Suche nach “NUDE CLUB” — 8 Treffer

  • Boy Harsher – Careful (Nude Club)

    Sektion: Highlights

    Boy HarsherNiemand erschafft so intensive und fesselnde Klangwelten wie die heiß gehandelten Boy Harsher. Die Tracks des Duos aus Northampton, Massachusetts bestehen aus präzisen, kraftvollen Beats und sägenden Synthies, während Jae Matthews dazu wahlweise ätherisch haucht, singt oder sich auch die Seele aus dem Leib schreit. Diese kathartischen und magnetisierenden Tracks sind eine wirkliche Alternative und avancierten nicht nur in Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Boy Harsher – Pain II

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618800 Das Darkwave Elektronik-Duo BOY HARSHER aus Northampton, Massachusetts, startet sein eigenes Label NUDE CLUB. Auf NUDE CLUB werden am 27.04.2018 erstmal die beiden vergriffenen Kult-Alben „Lesser Man (Extended Version)” und “Yr Body Is Nothing“ wiederveröffentlicht. Am 11. Mai folgt dann die limitierte, brandneue “Pain II” 12“ mit einem Edit ihres Maschinen Bangers „Pain“ und einem ebenso knallharten Remix von The Soft Moon. Erhältlich ab 11.05.2018

    Getaggt mit:
  • Boy Harsher – Yr Body Is Nothing (LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618383 Das Darkwave Elektronik-Duo BOY HARSHER aus Northampton, Massachusetts, startet sein eigenes Label Nude Club!

    Auf Nude Club werden am 27.04.2018 erstmals die beiden Kult-Alben „Lesser Man (Extended Version)” und “Yr Body Is Nothing” wiederveröffentlicht, die es bis dato nur als Importe gab. Boy Harsher sind ein Gegenentwurf zum normalo Elektropop und haben sich über die letzten Jahre bereits eine sehr treue Untergrundgemeinde erspielt, zuletzt eine triumphale, restlos ausverkaufte Tour durch Europa gespielt, und das was Leute am Himmel für Chemtrails halten, sind tatsächlich ihre Nebelschwaden und Trockeneis-Reste. Ihre Verbindung aus düsteren Dance-Beats, 80er-Jahre-Versatzstücken mit extrem nach hinten gemixten, sehr ätherischen Vocals schafft eine unheimliche, intensive und fesselnde Klangwelt. Augustus Muller entwickelt den Unterbau seiner Tracks aus präzisen und kraftvollen Beats, die irgendwie nach Damals klingen, aber von Heute stammen und schleift darüber noch sägende Synthies, während Jae Matthews dazu flüstert, schreit und singt als gäbe es nun tatsächlich kein Morgen mehr. Diese kathartischen aber auch magnetisierenden Tracks wurden innerhalb kurzer Zeit zu Hits eines real existierenden Untergrunds. Fernab von Playlisten und PR Gedöns bildete sich das, was man früher eine Kult-Fangemeinde genannt hätte. Heute sind es die Anfänge des Widerstands gegen die Veralgorythmisierung. Glauben wir zumindest hoffen zu dürfen.

    “Yr Body Is Nothing” wurde ursprünglich auf Vinyl von DKA Records veröffentlicht, dreimal gepresst. Alle Pressungen waren innerhalb weniger Wochen ausverkauft. Mit einem starken Fokus auf Rhythmus und Atmosphäre zeigen die hier präsentierten 10 Songs einen Songwriting- und Produktionsstil, der raffiniert und einzigartig ist, dunkel aber kraftvoll erhaben. Der Klang ist paradoxerweise massiv, aber minimal und bietet den perfekten Raum für Jae Matthews reichen, tiefen und emotionalen Gesang, mit dem sie gemeinsam mit Gus Muller den Hörer mit jedem einzelnen Song immer tiefer in ihren Bann zieht. Auch zum ersten Mal auf CD erhältlich! Erhältlich ab 27.04.2018

    Getaggt mit:
  • Boy Harsher – Yr Body Is Nothing

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618382 Das Darkwave Elektronik-Duo BOY HARSHER aus Northampton, Massachusetts, startet sein eigenes Label Nude Club!

