Suche nach “WE LOVE YOU” — 505 Treffer

  • Masterboy & Beatrix Delgado – Are You Ready (We Love The 90s)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618552 Es war nicht einfach, den Sound der 90er in das Jahr 2018 zu beamen. Über einem Zeitraum von einem Jahr hat man vieles produziert und wieder verworfen. Nun endlich ist es soweit: a new Hit is born! Masterboy sind mit ihrer Sängerin Beatrix Delgado seit 2014 auf Dauertour. Konzerte in ganz Europa wie auch Südamerika sind inzwischen Alltag. Die 90er sind wieder überall en vogue. Gerade deshalb war es so wichtig, den Sound der 90er im Gewand 2018 zu produzieren. “Are You Ready (We Love The 90s)” ist mittlerweile schon live erprobt und die Hymne für viele 90er Partys dieser Welt! Definitiv ein Hit, der alle Generationen zum Feiern bringt und seinen Weg in die Charts gehen wird. 6 Radio Edits sowie 6 Extended Versions (inkl. Remixe) beweisen eine Mega-Vielfalt der Komposition. The Party Feeling is back! Ein neuer Sound ist geboren! Wir nennen es “Happy Dance”! Erhältlich ab 27.04.2018

    Getaggt mit:
  • Frank Wilson – Do I Love You / Sweeter As The Days Go By

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1618063 “Do I Love You (Indeed I Do)/Sweeter As The Days Go By” war 1965 der erste 7″ Release des legendären Motown-Produzenten und -Komponisten Frank Wilson und sollte ab Mitte der 1970er Jahre die britische Northern Soul-Szene im Sturm erobern. Outta Sight veröffentlicht diesen legendären Klassiker, dessen Originalausgabe als wertvollste Schallplatte der Welt gehandelt wird, erstmals legal außerhalb von Motown. Eine absolute Northern Soul- und Wigan Casino-Nr.1 und der letzte Song, der in diesem Kultclub gespielt wurde. Erhältlich ab 16.03.2018

    Getaggt mit:
  • Chromatics veröffentlichen den Nachfolger ihres Meisterwerks “Kill For Love

    Sektion: News

    ChromaticsChromatics veröffentlichen mit “Closer To Grey” den Nachfolger ihres Meisterwerks “Kill For Love”, das 2012 zu den besten Alben des Jahres zählte. Um die enigmatische US-amerikanische Band Chromatics und ihren Mastermind Johnny Jewel herrscht ein Kult der Faszination, ausgelöst durch ihre einzigartige Kombination aus ultra-cooler Postpunk-Attitüde Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • “Cry” heißt das zweite Album von Cigarettes After Sex

    Sektion: News

    Cigarettes After SexAufgenommen und produziert von Frontmann/Gitarrist Greg Gonzalez und gemischt von Craig Silvey (Arcade Fire, Yeah Yeah Yeahs), verbindet “Cry”, das neue, zweite Album der Band, die sinnliche Unaufdringlichkeit des Debüts mit wärmeren Farben. Die Songs auf dem Album sind für Gonzalez unweigerlich mit der Location verbunden, dem Ort an dem die Songs entstanden sind: einer Finca auf der Insel Mallorca. Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Tito & Tarantula – 8 Arms To Hold You (It Sounds)

    Sektion: Highlights

    Tito & TarantulaNach langer Zeit veröffentlichen Tito & Tarantula Ende September das lang erwartete neue Studioalbum “8 Arms To Hold You”. Für die Aufnahmen wählte Tito Larriva ein Studio in der Nähe seiner Heimatstadt. Er ist in El Paso / Texas aufgewachsen und wollte schon immer einmal in diesem Studio namens “Sonic Ranch” aufnehmen, weniger als eine Stunde entfernt. Er dachte sich, dass es Spaß machen würde in der Nähe seines Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Tito & Tarantula veröffentlichen ihr neues Studioalbum “8 Arms To Hold You

    Sektion: News

    Tito & TarantulaNach langer Zeit veröffentlichen Tito & Tarantula Ende September das lang erwartete neue Studioalbum “8 Arms To Hold You”. Für die Aufnahmen wählte Tito Larriva ein Studio in der Nähe seiner Heimatstadt. Er ist in El Paso / Texas aufgewachsen und wollte schon immer einmal in diesem Studio namens “Sonic Ranch” aufnehmen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • “Green Flash” heißt das zweite Album von Lilly Among Clouds

    Sektion: News

    Lilly Among CloudsLilly Among Clouds kann Pop-Balladen am Klavier schreiben: majestätisch groß, aber immer ohne Kitsch. Und es kostet sie nicht einmal ernsthafte Mühe. “Green Flash” ist gespickt mit Pop-Ohrwürmern und -Balladen internationaler Klasse, und wie schon bei “Aerial Perspective” (VÖ 2017) ist es diese tief ins Hörer-Herz treffende Stimme, dieses sonore Alt mit filigranem Vibrato, die wie eine rote mächtige Sonne über Lillys so eigener, ein bisschen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • The Tallest Man On Earth – I Love You. Its A Fever Dream. (Rivers / Birds Records)

