Features

Mogwai

Mogwai1999. 2017. Ein Kreis schließt sich. Der Mogwai Klassiker “Come On Die Young” entstand in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Dave Fridmann. Nun – fast zwei Dekaden später – haben sich Mogwai dazu entschlossen, diese wunderbare Kollaboration zu erneuern. Sie reisten nach Cassadaga, New York, um den Nachfolger ihres 2014 erschienenen Albums “Rave Tapes” unter der Mithilfe Fridmanns einzuspielen. Die Musik von Mogwai war schon immer eine der gewollten Kontraste. Intensive Wälle aus Klang, meterhoch thronend, dann entrückte Momente, voller feingeschliffener Kompletter Artikel →

Jonny Lang

Jonny LangNach vier langen Jahren des Wartens meldet sich der begnadete Gitarrist und Bluesrock-Songwriter Jonny Lang mit seinem brandneuen Album “Signs” zurück. Sowohl Fans, die Jonny Langs leidenschaftliches Gitarrenspiel verehren, als auch jene, die ihn als ehrlichen und passionierten Songwriter schätzen, werden bei “Signs” auf ihre Kosten kommen. Obwohl er den Purismus schon lange hinter sich gelassen hat, ist seine Hingabe an den Blues und das Gitarrenspiel offensichtlich. Dennoch hat er seinen modernen Anspruch, der ihn erst zu einem so Kompletter Artikel →

Philipp Dittberner

Philipp DittbernerPhilipp Dittberners Debütalbum mit dem Titel “2:33” war ein Riesenerfolg, der, angestoßen von Philipps Hit “Wolke 4”, fast aus dem Nichts kam: 50.000 verkaufte Alben, Platz 12 in den Charts, ausverkaufte Tourneen, 2015 und ’16 Nominierungen bei der 1Live Krone und beim Echo. Kein Lied wurde 2015 in Deutschland häufiger heruntergeladen als “Wolke 4” (Dreifach-Gold mit 600.000 verkauften Einheiten), und auch die zweite Single “Das ist dein Leben” erreichte Goldstatus. Nun heißt es also: “Jede Nacht”. Die Musik von Philipp Dittberner lässt einen schon Kompletter Artikel →

Jen Cloher

Jen CloherIn der australischen Musikwelt ist Jen Cloher als eine der wichtigsten Frauen nicht mehr wegzudenken. Einerseits ist sie eine der bekanntesten Anwältinnen für Künstler und deren Rechte, während sie auf der anderen Seite gemeinsam mit ihrer Partnerin Courtney Barnett das Label Milk! Records betreibt und damit große Erfolge feiert. Seit 2014 wurde ihr Output zunehmend bissiger, geistreicher und poetischer, wobei ihr letztes, von der Presse überaus gelobtes Album “In Blood Memory” einen bisherigen künstlerischen Höhepunkt darstellt und Cloher eine Nominierung für den Kompletter Artikel →

Dead Cross

Dead CrossDead Cross ist eine neue Band, bestehend aus Mike Patton (Faith No More, Fantomas, Mr. Bungle), Dave Lombardo (Ex-Slayer, Misfits, Suicidal Tendencies), Justin Pearson (The Locust, Retox, Head Wound City) und Michael Crain (Retox). Gemeinsam liefern sie mit dem gleichnamigen Debüt eines der sehnlichst erwarteten Metal-Alben des Jahres ab. Dass Dead Cross nicht in Genre-Konventionen verharren, dafür bürgen die Protagonisten. Hier eine Coverversion des New Wave-Klassikers von Bauhaus namens “Bela Lugosi’s Dead”, dort der Gesang, der gerne mal virtuos die Kompletter Artikel →

Shaman’s Harvest

Shaman's HarvestMit ihrem brandneuen Studioalbum “Red Hands Black Deeds”, produziert von Keith Armstrong, beweisen Shaman’s Harvest, dass sie zu Recht als die Zukunft des Southern Rock gefeiert werden. Shaman’s Harvest, bestehend aus Sänger Nathan Hunt, Bassist Matt Fisher, Rhythmusgitarrist Josh Hamler, Leadgitarrist Derrick Shipp und Schlagzeuger Adam Zemanek, begannen mit dem Schreiben im November 2016, zur Zeit der US-Präsidentschaftswahl. So ist es kein Wunder, dass auf vielen Songs soziale und politische Untertöne zu hören sind. Kompletter Artikel →

