Suche nach “NIGHT TIME STORIES” — 19 Treffer

  • Garden City Movement – Apollonia (Night Time Stories)

    Sektion: Highlights

    Garden City MovementGarden City Movement, bestehend aus Roy Avital, Yoav Saar und Johnny Sharoni, haben eine Reihe von Sounds aufgenommen, die alle Spiegel ihrer diversen kulturellen Welten darstellen, ausgehend von Art-Pop über Experimental House bis hin zu sich abwechselnden angeordneten Vibes. Seit ihrer Gründung 2013 hat das Trio zwei EPs sowie eine 12″ (in Kollaboration mit The Vinyl Factory) herausgebracht Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Khruangbin – Con Todo El Mundo (Night Time Stories)

    Sektion: Highlights

    KhruangbinDie texanischen Globetrotter Khruangbin kündigen ihr zweites Album “Con Todo El Mundo” auf dem Label Night Time Stories an! Khruangbins Sounds sind tief in der Weltmusik verwurzelt, angereichert mit Soul, Dub und Psychedelia. Ihr 2015er Debüt “The Universe Smiles Upon You” war sehr von Thai-Kassetten aus den 1960ern und 1970ern beeinflusst, welche die Band auf ihren langen Auto Trips zu Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • The Untamed – Eerie Stories

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1590384 REPTILICUS AIN'T THE ONLY MONSTER OF COPENHAGEN!

    "Who Will Save Rock'n'Roll?" pleaded Handsome Dick Manitoba on the latest DICTATORS album. Well, the raunchy rockers of THE UNTAMED are more than ample candidates for instant salvation so, brothers'n'sisters, enter the unholy church of twangy r'n'r thrills!

    Marco Burro (vocal & guitar molesting), Jakob The Ghoul (drums) and Helle Hellcat (bass & screams) sure ain't no rookies of Copenhagen's rock scene, they've more than paid their dues in kickass combos likes THE JETSONS and THE BURNOUTS. And lo and behold, their sensational debut album, "EERIE STORIES", is truly an inspired love poem to the likes of LINK WRAY, JOHNNY BURNETTE and THE CRAMPS with a wonderful sinister twist.

    From in-ya-face rockers like "The Big Black Cat" and "Hellcat Blues", to frantic psychobilly ("Skeleton Dance"), SONICS-style garage stomp ("I Want My Baby") and catchy beatpop ("She Tried To Be Good") THE UNTAMED show their superior skills at creating wellcrafted rawk'n'roll mayhem like no other Danish act!

    TRACK LIST:

    1. The Big Black Cat
    2. Papa Bumwallah
    3. Why Do I?
    4. Demons Of The Past
    5. Soul For Sale
    6. Skeleton Dance
    7. She Tried To Be Good
    8. Reborn Teenage Rock Messiah
    9. I Want My Baby
    10. Nighttime
    11. Surabaya
    12. Beauty Born In Hell
    13. Hellcat Blues Erhältlich ab 13.06.2014 Getaggt mit:
  • Khruangbin – The Universe Smiles Upon You (180g White LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1599605 Inspiriert von 1960'er Thai-Funk, veröffentlicht das texanische Trio Khruangbin sein Debütalbum auf dem Late Night Tales Artistlabel Night Time Stories. Die 10 Tracks auf "The Universe Smiles Upon You" brillieren mit einem bassig-psychedelischen Sound zwichen Thai-Funk, Tarantino-Soundtracks und Surf-Rock. Bonobo (Ninja Tune) gilt als grosser Khruangbin-Fan und sicherte sich ihren Toursupport in den USA. Die LP erscheint auf weissem 180g Vinyl im Gatefold, ist auf 2.000 Stück limitiert, audiophil mit halber Geschwindigkeit gemastered und handnummeriert. Ihr liegt ein DL Code mit allen Tracks in flac/wav/mp3 Qualität bei. Erhältlich ab 06.11.2015 Getaggt mit:
  • Khruangbin – The Universe Smiles Upon You

