Suche nach “PINGIPUNG” — 1 Treffer

  • Umeko Ando – Ihunke (2LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620536 Umeko Ando (1932-2004) war eine Folksängerin aus Japan. Sie war eine Vertreterin der Ainu-Kultur auf der Insel Hokkaido im Norden Japans. “Ihunke” ist ihr erstes Album, das im Jahr 2000 mit dem Ainu-Musiker und Dub-Produzenten Oki Kano aufgenommen wurde. Es wurde nur in Japan auf CD veröffentlicht und ist endlich auf Vinyl erhältlich (2LP + Linernotes, DL inklusive). “Ihunke” folgt auf die letztjährige Single “Iuta Upopo”[Pingipung 58, inkl. M.RUX Remix], die mit überwältigender Begeisterung aufgenommen wurde und schnell ausverkauft war. Die 16 Ainu-Lieder auf “Ihunke” sind zarte, natürliche Edelsteine. Sie basieren auf Oki Kanos Tonkori-Mustern (einer 5-saitigen Harfe), über die Umeko Ando ihren repetitiven, mantrischen Gesang entwickelt, oft in Call-Response-Manier. Oki Kano ist einer der wenigen professionellen Tonkori-Spieler, der weltweit mit seiner Oki Dub Ainu Band auftritt. Die Lieder besitzen eine mystische Energie – wenn Krähen mit Andos spröder Stimme im ersten Lied genau rufen, scheint es, als würden sich natürliche Kräfte mit ihrer Musik verbinden. Ihre Stimme klingt wie Tiere des Himmels und des Waldes.

    Im Herbst: Remixe von “Ihunke” von Tolouse Lowtrax, M.Rux, DJ Ground, El Buho Mark Peters, Gama, Andi Otto und Dreems.

    Historischer Hintergrund: Erst kürzlich (2008) wurden die Ainu offiziell als indigene Völker anerkannt, die kulturell unabhängig von Japan sind. Diese Platte ist ein Beispiel dafür, wie ihre Musik über Generationen in den unterirdischen Ainu-Gemeinschaften weitergegeben wurde, während sie von der japanischen Hegemonie unterdrückt wurde. Es verdient ein großes Publikum. Erhältlich ab 31.08.2018

    Getaggt mit:

Sektionen