Suche nach “UNDAY” — 50 Treffer

  • The Beacon Sound Choir – Sunday Songs

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1610450 The Beacon Sound Choir ist das bislang ambitionierteste Projekt des US-Multiinstrumentalisten Peter Broderick, der mit einem 35-köpfigen Chor mystisch-meditative Chorale, sogenannte Drones, aufzeichnet. Inspiriert von dem Renaissance-Komponisten Josquin Desprez (um 1450-1521), erklärt er seine faszination: “When I discovered his choir music not so long ago, I realized that ambient music already existed around the 1500s.” Erhältlich ab 13.10.2017

    Getaggt mit:
  • Kitty, Daisy & Lewis – Superscope (PIAS COOP / Sunday Best)

    Sektion: Highlights

    Kitty, Daisy & LewisDas Geschwistertrio aus London huldigt mit seinem frischen Retro-Sound auch auf Album Nummer vier dem handgemachten Rock’n’Roll! Nach ihrem dritten Album “The Third”, das im Jahr 2015 veröffentlicht wurde, sind die zehn Songs auf “Superscope” erneut ein höchst unterhaltsames Resultat ihrer spielerischen Herangehensweise an das familieninterne Schreiben und Produzieren von analogen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Millionaire – Sciencing (Unday)

    Sektion: Highlights

    MillionaireZwölf Jahre nach ihrem letzten Werk, kehrt die belgische Stoner Rock-Band Millionaire, um Frontmann Tim Vanhamel (Ex-dEUS), mit ihrem dritten Werk zurück. “Sciencing” wurde im Studio von Engineer Jeff Claeys (Ex-Admiral Freebee, Jon Spencer & The Blues Explosion) in Costa Rica aufgenommen, von Greg Gordon (Oasis, Wolfmother, Triggerfinger) abgemischt und von Howie Weinberg (Nirvana, The White Stripes, Beastie Boys) Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Fink – Fink’s Sunday Night Blues Club, Vol. 1 (R’COUP’D)

    Sektion: Highlights

    FinkUm die Wartezeit auf das nächste “reguläre” Fink-Studioalbum zu verkürzen, veröffentlicht Fink im März “Fink’s Sunday Night Blues Club, Vol. 1” auf seinem eigenem Ninja Tune-Sublabel R’COUP’D. Dies ist die erste, reine Blues-Veröffentlichung von Fin Greenall. Produziert und gemischt wurde das Album von Fink und Flood (U2, PJ Harvey, Warpaint), aufgenommen in Greenalls Studio in Berlin. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • L.A. Salami – Dancing With Bad Grammar: The Director’s Cut (PIAS COOP / Sunday Best)

    Sektion: Highlights

    L.A. SalamiDer Mann heißt wirklich so: Lookman Adekunle Salami, besser bekannt als L.A. Salami, veröffentlicht nun sein Debüt-Album “Dancing With Bad Grammar” auf Sunday Best Records. Wenn jemand das Do-It-Yourself-Prinzip verinnerlicht hat, so er: Seine erste Gitarre bekam er erst mit 21 Jahre, das Spielen hat er sich Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Tom Williams – What Did You Want To Be?

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1623156 Das neue Album des britischen Künstlers Tom Williams wurde von Tim Rice-Oxley, Songschreiber der mit Brit Award und Ivor Novello ausgezeichneten Indie-Pop-Band Keane, produziert und klingt entsprechend eingängiger und zugänglicher als seine Vorgänger, was auch die britische Presse konstatiert: "Catchy and intelligent pop composition at its very best." - Sunday Express. "Williams swings from Damien Rice acoustica … to a whorl of psychedelic Radiohead … while nailing Oasis’s knack for pop songwriting." - The Guardian. "The best record of this year." - Huey Morgan, BBC 6Music. Erhältlich ab 29.03.2019 Getaggt mit:
  • The Twilight Sad

    Sektion: Features

    The Twilight SadFünf mal neu. Neues Album, neue Besetzung, neues Label, neue Tiefe, neue Dringlichkeit! Bei “It Won/t Always Be Like This All The Time” handelt es sich um das bereits fünfte Studioalbum der Glasgower Band The Twilight Sad und zugleich das erste für Rock Action, das Mogwai Label. Erste Skizzen für die elf Stücke entstanden schon während einer ausgedehnten Support-Tour 2016 im Vorprogramm von The Cure. Anfang 2018 fand man sich dann in den Middle Farm Studios in Devon ein, um das Album mit Andy Bush, ihrem langjährigen Live-Soundmann, aufzunehmen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Boy Pablo – Roy Pablo EP

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1622054 Hinter Boy Pablo steht der junge und enorm talentierte Nicolas Pablo Muñoz, im norwegischen Bergen aufgewachsener Singer/Songwriter chilenischer Herkunft, samt Band. Angelehnt an klassische Songwriter der 1960er, sind seine Songs herzerwärmender Dream-Pop mit sonnengetränkten Melodien voller Old-Soul, durchdrungen von der Melancholie und Verletzlichkeit eines Teenagers. Der 19-jährige tourte bereits intensiv durch Europa, Nordamerika und Asien und veröffentlichte 2017 die digitale "Roy Pablo" EP, die jetzt zusammen mit der neuen "Soy Pablo" EP sowohl auf Vinyl, als auch auf einer gemeinsamen Doppel-CD erscheint.

