Suche nach “WORD UP” — 250 Treffer

  • Skyy – Here’s To You / You Got Me Up

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1652471 The word masterpiece gets bandied about a lot. Not least by us. But here is a release that truly befits such a lofty title.

    In 1980, Randy Muller’s Skyy dropped the monumental “Here’s To You”, comfortably one of the greatest dance singles of all time. Released on Salsoul, “Here’s To You” is now exceptionally hard to find in its original form. On this special Be With double-header, we present the sought-after 12" mix and back it up with the strutting “You Got Me Up”, which has never been on a 12" before.

    Naturally, both are cut loud and bumping for devastating dance floor power.

    A sure-fire classic of the NYC club scene and a true block party rocker, “Here’s To You” beautifully combines sweeping synth-strings, loose cymbal hits and swaggering lyrics delivered with enviable style. But the real hero is *that* bassline. Oh, wait, no, actually, it’s *that* synth refrain halfway through. Harnessing the Oberheim Matrix 12 to emulate a horn section has provided goosebumps on discerning dance floors ever since.

    As Muller expressed in his 2007 Red Bull Music Academy lecture, “It’s a very special record, it’s positive and has that spontaneous, life-giving spirit in the groove. Everything locks, just pure chemistry.”

    Like we said, it’s a masterpiece.

    If that wasn’t enough, over on the B-side is “You Got Me Up”, a real hidden gem from Skyy’s Skyway LP. Also released in 1980, the track is a wonderful showcase of the group’s airtight rhythm section and Muller’s uncanny ear for a groove and a melody.

    Track List:
    A1 : Here’s To You (5:21)

    B1 : You Got Me Up (5:07) Erhältlich ab 05.07.2019 Getaggt mit:
  • Walter Trout – Survivor Blues (Mascot Label Group)

    Sektion: Highlights

    Walter TroutBlues-Legende Walter Trout meldet sich mit einem ganz besonderen Cover-Album zurück. Aufgenommen wurde “Survivor Blues” mit Produzent Eric Corne in Los Angeles, im Studio des früheren The Doors-Gitarristen Robby Krieger, der beim Stück “Goin’ Down To The River” einen Gastauftritt hat. Die hier zu hörende Band setzt sich neben Walter Trout selbst aus Bassist Johnny Griparic, Skip Edwards an den Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • “In Farbe” heißt das neue Album der beliebten A cappella-Gruppe Basta

    Sektion: News

    BastaWarum eigentlich “In Farbe”? Ein Zuviel an Grau musste man bei Basta schließlich noch nie befürchten. Aber das neue Album ist wohl so bunt und abwechslungsreich geworden, wie keines zuvor. Vom Ländler über Reggaeton bis Hard Rock ist alles dabei, was unser Globus an Musik so hergibt. Eine Wundertüte sozusagen. Und so sehen Basta das Leben eigentlich auch. Es ist nicht immer alles gleichermaßen toll, was man aus besagter Tüte Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Liars – Titles With The Word Fountain

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1621590 LIARS (alias Angus Andrew) haben eine 17 Stücke umfassende neue Veröffentlichung angekündigt. Titles With The Word Fountain ist gewissermaßen ein Prequel zur letztjährigen Veröffentlichung von TFCF (Theme From Crying Fountain) und erscheint am 02. November 2018.

    Titles With The Word Fountain wurde während der gleichen Sessions wie TFCF aufgenommen, ist aber keinesfalls als Sammlung von Restmaterial oder Outtakes zu verstehen.

    Zuletzt erschien der Soundtrack zum Film 1/1 (Regie: Jeremy Phillips), der erste Score, den Liars überhaupt eingespielt haben

    MUTE 4.0 (1978> TOMORROW) markiert die vergangenen 40 Jahre Mute, eines der prägendsten UK Indie-Labels aber vor allem, freut sich auf die vielen Jahre des Labels, und auf die Musik, die noch kommen wird! Erhältlich ab 02.11.2018 Getaggt mit:
  • Kingston All Stars – Rise Up