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1599604 Inspiriert von 1960'er Thai-Funk, veröffentlicht das texanische Trio Khruangbin sein Debütalbum auf dem Late Night Tales Artistlabel Night Time Stories. Die zehn Tracks auf "The Universe Smiles Upon You" brillieren mit einem bassig-psychedelischen Sound zwichen Thai-Funk, Tarantino-Soundtracks und Surf-Rock. Bonobo (Ninja Tune) gilt als großer Khruangbin-Fan und sicherte sich ihren Toursupport in den USA. Die LP erscheint auf weißem 180g Vinyl im Gatefold, ist auf 2.000 Stück limitiert, audiophil mit halber Geschwindigkeit gemastered und handnummeriert. Ihr liegt ein DL Code mit allen Tracks in flac/wav/mp3 Qualität bei. Erhältlich ab 06.11.2015 Getaggt mit:
  • Khruangbin – The Universe Smiles Upon You

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1599604 Inspiriert von 1960'er Thai-Funk, veröffentlicht das texanische Trio Khruangbin sein Debütalbum auf dem Late Night Tales Artistlabel Night Time Stories. Die 10 Tracks auf "The Universe Smiles Upon You" brillieren mit einem bassig-psychedelischen Sound zwichen Thai-Funk, Tarantino-Soundtracks und Surf-Rock. Bonobo (Ninja Tune) gilt als grosser Khruangbin-Fan und sicherte sich ihren Toursupport in den USA. Die LP erscheint auf weissem 180g Vinyl im Gatefold, ist auf 2.000 Stück limitiert, audiophil mit halber Geschwindigkeit gemastered und handnummeriert. Ihr liegt ein DL Code mit allen Tracks in flac/wav/mp3 Qualität bei. Erhältlich ab 06.11.2015 Getaggt mit:
  • Khruangbin – The Universe Smiles Upon You (180g White LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1599605 Inspiriert von 1960'er Thai-Funk, veröffentlicht das texanische Trio Khruangbin sein Debütalbum auf dem Late Night Tales Artistlabel Night Time Stories. Die 10 Tracks auf "The Universe Smiles Upon You" brillieren mit einem bassig-psychedelischen Sound zwichen Thai-Funk, Tarantino-Soundtracks und Surf-Rock. Bonobo (Ninja Tune) gilt als grosser Khruangbin-Fan und sicherte sich ihren Toursupport in den USA. Die LP erscheint auf weissem 180g Vinyl im Gatefold, ist auf 2.000 Stück limitiert, audiophil mit halber Geschwindigkeit gemastered und handnummeriert. Ihr liegt ein DL Code mit allen Tracks in flac/wav/mp3 Qualität bei. Erhältlich ab 06.11.2015 Getaggt mit:
  • Khruangbin – The Infamous Bill EP (10”/Ltd. Edition/Numbered)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1592486 Dem texanischen Trio Khruangbin gelang ein Überraschungscoup mit dem Track "A Calf Born In Winter" auf Bonobos "Late Night Tales" Album 2013, der sich zum Kulthit mauserte. Nun liefern sie ihre erste 4-Track-10"-EP für das LNT-Sublabel Night Time Stories ab. Khruangbin brillieren mit psychedelischem Lofi-Surfrock der Marke Tarantino-Soundtrack, der die Kritiker begeistert. 2015 folgt ihr Debütalbum ebenfalls auf LNT/Night Time Stories.

    Pressestimmen:
    "Track Of The Day 02/09/14" - Clash mag online
    "Providing the soundtrack to your dreams." - i-D
    "A testament to how fantastic instrumental music can be at conjuring the senses." - Mahogany
    "If there's ever been a time that I've wished a 3-minute song would last for 3 hours, this is it." - Don't Need No Melody
    "Full of soul and richness. On listening to this band you might feel as if you've discovered a gem." - Echoes & Dust Erhältlich ab 03.10.2014 Getaggt mit:
  • Mitarbeiter-Charts 2016

    Sektion: Features

    Mitarbeiter-Charts 2016Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende entgegen. Aus diesem Grund haben wir wieder einige der Mitarbeiter von Groove Attack, Rough Trade Distribution und GoodToGo befragt, was ihre ganz persönlichen Highlights aus Musik & Film der vergangenen zwölf Monate waren. Nachfolgend sind ihre Antworten aufgelistet. Gleichzeitig möchten wir die Gelegenheit nutzen und uns bei allen Geschäftspartnern, Medienpartnern, Labels und Freunden für ein erfolgreiches Jahr und die tolle Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
  • Mitarbeiter-Charts 2015

