Suche nach “UNA MUSIC” — 56 Treffer

  • Northern Lite – Back To The Roots (Una Music)

    Sektion: Highlights

    Northern LiteBack To The Roots – eine Drehung Richtung Zukunft, zwei zurück zum Ursprung. Die Erfurter Northern Lite sind mit ihrem zwölften Studioalbum zurück. Northern Lite sind gewachsen und doch im Kern gleich geblieben. Sebastian und Andreas begannen mit Synthies und Gesang, klaren Club-Sounds und dunklen, kargen Bühnen. 20 Jahre später strahlen LED-Wände, und tausende Fans tanzen vor der Bühnen dieser einzigartigen deutschen Elektro-Rock-Band. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Northern Lite – 23 (Best Of) (Una Music)

    Sektion: Highlights

    Northern LiteDreiundzwanzig neu gemasterte Versionen ihrer Hits und ihrer Lieblings-Songs aus zwei Dekaden! Einige ziehen Bilanz nach wenigen Jahren, andere lassen sich Zeit bis es wirklich passt. Northern Lite feiern im kommenden Jahr 20-jähriges Bestehen und deshalb bringen sie auch endlich eine Kollektion auf den Markt, die das Schaffen der Erfurter zusammenfasst. Statt neuer Songs gibt es überarbeitete Versionen ihrer Hits und ihrer Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Fortuna Ehrenfeld – Das Ende Der Coolness Vol.2 (Peng! / Kick-Media Music GmbH)

    Sektion: Highlights

    Fortuna EhrenfeldIm rauen Wind der Wirklichkeit wird so mancher Popsong verweht und schnell vergessen. Gut, dass es fortuna ehrenfeld gibt. Das Kölner Musiker-Trio um den Produzenten Martin Bechler wirft im ephemeren Treiben der Pop-Beliebigkeiten einen musikalischen Anker, der die poetischen Möglichkeiten des Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Lunar Plane feat. October’s Child – No Age (12”+MP3 incl. Art Print)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1611242 2DIY4 (“to die for”), das Sublabel von Diynamic Music, geht neue Wege. Mit dem neuen Release beginnt 2DIY4 ein neues Kapitel, in dem es sich vom klassischen 4/4 House-Schema wegbewegt und stattdessen in die Gefilde von Indie-Downtempo-Electronica wagt. Mit hohem künstlerischen Anspruch versehen, zeichnet 2DIY4 ein ganzheitliches Bild von sich auf auditiver und visueller Ebene. Der rote Faden, der sich dabei durch alle Releases zieht, ist die zentrale Frage “what would you die for?”, welche auf kreativem Wege von den Künstlern beantwortet wird. Die ersten Künstler der neuen Label-Identität sind die Zwillingsbrüder Emre und Mert aus Istanbul. Ihre Antwort lautet: “We would die for each other, so the first thing comes to mind is twinhood.” Zusammen mit October’s Child aus L.A. on vocals liefern sie die erste von vielen chilligen Electronica-EPs für 2DIY4. Erhältlich ab 29.09.2017

    Getaggt mit:
  • Unzucht – Widerstand (Out Of Line Music)

    Sektion: Highlights

    UnzuchtPünktlich zur großen Europa-Tournee, im Fahrwasser der “Sturmfahrt” von Eisbrecher, veröffentlicht die deutsche Gruppe Unzucht ihr erstes Live-Album: “Widerstand” präsentiert die Band in Top Form, erhältlich als CD/DVD-Doppelpack! Es gibt Bands, die erst in Live-Situationen ihr volles Potential entfalten. Unzucht zählen definitiv zu dieser Kategorie. Vom Bauchgefühl regiert, setzen die Jungs bei Konzerten eine ungezügelte Energie frei, die sich nur schwer im Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Paul Falk – 1000 Lieder (Kick-Media Music GmbH)