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620335 Die in diesem Album enthaltene Musik ruft die Stimmung und den Geist hervor, die für einen Großteil der in den 60er und 70er Jahren in Jamaika aufgenommenen Musik so entscheidend waren. Wenn Sie mit den Musikern und Sängern dieser Epoche sprechen, werden sie ihnen sagen, dass die treibende Kraft hinter den Songs, die sie kreierten, die reine Liebe zur Musik war. Das ist einer der Gründe, warum diese Aufnahmen so kraftvoll sind und die Zuhörer bis heute bewegen. Musik wie diese kann nur von denen gemacht werden, die in den Studios und Höfen um Kingston geschult wurden und ist nicht etwas, das außerhalb Jamaikas leicht reproduziert werden kann. Die Kingston All Stars repräsentieren einige der legendärsten Musiker, die jemals auf der kleinen Insel gespielt haben. Zu den Kingston All Stars gehören Sly Dunbar, Hux Brown, Mikey "Mao" Chung, Ansel Collins, Jackie Jackson, Robbie Lyn, Everton & Everald Gayle unter der Leitung von Moss "Mossman" Raxlen. Mitglieder der Kingston All Stars waren Teil von / oder haben aufgenommen mit The Revolutionaries, Lynn Taitt & The Jets, Studio One's Sound Dimension and Soul Vendors Band, Lee "Scratch" Perry's Upsetters, Peter Tosh's Word Sound and Power Band, Toots and the Maytals, Now Generation, In Crowd, Wailers Band und unzähligen anderen.



    Die Mitglieder der KAS arbeiten seit über 50 Jahren in einigen der legendärsten Studios Jamaikas zusammen. Die Stimmung und die Musik, die entsteht, wenn sie zusammenkommen, ist nichts anderes als Zauberei. Dies ist die dritte KAS-LP, die die Talente der besten Session-Musiker Jamaikas aus der goldenen Ära der jamaikanischen Musik präsentiert. Das sind die Künstler, die den Grundstein für Rocksteady, Reggae, Roots und darüber hinaus in unzähligen Aufnahmesessions rund um Jamaika gelegt haben & ohne sie würde die Musik, die wir lieben, nicht existieren.

    Das Intro des Albums "Boo Rock" ist eine Hommage an den legendären Schlagzeuger Mikey "Boo" Richards. Mikey hat mit vielen der Kingston All Stars in einigen der berühmtesten Studios Jamaikas aufgenommen. Es ist offensichtlich, dass Mikey von allen Kingston All Stars verehrt wird und es ist passend, dass dies der erste Track auf dem Album ist.

    Sänger Allen Jahsana, der für seine Arbeit mit Mikey Chung in den frühen 70er Jahren bekannt ist, bringt zwei erstaunliche Songs in das Projekt ein. Der erste "Jungle Justice" ist ein Kommentar zum Mangel an Gerechtigkeit in den harten Straßen von Kingston, den Alan als langjähriger Kingstonianer aus erster Hand kennt. Der zweite Gesang "Rising from the Ghetto" ist ein Aufruf an die Jugend, sich mit einigen ernsthaft schweren Basslines zu erheben.

    Neu in der KAS-Familie ist Carol Browns "Only Jah Knows" auf einem süßen synchronisierten Rocksteady riddim, der mit Hilfe ihrer Tochter Krystal Mittoo viel heller leuchtet. Carl war mit Jackie Mittoo verheiratet, bevor er vorzeitig starb.

    Greenwich Farm Rasta und der legendäre Roots-Sänger Prince Alla verleihen einem neuen Album mit dem Titel "My Vision" einen echten Klassiker. Der tiefe und kraftvolle Stil, für den Alla bekannt ist, wurde auf einem Riddim der Tastenlegende Ansel "Stagalag" Collins geäußert.

    "Guns & Pulpit", der Begleitgesang zu "Clappers Dub", der auf der KAS Dub LP veröffentlicht wurde, erblickt endlich das Licht der Welt. Eine richtige Roots-Hymne von Sänger RZee Jackson mit bewussten Texten und RZees einzigartigem Gesangsstil.