    Auf Nude Club werden am 27.04.2018 erstmals die beiden Kult-Alben „Lesser Man (Extended Version)” und “Yr Body Is Nothing” wiederveröffentlicht, die es bis dato nur als Importe gab. Boy Harsher sind ein Gegenentwurf zum normalo Elektropop und haben sich über die letzten Jahre bereits eine sehr treue Untergrundgemeinde erspielt, zuletzt eine triumphale, restlos ausverkaufte Tour durch Europa gespielt, und das was Leute am Himmel für Chemtrails halten, sind tatsächlich ihre Nebelschwaden und Trockeneis-Reste. Ihre Verbindung aus düsteren Dance-Beats, 80er-Jahre-Versatzstücken mit extrem nach hinten gemixten, sehr ätherischen Vocals schafft eine unheimliche, intensive und fesselnde Klangwelt. Augustus Muller entwickelt den Unterbau seiner Tracks aus präzisen und kraftvollen Beats, die irgendwie nach Damals klingen, aber von Heute stammen und schleift darüber noch sägende Synthies, während Jae Matthews dazu flüstert, schreit und singt als gäbe es nun tatsächlich kein Morgen mehr. Diese kathartischen aber auch magnetisierenden Tracks wurden innerhalb kurzer Zeit zu Hits eines real existierenden Untergrunds. Fernab von Playlisten und PR Gedöns bildete sich das, was man früher eine Kult-Fangemeinde genannt hätte. Heute sind es die Anfänge des Widerstands gegen die Veralgorythmisierung. Glauben wir zumindest hoffen zu dürfen.

    “Yr Body Is Nothing” wurde ursprünglich auf Vinyl von DKA Records veröffentlicht, dreimal gepresst. Alle Pressungen waren innerhalb weniger Wochen ausverkauft. Mit einem starken Fokus auf Rhythmus und Atmosphäre zeigen die hier präsentierten 10 Songs einen Songwriting- und Produktionsstil, der raffiniert und einzigartig ist, dunkel aber kraftvoll erhaben. Der Klang ist paradoxerweise massiv, aber minimal und bietet den perfekten Raum für Jae Matthews reichen, tiefen und emotionalen Gesang, mit dem sie gemeinsam mit Gus Muller den Hörer mit jedem einzelnen Song immer tiefer in ihren Bann zieht. Auch zum ersten Mal auf CD erhältlich! Erhältlich ab 27.04.2018

    Getaggt mit:
  • Boy Harsher – Lesser Man (Extended Version LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618381 Das Darkwave Elektronik-Duo BOY HARSHER aus Northampton, Massachusetts, startet sein eigenes Label Nude Club!

    Auf Nude Club werden am 27.04.2018 erstmals die beiden Kult-Alben „Lesser Man (Extended Version)” und “Yr Body Is Nothing” wiederveröffentlicht, die es bis dato nur als Importe gab. Boy Harsher sind ein Gegenentwurf zum normalo Elektropop und haben sich über die letzten Jahre bereits eine sehr treue Untergrundgemeinde erspielt, zuletzt eine triumphale, restlos ausverkaufte Tour durch Europa gespielt, und das was Leute am Himmel für Chemtrails halten, sind tatsächlich ihre Nebelschwaden und Trockeneis-Reste. Ihre Verbindung aus düsteren Dance-Beats, 80er-Jahre-Versatzstücken mit extrem nach hinten gemixten, sehr ätherischen Vocals schafft eine unheimliche, intensive und fesselnde Klangwelt. Augustus Muller entwickelt den Unterbau seiner Tracks aus präzisen und kraftvollen Beats, die irgendwie nach Damals klingen, aber von Heute stammen und schleift darüber noch sägende Synthies, während Jae Matthews dazu flüstert, schreit und singt als gäbe es nun tatsächlich kein Morgen mehr. Diese kathartischen aber auch magnetisierenden Tracks wurden innerhalb kurzer Zeit zu Hits eines real existierenden Untergrunds. Fernab von Playlisten und PR Gedöns bildete sich das, was man früher eine Kult-Fangemeinde genannt hätte. Heute sind es die Anfänge des Widerstands gegen die Veralgorythmisierung. Glauben wir zumindest hoffen zu dürfen.