    Sektion: Highlights

    Paul FalkDer Singer/Songwriter Paul Falk ist Musiker durch und durch. Nach ersten musikalischen Schritten mit Vater Dieter und Bruder Max als Trio “Falk & Sons”, Schauspielerei und ersten Solosongs, steht nun Paul Falks erstes selbstkomponiertes Album an! Als Kaiser Karl begeistert er deutschlandweit die Besucher des Erfolgsmusicals “Luther”. Er spielte in “Tatort”, “Alarm für Cobra 11”, “Herzensbrecher”, “Danni Lowinski” und Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Lukas Rieger – Compass (Jetpack Music)

    Sektion: Highlights

    Lukas RiegerLukas Rieger hat sich in den letzten zwei Jahren durch Instagram, Facebook und YouTube zum aktuell reichweitenstärksten und beliebtesten jugendlichen Musiker Deutschlands entwickelt. In den letzten Monaten veröffentlichte er Cover-Songs auf Youtube, welche mittlerweile millionenfach geklickt wurden. Jetzt erscheint sein erstes Album “Compass”. Wenn der Weg das Ziel ist, dann ist Lukas Rieger längst angekommen. Denn was der Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Solomun – Selected Remixes 2009-2015 (Diynamic Music)

    Sektion: Highlights

    SolomunMit “Selected Remixes 2009-2015” veröffentlicht der DJ und Produzent Solomun zum ersten Mal eine Werkschau seiner eigenen Lieblings-Remixe. Der Diynamic-Labelboss gilt als einer der begehrtesten Remixer dieser Tage. Internationale Stars wie Foals, Editors, Broken Bells, Paul Kalkbrenner oder Lana del Rey vertrauen auf die Fähigkeiten des gebürtigen Bosniers, ihre Tracks tanzbar Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Jacob Bellens – Polyester Skin (HFN Music)

    Sektion: Highlights

    Jacob BellensJacob Bellens’ neues Soloalbum “Polyester Skin” schickt sich an Musikliebhaber mit Vorliebe für etwas poppigeren ‘Leftfield’ Sound, Electronic, als auch Singer/Songwriter-Fans gleichermaßen zu begeistern. Der Sänger von I Got You On Tape und Murder hat erneut wunderbare Songs geschaffen, die sich den Schubladen elegant entziehen. Mit seinem warmen, prägnanten Bariton, seinem verspielt lamoyanten Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Das zwölfte Studioalbum der Erfurter Band Northern Lite

    Sektion: News

    Northern LiteBack To The Roots – eine Drehung Richtung Zukunft, zwei zurück zum Ursprung. Northern Lite sind gewachsen und doch im Kern gleich geblieben. Sebastian und Andreas begannen mit Synthies und Gesang, klaren Club-Sounds und dunklen, kargen Bühnen. 20 Jahre später strahlen LED-Wände, und tausende Fans tanzen vor der Bühnen dieser einzigartigen deutschen Elektro-Rock-Band. Mit “Back To The Roots” schnuppern Northern Lite jetzt Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Alan Parker – The Sound Of Soul

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1621946 Als Alan Parker 1976 die Killer-Bibliothek Soul-Funk-LP 'The Voice of Soul' mit der Session-Sängerin Madeline Bell aufnahm, entschied sich ein kleiner Funke bei Themes, auch alle Backing-Tracks als separate und ebenso harmlose Titel-LP 'The Sound of Soul' zu veröffentlichen. Gott sei Dank für diese hellen Funken. Die Originalbeschreibung der LP, die als Sammlung von "unaufdringlichen musikalischen Backings in verschiedenen Rhythmen" veröffentlicht wurde, erklärt trocken: "Diese Tracks sind ohne Melodie erschienen und eignen sich daher besonders für den Einsatz hinter Kommentaren. Weibliche Gesangsversionen dieser Tracks werden auf TIM 1021 The Voice Of Soul ausgegeben und es ist möglich, von Gesangsversion zu Instrumentalversion oder umgekehrt zu bearbeiten, wenn Kommentare oder Szenenwechsel auftreten". Madeline Bell wurde von The Rhythm Section unterstützt, die im Grunde genommen die The The Themes International Music House Band waren. Was wir hier also haben, ist ein ganzes Album von instrumentalen Workouts einer Band, die sich aus den gewaltigen Talenten von Alan Hawkshaw am Keyboard, Alan Parker an der Gitarre, Barry Morgan am Schlagzeug, Les Hurdle am Bass und Frank Ricotti an der Perkussion zusammensetzt. Ohne Bells Gesang erhalten diese Backing-Tracks den nötigen Raum zum Atmen. Jeder von ihnen steht mehr als allein auf. The Sound of Soul ist ein echtes Baggervergnügen und, wenig überraschend, ein unverzichtbares Gegenstück zu The Voice of Soul. Wie bei allen zehn Neuausgaben stammt der Ton für The Sound of Soul von den originalen analogen Bändern und wurde von Be With regular Simon Francis für Vinyl remastered. Mit der gleichen Sorgfalt haben wir auch bei den Ärmeln gehandelt und die Reproduktionsaufgaben an Richard Robinson übergeben, den heutigen Verwalter der Markenidentität von KPM.