    Zu den Kingston All Stars gehören Sly Dunbar, Hux Brown, Mikey "Mao" Chung, Ansel Collins, Jackie Jackson, Robbie Lyn, Everton & Everald Gayle unter der Leitung von Moss " Mossman " Raxlen. Mitglieder der Kingston All Stars waren Teil von / oder aufgenommen mit The Revolutionaries, Lynn Taitt & The Jets, Studio One's Sound Dimension and Soul Vendors Band, Lee "Scratch" Perry's Upsetters, Peter Tosh's Word Sound and Power Band, Toots and the Maytals, Now Generation, In Crowd, Wailers Band und unzähligen anderen. Erhältlich ab 14.09.2018 Getaggt mit:
  • Kingston All Stars – Rise Up (Ltd. Coloured Vinyl)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620337 Die in diesem Album enthaltene Musik ruft die Stimmung und den Geist hervor, die für einen Großteil der in den 60er und 70er Jahren in Jamaika aufgenommenen Musik so entscheidend waren. Wenn Sie mit den Musikern und Sängern dieser Epoche sprechen, werden sie Ihnen sagen, dass die treibende Kraft hinter den Songs, die sie kreierten, die reine Liebe zur Musik war. Das ist einer der Gründe, warum diese Aufnahmen so kraftvoll sind und die Zuhörer bis heute bewegen. Musik wie diese kann nur von denen gemacht werden, die in den Studios und Höfen um Kingston geschult wurden und ist nicht etwas, das außerhalb Jamaikas leicht reproduziert werden kann. Die Kingston All Stars repräsentieren einige der legendärsten Musiker, die jemals auf der kleinen Insel gespielt haben.
    Zu den Kingston All Stars gehören Sly Dunbar, Hux Brown, Mikey "Mao" Chung, Ansel Collins, Jackie Jackson, Robbie Lyn, Everton & Everald Gayle unter der Leitung von Moss " Mossman " Raxlen. Mitglieder der Kingston All Stars waren Teil von / oder aufgenommen mit The Revolutionaries, Lynn Taitt & The Jets, Studio One's Sound Dimension and Soul Vendors Band, Lee "Scratch" Perry's Upsetters, Peter Tosh's Word Sound and Power Band, Toots and the Maytals, Now Generation, In Crowd, Wailers Band und unzähligen anderen.
    Erhältlich ab 14.09.2018 Getaggt mit:
  • Entombed – Uprising (2CD)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1620117 Neuauflage des 200er Kultalbums!
    “Eins vorweg: Was uns die Schweden hier abliefern, ist einfach der Hammer. Wo das vorige Album “Same Difference” noch einige langsamere Parts hatte, gibt es hier nichts mehr zu lachen. Viele sagten vorher, die Band würde sich wieder auf ihre Wurzeln besinnen, dies ist aber nur zum Teil so. Klar, es gibt einige Stellen, die stark an “Wolverine Blues”-Zeiten erinnern, aber die meisten Sachen sind einfach was neues, noch nie dagewesenes. Also stellt dieses Album sozusagen einen Schritt zurück, aber auch zwei nach vorne dar. Beim ersten Hören gehen einem die Melodien sofort ins Ohr, aber bei genauerem und öfterem Hören wird man viele kleine Feinheiten feststellen, die das spielerische Potential der Mitglieder unter Beweis stellen. Dabei ist es aber keinesfalls so, dass aus einer Melodie ein 3-4 minütiger Song gestreckt wird, wie es heutzutage durchaus üblich ist. Nein, inmitten eines Songs wechseln die Riffs und Melodiestücke öfters ab, wie man es eigentlich bei Songs der letzten Zeit ziemlich selten hört. Die Vocals sind natürlich wie gewohnt brutal und orientieren sich an der Stimmlage des Vorgängers. So kommt wirklich niemals Langeweile auf, und ich denke, dies ist definitiv die beste Entombed-Scheibe, die je erschienen ist, da sie alte und neue Tugenden miteinander verbindet, aber trotzdem auf kleinere Experimente nicht verzichtet.” (bloodchamber/C.Rosenau)

    TRACKLIST:

    CD1 Original 12 track album remastered
    1. Seeing Red 3:31
    2. Say It In Slugs 4:50
    3. Won`t Back Down 3:14
    4. Insanity`s Contagious 2:58
    5. Something Out Of Nothing 3:12
    6. Scottish Hell 3:02
    7. Time Out 4:02
    8. The Itch 4:20
    9. Year In Year Out 2:38
    10. Returning To Madness 3:16
    11. Come Clean 2:52
    12. In The Flesh 6:00