Kenny Wayne Shepherd

Kenny Wayne ShepherdKenny Wayne Shepherd gilt als berüchtigter Verkehrsrowdy, und auch in seiner musikalischen Karriere scheinen weder Bremsen noch ein Rückwärtsgang zu existieren. Stattdessen rauschen frenetischer Applaus, unzählige Awards und mit Platin ausgezeichnete Alben unscharf an ihm vorbei und sind nach kurzer Zeit nicht mehr im Rückspiegel zu sehen. Mit seinem achten Studioalbum “Lay It On Down” beweist der Gitarrist erneut, dass sein Fokus stets auf den Horizont gerichtet und er ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist. “Ich will mich nicht wiederholen Kompletter Artikel →

Laibach

LaibachUrsprünglich als Theater-Musik für das Anton Podbevšek Theatre in Novo Mesto in Slovenien konzipiert, basiert “Also Sprach Zarathustra” auf Szenen aus Friedrich Nietzsches gleichnamigen philosophischen Roman. Für das Album wurden Passagen mit dem RTV Slovenia Symphonic Orchestra aufgenommen. Laibach haben in ihrer 35-jährigen Kariere schon mehrfach Musik für Theater-Produktionen eingespielt. So ist beispielsweise auf Mute bereits das Album “Macbeth” erschienen, welches der überarbeitete Score für die Peter Zadek Inszenierung am Hamburger Kompletter Artikel →

Melvins

MelvinsSeit ihrem Debütalbum “Gluey Porch Treatments” von 1987 haben die Melvins einiges gewagt: musikalische Konzepte erweitert, ungewöhnliche Kollaborationen riskiert, Genre-Grenzen stets neu definiert. Aber an eines haben sie sich bis dato nicht herangetraut: das Format des Doppel-Albums! Kein Wunder also, wenn Buzz Osborne, der Kopf der Melvins, hier von einem neuen Maßstab spricht. Das Werk wartet mit wunderbaren Gästen auf, so haben sich Kompletter Artikel →

Sonny Landreth

Sonny LandrethDer amerikanische Slidegitarrist Sonny Landreth gilt weltweit als einer der größten Meister seines Faches. Die Wurzeln des vielfach ausgezeichneten 66-jährigen Südstaatlers liegen im Rhythm and Blues des Mississippi Deltas. Ab 1981 hat der gefragte Studio- und Sessionmusiker ein Dutzend Platten unter eigenem Namen veröffentlicht, die ein breites Spektrum von Rock, über Zydeco und Cajun-Music, Folk und Country bis zur Jazzfusion abdecken. Mit seinem 2015 Kompletter Artikel →

Joe Bonamassa

Joe BonamassaAm 21. und 22. Januar 2016 spielte der Grammy-nominierte und mit Goldawards ausgezeichnete Bluesrock Gitarrist und Singer/Songwriter Joe Bonamassa zwei einzigartige Akustikkonzerte in der renommierten Carnegie Hall in New York City. Zu hören sind nicht nur seine größten Hits in neuem Arrangement, sondern auch einige brandneue Songs. Das Konzert ist Teil einer besonderen Akustiktour, auf der Bonamassa mit einem Weltklasse-Ensemble auftrat. Neben Reese Wynans Kompletter Artikel →

2raumwohnung

2raumwohnungAchtes Album im 18. Jahr. Neue Inspirationen, neue Wege. Inga Humpe und Tommi Eckart verwirklichen eine Idee, die bei der Arbeit für einen Filmscore entstanden ist: Wie wäre es, fragten sich die beiden, wenn wir unsere Songs jeweils in einer “Nacht”- und in einer “Tag”-Version produzieren würden? Mit wechselnden Stimmungen und unterschiedlicher Instrumentierung. Vom Beat der Dunkelheit hinein in die schwebenden Gitarrenakkorde eines lichten Morgens. Damit hatten 2raumwohnung den atmosphärischen Rahmen für das erste Doppelalbums ihrer langen Laufbahn Kompletter Artikel →