    Sektion: Highlights

    The Tallest Man On EarthVier Jahre ist es her, dass der schwedische Singer-Songwriter Kristian Matsson, besser bekannt als The Tallest Man On Earth, sein letztes reguläres Album veröffentlicht hat. Seitdem experimentierte er immer wieder mit alternativen Veröffentlichungsmodellen herum – wie z.B. die letztjährige Videoreihe/EP Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • BenjRose – Where Do We Go (Artfarm Records)

    Sektion: Highlights

    BenjRoseMit ihrem von Rami Jaffee (Foo Fighters) produzierten Debüt rechtfertigen BenjRose die vielen Vorschusslorbeeren, mit denen sie zuvor schon als Newcomer ohne Plattenvertrag bedacht worden waren. Bands von internationalem Format sind selten in Deutschland. Mit dem Debüt der Kölner Band BenjRose allerdings könnte sich hierzulande einiges verändern. Denn noch nie zuvor hat es eine deutsche Gruppe geschafft, gleich mit Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • allusinlove – It’s Okay To Talk (Good Soldier Records)

    Sektion: Highlights

    allusinloveallusinlove ist nicht nur eine weitere Band aus Yorkshire: Sie sind vielleicht eine der spektakulärsten und beachtenswertesten Künstler, die das Land zu bieten hat! Die Band allusinlove hat in den letzten sechs Jahren schon in unterschiedlichen Formationen gespielt. Ursprünglich aus Castleford, einer alten Bergbaustadt in West Yorkshire, führte sie die gemeinsame Liebe zum Rauchen (von Weed) zusammen Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Vaughan Mason And Butch Dayo – Feel My Love

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1652472 If ever an album could transport you to the hazy sunshine and imagined halcyon paradise of Southern California in the mid-1980s, could capture the early evening warmth of hanging at an inclusive boogie jam as it approaches “magic hour” in Santa Ana or Anaheim, then it’s Vaughan Mason and Butch Dayo’s Feel My Love. A brilliantly produced deep slung, low rider funk classic originally released on Salsoul in 1983. It’s a masterpiece of “funk love music”.

    Yes, this is indeed a perfectly formed five track “mini LP” of unparalleled heat, but there’s one song here that, above the rest, represents Orange County boogie-funk. A straight killer beloved by all that have had the pleasure of moving to it. A track that can fill up a dance floor within seconds of its starting. That song is the eternal title track, “Feel My Love”.

    This is a work of art that made people fall in love with the funk. It transcends the limitations of genre. “Feel My Love”’s deceptive simplicity makes it perfect to drop during a house set, a classic funk party or at a west coast rap jam. It’s sexy, deeply emotional, melancholic, hopeful, passionate and just radiates so, so much raw energy. This is music.

    The rest of the record is hardly filler though. Opener “Oh, Love” is a dizzying, emotional slow jam. With heaven-sent vocals riding gorgeous, sweeping keys that alternate between sweet twinkling lines and funk-fuelled stabbing. It’s sensational. A rollerskating jam named “Rollalong Songs” is an ultra-swish piece of dance floor dynamite. Its slick drums, staccato piano and neck snapping claps underscore Dayo’s buoyant vocals. It’s essentially “Bounce, Rock, Skate, Roll Part II”.

    The flip begins with “Party On The Corner”. Smoother than silk vocals, day-glo synths, a bubbling bassline and guitar licks that surely received the Prince seal of approval. It’s another example of how Vaughan Mason and Butch Dayo flirt with perfection so routinely. The most majestic closer, the kaleidoscopic, cow-bell-assisted synth-funk heater “You Can Do It” is a proto-rap groover that truly smokes.

    This prized LP is a stone cold jam and finding original copies on vinyl at affordable prices has been tough for years. Mastered brilliantly by Simon Francis, cut by Pete Norman and with lovingly reproduced artwork, this fresh Be With reissue ensures this legendary LP now sounds, looks and feels as sensational as it should.

    Track List:



    A1 : Oh, Love
    A2 : Rollalong Songs

    A3 : Feel My Love

    B1 : Party On The Corner

    B2 : You Can Do It Erhältlich ab 05.07.2019 Getaggt mit:
  • Various – Too Slow To Disco NEO – En France (How Do You Are?)

    Sektion: Highlights

    Too Slow To Disco NEO - En FranceDer perfekte Soundtrack für einen allerersten “French Kiss” beim Sonnenaufgang über der Seine. Songs zum Relaxen oder Verlieben, Songs zum Tanzen oder Träumen! Mit drei bisher unveröffentlichten und exklusiven Edits/Remixen! NEO ist das nächste Kapitel in der aus Funk und Fernsehen bekannten und allseits beliebten Compilation-Serie “Too Slow To Disco”. Für DJ Supermarkt war es an Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,

Sektionen