    CD2 13 Bonus Tracks made up of demos, remastered bonus tracks and 3 live recordings & 9 tracks previously unreleased.
    1. Returning To Madness (Demo 1998) 3:17
    2. Year In, Year Out (Demo 1998) 2:40
    3. Enlist (Demo 1998) 2:47
    4. Karen Closed Strong (Demo 1999) 2:54
    5. Seeing Red (Demo 1999) 3:32
    6. Say It In Slugs (Demo 1999) 4:02
    7. Superior (US bonus track remastered) 3:46
    8. The Only Ones (US bonus track remastered) 2:41
    9. Words (US bonus track remastered) 3:22
    10. Enlist (Japan bonus track remastered) 2:47
    11. Scottish Hell (Live at Hultsfred 1999) 2:45
    12. America (Live at Hultsfred 1999) 3:22
    13. Antichrist (Live at Hultsfred 1999) 2:45

    Erhältlich ab 03.08.2018

    Getaggt mit:
  • Francis Plagne & Crys Cole – Two Words

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1619878 “Two Words” ist das Debütalbum der kanadischen Soundkünstlerin crys cole und des australischen Songwriters Francis Plagne. Aufbauend auf einer Reihe von experimentellen Live-Performances, in denen das Paar mit möglichen gemeinsamen Sprachen für ihre scheinbar unzusammenhängenden Ansätze zur Musik spielte, präsentieren die beiden Seiten der LP ein einziges Stück, das abstrakte Textur und Zeitlupe in einem Klangraum vereint, in dem das Genre der Logik der Träume folgt.

    Verpackt in einem entsprechend geheimnisvollen Ärmel mit einem üppigen Werk der australischen Malerin Anne Wallace auf der Vorderseite und einem Text von Hiatt auf der Rückseite, ist Two Words sowohl beruhigend als auch seltsam, eine desorientierende Mischung aus scheinbar diskreten Elementen. Erhältlich ab 27.07.2018

    Getaggt mit:
  • Tim Kamrad – Down & Up (Roof Records)

    Sektion: Highlights

    Tim Kamrad“Ich bin ein Musiknerd” – so würde sich der 20-jährige Tim Kamrad am ehesten selbst beschreiben. In seinen englischsprachigen Texten verarbeitet er alles, was um ihn herum passiert, was ihn bewegt und wie er das Leben aus der Perspektive eines blutjungen Künstlers sieht. Dabei überrascht das Talent aus Velbert (Nordrhein-Westfalen) mit seinem Debütalbum “Down & Up”, was sich vor der internationalen Konkurrenz aus den USA oder UK nicht Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Michael Landau – Rock Bottom (Mascot Label Group)

    Sektion: Highlights

    Michael LandauDer 59-jährige Gitarrist, Songwriter und Produzent aus Los Angeles ist einer der meistbeschäftigten Sessionmusiker der USA, er war seit den 1980er-Jahren an Hunderten von Plattenproduktionen beteiligt. Bei Fachleuten gilt Landau als lebende Studiolegende, und sein Jugendfreund Steve Lukather (Toto) nennt ihn ehrfüchtig “One of God’s guitar players”. Als virtuoser Interpret eigenen Materials Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,
  • Uriah Heep – Words In The Distance (Remastered 3CD Boxset)

    Sektion: Musik, Neue Releases

    Image: 1606977 Die britische Rock-Band Uriah Heep existiert bereits seit über vierzig Jahren und in dieser Zeit hat die Gruppe Musikgeschichte geschrieben. Auf Cherry Red Records erscheint jetzt ein 3CD-Boxset mit dem Titel “Words In The Distance 1994 – 1998”. Die Veröffentlichung vereint die drei Uriah Heep-Alben “Sea Of Light” (1995), “Spellbinder – Live” (1996) und “Sonic Origami” (1998) in einer Box. Remastered! Plus Booklet mit informativen Liner Notes und einem Essay von Malcolm Dome (Classic Rock / Metal Hammer). Ein Muss für alle Rock- und Uriah Heep-Fans! Erhältlich ab 02.02.2018

    Getaggt mit:
  • Doom Side Of The Moon – Doom Side Of The Moon (Mascot Label Group)

    Sektion: Highlights

    Doom Side Of The MoonUm fünfzig Jahre Pink Floyd zu feiern, die die Welt der Popkultur verändert haben, hat The Sword-Gitarrist Kyle Shutt ein Heavy Metal-Cover ihres wegweisenden Albums “The Dark Side of the Moon” produziert. “Doom Side of the Moon” wurde mit Hilfe von seinen Bandkollegen von The Sword, Bassist Bryan Richie und Schlagzeuger Santiago Vela III, Sänger Alex Marrero (Brownout / Brown Sabbath), Kompletter Artikel →

    Getaggt mit: , ,

Sektionen