    - "Earworm melodies and heart-tugging choruses that put down roots in your soul and refuse to budge." Sunday Times (Breaking Act)
    - "Warm, lazy, with an on-screen lovability... might just be the best Pablo since Yeezy." i-D
    - "The kind of balmy daydream music that perfectly assuages the sting of a breakup…a charming bedroom-pop roughness." Pitchfork Erhältlich ab 11.01.2019 Getaggt mit:
  • Boy Pablo – Soy Pablo EP

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1622053 Hinter Boy Pablo steht der junge und enorm talentierte Nicolas Pablo Muñoz, im norwegischen Bergen aufgewachsener Singer/Songwriter chilenischer Herkunft, samt Band. Angelehnt an klassische Songwriter der 1960er, sind seine Songs herzerwärmender Dream-Pop mit sonnengetränkten Melodien voller Old-Soul, durchdrungen von der Melancholie und Verletzlichkeit eines Teenagers. Der 19-jährige tourte bereits intensiv durch Europa, Nordamerika und Asien und veröffentlichte 2017 die digitale "Roy Pablo" EP, die jetzt zusammen mit der neuen "Soy Pablo" EP sowohl auf Vinyl, als auch auf einer gemeinsamen Doppel-CD erscheint.

    - "Earworm melodies and heart-tugging choruses that put down roots in your soul and refuse to budge." Sunday Times (Breaking Act)
    - "Warm, lazy, with an on-screen lovability... might just be the best Pablo since Yeezy." i-D
    - "The kind of balmy daydream music that perfectly assuages the sting of a breakup…a charming bedroom-pop roughness." Pitchfork Erhältlich ab 11.01.2019 Getaggt mit:
  • Boy Pablo – Soy Pablo + Roy Pablo (2CD)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1622052 Hinter Boy Pablo steht der junge und enorm talentierte Nicolas Pablo Muñoz, im norwegischen Bergen aufgewachsener Singer/Songwriter chilenischer Herkunft, samt Band. Angelehnt an klassische Songwriter der 1960er, sind seine Songs herzerwärmender Dream-Pop mit sonnengetränkten Melodien voller Old-Soul, durchdrungen von der Melancholie und Verletzlichkeit eines Teenagers. Der 19-jährige tourte bereits intensiv durch Europa, Nordamerika und Asien und veröffentlichte 2017 die digitale "Roy Pablo" EP, die jetzt zusammen mit der neuen "Soy Pablo" EP sowohl auf Vinyl, als auch auf einer gemeinsamen Doppel-CD erscheint.

    - "Earworm melodies and heart-tugging choruses that put down roots in your soul and refuse to budge." Sunday Times (Breaking Act)
    - "Warm, lazy, with an on-screen lovability... might just be the best Pablo since Yeezy." i-D
    - "The kind of balmy daydream music that perfectly assuages the sting of a breakup…a charming bedroom-pop roughness." Pitchfork Erhältlich ab 18.01.2019 Getaggt mit:
  • The Twilight Sad – It Won/t Be Like This All The Time (PIAS UK / Rock Action Records)

    Sektion: Highlights

    The Twilight SadFünf mal neu. Neues Album, neue Besetzung, neues Label, neue Tiefe, neue Dringlichkeit! Bei “It Won/t Always Be Like This All The Time” handelt es sich um das bereits fünfte Studioalbum der Glasgower Band The Twilight Sad und zugleich das erste für Rock Action, das Mogwai Label. Erste Skizzen für die elf Stücke entstanden Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • The Twilight Sad kündigen ihr neues Album “It Won/t Be Like This All The Time” an

    Sektion: News

    The Twilight SadFünf mal neu. Neues Album, neue Besetzung, neues Label, neue Tiefe, neue Dringlichkeit! Bei “It Won/t Always Be Like This All The Time” handelt es sich um das bereits fünfte Studioalbum der Glasgower Band The Twilight Sad und zugleich das erste für Rock Action, das Mogwai Label. Erste Skizzen für die elf Stücke entstanden schon während Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,

Sektionen