Suche nach “SUNRISE” — 19 Treffer

  • Markus Schulz, Gabriel & Dresden, Andy Moor – In Search Of Sunrise 14 (Black Hole)

    Sektion: Highlights

    In Search Of Sunrise 14Was Tiesto initiierte und Richard Durand erfolgreich weiterführte, wird nun von einer Dreier-Kollaboration fortgesetzt: Die neue “In Search Of Sunrise” Ausgabe enthält gleich drei Mix-Sets von Markus Schulz, Gabriel & Dresden und Andy Moor! Alle drei Sets atmen den bewährten “In Search Of Sunrise” Spirit und bringen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , , , , ,
  • Markus Schulz, Gabriel & Dresden, Andy Moor – In Search Of Sunrise 14

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619985 Alle drei Sets atmen den bewährten “In Search Of Sunrise” Spirit und bringen entspannt-groovige Trance/Progressive-Sounds im balearischen Ibiza-Style. Dabei bedienen sich die drei DJs exzellenter Tracks von namhaften Kollegen wie Above & Beyond, Jam El Mar, Solarstone, Ferry Corsten, Cosmic Gate, The Thrillseekers, Aly & Fila, Dakota, Paul Oakenfold oder Emma Hewitt und ergänzen diese mit meist exklusiven, neuen Eigenproduktionen. Somit wird der Sommer 2018 nach einer dreijährigen Pause wieder etwas reicher! Erhältlich ab 13.07.2018

    Getaggt mit:
  • ASG – Survive Sunrise (Relapse)

    Sektion: Highlights

    ASGDie Heavy-Riff-Rocker ASG aus North Carolina melden sich mit ihrem insgesamt sechstes Album – ihrem ersten seit fünf langen Jahren – zurück! Das Album “Survive Sunrise” haben ASG zusammen mit ihrem langjährigen Produzenten Matt Hyde (Deftones, Slayer, Monster Magnet) in der Sonic Ranch in El Paso aufgenommen und in den Hydeaway Studios in Los Angeles abgemischt. Die zwölf Songs auf “Survive Sunrise” sind eine großartige Weiterentwicklung Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • ASG – Survive Sunrise

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619128 Das Album “Survive Sunrise” haben ASG zusammen mit ihrem langjährigen Produzenten Matt Hyde (Deftones, Slayer, Monster Magnet) in der Sonic Ranch in El Paso aufgenommen und in den Hydeaway Studios in Los Angeles abgemischt. Die 12 Songs auf “Survive Sunrise” sind eine großartige Weiterentwicklung des typischen ASG-Sounds, sie strotzen nur so vor fetten Heavy Riffs mit Südstaaten-Flair, sind voll von Wut der unbeugsamen Alternative-Rocker, um gleichzeitig den Hörer mit ansteckenden Hooks und zugänglichen Melodien zu umgarnen. Mit einem unverblümt catchy Gesang, eindringlichen Texten und ausgefeilten musikalischen Skills kreieren ASG schwebende, melodische Rockhymnen mit einer sonnigen, farbenfrohen Atmosphäre, die an das elektrisierende Album-Cover-Artwork erinnert, das von Malleus (Queens of the Stone Age, Foo Fighters, The Melvins) entworfen wurde. “Survive Sunrise” ist das perfekte Hard-Rock-Album für den Sommer – eines, das mit wilder Hingabe rockt und sich für die nächsten Jahre in den Kopf der Hörer hinein bohrt.