    -------------------------------

    TRACKLISTING
    1.Love Is All 2.Mr. Smooth Man 3.You've Got What It Takes 4.You're A Winner 5.Your Smile 6.Time Goes By 7.Move And Shake Your Body 8.Love Doctor 9.Soul Slap 10.Crumpet 11.That's What Friends Are For 12.Flying High

    Be With has worked with the hallowed KPM to re-issue ten of our favourites from across the KPM 1000 Series and the Themes International Music catalogue, currently under KPM stewardship.

    Whether it’s killer soul-funk, sweet jazz-samba, skuzzed-up guitars or accidental Balearic beauty, these records include some of the most innovative work from some of the most talented composers and musicians of the 20th century.

    These records were never readily available, being originally released as a ready-made, affordable alternative to commissioning music for television and radio. Consequentially the originals have been unobtainable for decades by all but the most dedicated collectors.

    The audio for all ten re-issues comes from the original analogue tapes and has been remastered for vinyl by Be With regular Simon Francis. We’ve taken the same care with the sleeves, handing the reproduction duties over to Richard Robinson, the current custodian of KPM’s brand identity. And don’t worry! Those KPM stickers aren’t stuck directly on the sleeves!

    But we didn’t just get a bit giddy and find ourselves re-issuing classic work from Alan Parker, Alan Hawkshaw, Brian Bennett, Nick Ingman, James Clarke, Francis Coppieters, Keith Mansfield, David Snell and John Fiddy. In the middle of the project KPM also asked Be With to be responsible for the vinyl version of Full Circle, an entire LP of new material from Alan Hawkshaw and Brian Bennett. Who were we to refuse.

    So that makes eleven records in total, all released on the 16th of November, and available for pre-order ordering now... Erhältlich ab 23.11.2018 Getaggt mit:
  • Yotto – Hyperfall

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620944 Der finnische DJ und Produzent Otto Yliperttula aka Yotto ist ein Dance Music Star in Vorbereitung, und er veröffentlicht sein Debütalbum "Hyperfall" auf dem Above & Beyond Label Anjunabeats. Er vermischt eine einzigartige, düstere Atmosphäre mit leichten, erhebenden Melodien und trifft den optimalen Punkt zwischen Melancholie und Euphorie. Er ist inspiriert von seinen Favoriten aus der Kindheit, darunter The Chemical Brothers oder Röyksopp, neben zeitgenössischen Künstlern wie Eric Prydz, M83, Jon Hopkins oder XXX. Er feierte sein Debüt auf dem Label 2015 und bekam schnell Support von DJ-Größen wie Pete Tong oder Annie Mac. Er landete daraufhin 5 "Essential Tunes" sowie 3 "Hottest Records In The World" auf BBC Radio 1 in England und wurde im Anschluss unter anderem von DJs wie Solomun, Jamie Jones, Patrice Baumel, Adriatique oder Joris Voorn gespielt. Nun erscheint endlich sein lang ersehntes Album auf einem der größten Dance-Labels der Welt mit 400 Veröffentlichungen und stets weltweiter Resonanz. Erhältlich ab 14.09.2018 Getaggt mit:

Sektionen