-Brüderpaares Monkey Safari, mit dem dieses endgültig aus dem Schatten eines Geheimtipps der deutschen Clubszene heraustritt. Monkey Safari betreiben in ihrer Heimatstadt Halle mit dem “Charles Bronson” einen über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Club sowie ihr eigenes Label Hommage, das regelmäßig vordere Plätze der Beatport Tech-House-Charts belegt. Mit DJ-Gigs auf Festivals Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • The Blow Monkeys – The Wild River

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611397 The Blow Monkeys um Frontmann, Produzent und Sänger Dr. Robert (Robert Howard präsentieren auf ihrem zehnten, in Spanien aufgenommenen Album “The Wild River” eine funky und sonnendurchtränkte Soul-Extravaganza. An den neuen Aufnahmen beteiligt waren Musiker wie Ben Trigg mit seinen zuckersüssen Streichern, Saxofonist Neville Henry mit seinem einzigartigen, ikonischen Stil, sowie erstmals ex-Galliano-Drummer Crispin ‘The Pump’ Taylor. Das Ergebnis ist ein Soul-Pop-Juwel mit poetischen Lyrics, der physisch auf CD und hellblau gefärbtem 180g Vinyl im Gatefold inkl. Download-Code erscheint. Erhältlich ab 17.11.2017

    Getaggt mit:
  • The Blow Monkeys – The Wild River (Light Blue 180g LP+MP3/Gatefold)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611398 The Blow Monkeys um Frontmann, Produzent und Sänger Dr. Robert (Robert Howard präsentieren auf ihrem zehnten, in Spanien aufgenommenen Album “The Wild River” eine funky und sonnendurchtränkte Soul-Extravaganza. An den neuen Aufnahmen beteiligt waren Musiker wie Ben Trigg mit seinen zuckersüssen Streichern, Saxofonist Neville Henry mit seinem einzigartigen, ikonischen Stil, sowie erstmals ex-Galliano-Drummer Crispin ‘The Pump’ Taylor. Das Ergebnis ist ein Soul-Pop-Juwel mit poetischen Lyrics, der physisch auf CD und hellblau gefärbtem 180g Vinyl im Gatefold inkl. Download-Code erscheint. Erhältlich ab 03.11.2017

    Getaggt mit:
  • Monkey Safari – Odyssey

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611745 Monkey Safari betreiben in ihrer Heimatstadt Halle mit dem “Charles Bronson” einen über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Club sowie ihr eigenes Label Hommage, das regelmäßig vordere Plätze der Beatport Tech-House-Charts belegt. Mit DJ-Gigs auf Festivals wie Time Warp oder Awakenings und mit Releases auf Label wie Kompakt, Minus oder Bedrock, darunter Remixes für Marc Houle, Kölsch, Wolf+Lamb, Guy Gerber, Josh Wink und Moby(!), haben sich Monkey Safari im Laufe der Zeit ein internationales Renommé erarbeitet. “Odyssey”, der Titel ihres neuen Albums, beschreibt treffend den Prozess seiner Entstehung, das, anfänglich als Listening-Werk geplant, sich im Verlauf zu authentischer Clubmusik für eine Vielzahl von unterschiedlichen Dancefloors entwickelte und das unverkennbare Genie der beiden versierten DJs/Produzenten belegt. Erhältlich ab 27.10.2017

    Getaggt mit:
  • Iron Monkey – 9-13

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611597 Die legendäre UK Doom/Sludge Band Iron Monkey meldet sich nach fast zwei Dekaden mit ihrem brandneuen Studioalbum namens ‘9-13’ zurück! Nach ihrer Auflösung im Jahr 1999 durch eine schwere (Nieren und Herz-) Erkrankung und schließlich Tod ihres ursprünglichen Sängers J. P. Morrow, hat sich die Gruppe für die zweite Phase ihrer musikalischen Mission reformiert. Aufgenommen in ihrer Heimatstadt Nottingham im Frühjahr 2017 A.D. mit Produzent Johnny A. Carter, bietet das Album ‘9-13’ 9 Songs und 48 Minuten voll mit einem totalen Nihilismus an. Iron Monkey sind jetzt älter, zynischer und isolierter denn je aber auch richtig zornig zurück, um die Szene zu usurpieren und sie ordentlich aufzumischen. Ohne Frage, ihr fokussiertestes, aggressivstes und direktestes Material bis jetzt, ‘9-13’ ist ein grandioser Angriff von gewalttätigem Hass und albtraumhafter Negativität.

    Empfohlen für Fans von Schmerz, Leid und Misanthropie – oder auch für Fans von Eyehategod, Grief, Bongzilla, Electric Wizard, Weedeater, Church Of Misery

    Erhältlich ab 20.10.2017

    Getaggt mit:

Sektionen