    “Lesser Man“ ist die erste Veröffentlichung auf ihrem eigenen Label Nude Club Records, die ursprünglich auf Kassette von Soft Science (2014) und Night People (2015) veröffentlicht wurde. Die LP wurde im November 2017 auf dem Berliner Goth Label “aufnahme + wiedergabe” neu aufgelegt (500 Stück) und war in weniger als zwei Wochen ausverkauft. „Lesser Man“ erscheint einmal als 6 Track EP mit der ersten Version ihres Hits „Pain“ und als Extended Version mit Neuaufnahmen der EP + Remix und Edit. Erhältlich ab 27.04.2018

    Getaggt mit:
  • Boy Harsher – Lesser Man (Extended Version)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618379 Das Darkwave Elektronik-Duo BOY HARSHER aus Northampton, Massachusetts, startet sein eigenes Label Nude Club!

    Auf Nude Club werden am 27.04.2018 erstmals die beiden Kult-Alben „Lesser Man (Extended Version)” und “Yr Body Is Nothing” wiederveröffentlicht, die es bis dato nur als Importe gab. Boy Harsher sind ein Gegenentwurf zum normalo Elektropop und haben sich über die letzten Jahre bereits eine sehr treue Untergrundgemeinde erspielt, zuletzt eine triumphale, restlos ausverkaufte Tour durch Europa gespielt, und das was Leute am Himmel für Chemtrails halten, sind tatsächlich ihre Nebelschwaden und Trockeneis-Reste. Ihre Verbindung aus düsteren Dance-Beats, 80er-Jahre-Versatzstücken mit extrem nach hinten gemixten, sehr ätherischen Vocals schafft eine unheimliche, intensive und fesselnde Klangwelt. Augustus Muller entwickelt den Unterbau seiner Tracks aus präzisen und kraftvollen Beats, die irgendwie nach Damals klingen, aber von Heute stammen und schleift darüber noch sägende Synthies, während Jae Matthews dazu flüstert, schreit und singt als gäbe es nun tatsächlich kein Morgen mehr. Diese kathartischen aber auch magnetisierenden Tracks wurden innerhalb kurzer Zeit zu Hits eines real existierenden Untergrunds. Fernab von Playlisten und PR Gedöns bildete sich das, was man früher eine Kult-Fangemeinde genannt hätte. Heute sind es die Anfänge des Widerstands gegen die Veralgorythmisierung. Glauben wir zumindest hoffen zu dürfen.

    “Lesser Man“ ist die erste Veröffentlichung auf ihrem eigenen Label Nude Club Records, die ursprünglich auf Kassette von Soft Science (2014) und Night People (2015) veröffentlicht wurde. Die LP wurde im November 2017 auf dem Berliner Goth Label “aufnahme + wiedergabe” neu aufgelegt (500 Stück) und war in weniger als zwei Wochen ausverkauft. „Lesser Man“ erscheint einmal als 6 Track EP mit der ersten Version ihres Hits „Pain“ und als Extended Version mit Neuaufnahmen der EP + Remix und Edit. Erhältlich ab 27.04.2018

    Getaggt mit:
  • Boy Harsher sorgen für den kaputten Soundtrack einer dystopischen Realität

    Sektion: News

    Boy HarsherNiemand erschafft so intensive und fesselnde Klangwelten wie die heiß gehandelten Boy Harsher. Die Tracks des Duos aus Northampton, Massachusetts bestehen aus präzisen, kraftvollen Beats und sägenden Synthies, während Jae Matthews dazu wahlweise ätherisch haucht, singt oder sich auch die Seele aus dem Leib schreit. Diese kathartischen und magnetisierenden Tracks sind eine wirkliche Alternative und Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • City Slang wechselt von Universal zu Rough Trade Distribution

    Sektion: News

    City SlangDas Berliner Label City Slang vertreibt seine physischen Produkte in Deutschland und Österreich ab 2019 über Rough Trade Distribution / GoodToGo. Damit kehrt City Slang, das zuletzt Universal Music als Vertriebspartner hatte, zu dem unabhängigen Vertrieb aus Köln zurück. Bereits von 2005 bis 2008 war City Slang über den Indie-Label-Verbund Cooperative Music/V2 bei Rough Trade im Vertrieb. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,

Sektionen