    Sektion: Features

    Mitarbeiter-Charts 2015Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende entgegen. Aus diesem Grund haben wir wieder einige der Mitarbeiter von Groove Attack, Rough Trade Distribution und GoodToGo befragt, was ihre ganz persönlichen Highlights aus Musik & Film der vergangenen zwölf Monate waren. Nachfolgend sind ihre Antworten aufgelistet. Gleichzeitig möchten wir die Gelegenheit nutzen und uns bei allen Geschäftspartnern, Medienpartnern, Labels und Freunden für ein überaus erfolgreiches Jahr und die Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
  • Glenn Jones – The Giant Who Ate Himself… (LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619789 The Giant Who Ate Himself And Other New Works For 6 & 12 String Guitar
    is Glenn Jones at his most vivid, exploring memories old and new through
    beautifully woven threads of melody. His unparalleled skill and creativity
    exhibits the mastery Jones possesses of his craft, further cementing his position
    as a pillar in American Primitive guitar music. Recorded in New Jersey by
    Laura Baird and mixed by Matthew Azevado, The Giant Who Ate Himself And
    Other New Works For 6 & 12 String Guitar, make for an exceptional evening of
    listening.
    The album’s title is itself is an homage for Jones’ mentor John Fahey, whose
    friendship with Jones spanned 25 years. The people whom Jones surrounded
    himself with too share a presence in the pieces throughout the album. “A
    Different Kind of Christmas Carol” took on an entirely new life for Jones after his
    curmudgeonly, Scrooge-like introduction to the song at a show in Pennsylvania
    was met with beaming enthusiasm from a child. The arching journey of “From
    Frederick To Fredericksburg” recounts a day Jones spent with old friend and
    collaborator the late Jack Rose while visiting renowned 78 collector Joe Bussard
    and their journey home late into the night. Sounds of the rural New Jersey
    outdoors of the recording studio even fnd their way onto the album with the
    sound collage piece “River In The Sky.”
    Jones approaches his compositions frst and foremost as concepts, emotions,
    and colors. Every step in his process of writing and recording is in service of
    creating a distinct character for each piece. According to Jones, “To get that
    sense of place and time, you have to let the world into the recording.” By giving
    glimpses of the colorful personalities who have affected him, Jones’ The Giant
    Who Ate Himself in turn shows us who he is: a master of his craft, continuing
    to reach for more.

    TRACK LISTING:
    1. The Giant Who Ate Himself
    2. Everything Ends
    3. The Last Passenger Pigeon
    4. The Was And The Is
    5. A Different Kind Of Christmas Carol
    6. River In The Sky
    7. From Frederick To Fredericksburg
    8. Even The Snout And The Tail
    9. Elliot Audrey, Born Today
    10. The Sunken Amusement Park

    SALES POINTS
    Glenn Jones is an established pillar of storytellying in
    American Primitive guitar music.
    “His tunings are counterintuitive and mesmerizing, his use of
    partial capos and muted strings is novel and intriguing. But to
    Jones’ great credit, those only feel like tools for telling stories.”
    - Pitchfork
    “It’s incredibly calming to watch Glenn Jones play
    acoustic guitar....there’s nothing ?ashy about his style,
    only careful consideration as he gently hops over the frets
    like a lily-padding frog” - NPR All Songs Considered
    “Glenn Jones has a purist’s mastery but an inventor’s
    imagination” - The Wire
    The album was recorded in New Jersey by Laura Baird and
    mixed by Mathew Azevado
    The Giant Who Ate Himself is an homage to Jones’ friend and
    mentor, John Fahey, who’s friendship with Jones spanned 25
    years.
    LP pressed on virgin vinyl and packaged in a heavy stock
    jacket with inner sleeve including notes and tunings of each
    song and free download card.
    CD version in a 4 panel mini-LP style gatefold package. Erhältlich ab 24.08.2018 Getaggt mit:
  • Ayreon

    Sektion: Features

    AyreonLiebhabern von Progressive Rock und Progressive Metal muss man Arjen Anthony Lucassen nicht groß vorstellen. Seit mehr als 20 Jahren veröffentlicht der Multiinstrumentalist aus den Niederlanden unter dem Projektnamen Ayreon höchst aufwändig produzierte Konzeptalben mit verzwackten Storylines, auf denen er – für gewöhnlich von namhaften Gästen begleitet – gewaltige Kathedralen aus Klang errichtet. 2017 erschien sein SciFi-Epos “The Source”, es geriet zum bisher größten Ayreon Erfolg. Lucassen liebt derlei Megaprojekte über alles – wenn er sie plant und Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,

Sektionen