    Eine Empfehlung für alle Fans von Baroness, Jane’s Addiction, Red Fang, The Sword, Quicksand, Fu Manchu, Kyuss, Truckfighters! Erhältlich ab 15.06.2018

    Getaggt mit:
  • ASG – Survive Sunrise (Black 2LP St.Gram+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619129 Erhältlich ab 15.06.2018

    Getaggt mit:
  • ASG – Survive Sunrise (Ltd. RTD Excl.Cyan Blue 2LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619131 Erhältlich ab 15.06.2018

    Getaggt mit:
  • DJ-Star Armin van Buuren präsentiert den Yearmix 2018

    Sektion: News

    Armin van BuurenDJ-Star Armin van Buuren präsentiert den Yearmix 2018 mit den besten Trance-Tracks des Jahres! Hier kommt sie wieder: die Trance-Essenz des Jahres von Publikumsliebling und DJ-Spitzenplatzrekordhalter Armin van Buuren (insgesamt 5-mal Nr.1 der DJ Mag Top 100!)! Die besten Trance-Tracks des Jahres, gewählt von den Hörern seiner weltweit ausgestrahlten Radioshow “A State Of Trance” (in Deutschland auf Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Richard Durand – The Air We Breathe

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1622058 Neues Album des niederländischen DJ und Produzenten Richard Durand, der eine Zeit lang auch Tiestos "In Search Of Sunrise" Serie fortführte. "The Air We Breathe" enthält insgesamt 19 energetische Tracks, darunter Kollaborationen mit Geert Huinink (Co-Writer von Tiestos ersten drei Alben), Mark Sherry, Marco V, Sied van Riel und Christina Novelli. Ein qualitativ starkes, energiegeladenes Trance/Progressive-Album. Erhältlich ab 23.11.2018 Getaggt mit:
  • Skater, Surfer und Snowboarder aufgepasst – die Heavy-Riff-Rocker ASG sind zurück

    Sektion: News

    ASGDie Heavy-Riff-Rocker ASG aus North Carolina melden sich mit ihrem insgesamt sechstes Album – ihrem ersten seit fünf langen Jahren – zurück! Das Album “Survive Sunrise” haben ASG zusammen mit ihrem langjährigen Produzenten Matt Hyde (Deftones, Slayer, Monster Magnet) in der Sonic Ranch in El Paso aufgenommen und in den Hydeaway Studios Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Armin Van Buuren – A State Of Trance 2018 (Armada)

    Sektion: Highlights

    Armin Van BuurenDer ‘State Of The Art’ in Sachen Trance & Progressive in 2018! Der Meilenstein des Trance/Progressive-Jahres 2018 steht vor der Tür. Die Erfolgsserie von DJ-Superstar Armin van Buuren geht in ihre nächste Runde. Zusätzlich zu den zahlreichen Sondereditionen – von Ibiza über Classics bis Yearmix – ist “A State Of Trance 2018” der ultimative Dreh- und Angelpunkt des gesamten Trance-Jahres, mit dem Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Neues Album des dänischen Singer / Songwriters Jacob Bellens auf HFN Music

    Sektion: News

    Jacob BellensAuf seinem neuen Album “Trail Of Intuition” changiert der dänische Musiker und Sänger Jacob Bellens erneut irgendwo zwischen elektronischem Folk und Synthie-Pop, um auf typisch kauzige Art und mit unverkennbarer Stimme über den bisherigen Lebensweg zu reflektieren. Das neue Album versammelt Momentaufnahmen, für die sich Bellens aus Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Sleep Sleep – Gospel (LP+MP3)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611309 Gospel (Noise Appeal) heißt das Album von Sleep Sleep, das hinreißende Stücke zwischen Fake-Americana, Hybrid-Synth-Pop und Psychodelia vereint, die sich begrifflich schwer in eine Klammer fassen lassen. Produziert und arrangiert sind die acht Songs jedenfalls mit Akribie und viel Know-how auf eine Art und Weise, die Räume aufreißt und (Ambient-)Flächen mit viel Atmosphäre wirken lässt. „Twin Peaks“ und „Old Joy“ suggerieren als Songtitel Nähe zum Film. In seiner Geradlinigkeit ist das somnambule „Sunrise“, das schon zu Presse/FM4 „Der Song zum Sonntag“-Ehren gekommen ist, das eingängigste Stück. Sehr lässig auch der Schluss von „Take the Money and run“ mit dem „absterbende Schallplatte“- Sound. Erhältlich ab 29.09.2017

    Getaggt mit:

Sektionen