Features

The Alarm

The AlarmNach diversen schweren Erkrankungen von Sänger Mike Peters und seiner Frau Jules (Piano, Background-Vocals) in den letzten Jahren, zeigen sich The Alarm wieder in Topform. Das neue Album “Equals” wurde von George Williams produziert, der bereits an dem 2005er Werk “Under Attack” mitwirkte, und beginnt sogleich mit zwei epischen Rock-Nummern, darunter die erste Single “Beautiful”, die den neuen Lebenswillen des Paares symbolisieren. An den Aufnahmen beteiligt waren prominente Musiker der UK Alternative/Post-Punk-Szene wie Steve “Smiley” Barnard Kompletter Artikel →

Soulwax

Soulwax“Essential” ist ein Album, das ursprünglich für Pete Tongs BBC Radio 1 Essential Mix im Mai 2017 im Soulwax eigenen Studio DEEWEE in Gent aufgenommen wurde und in weniger als zwei Wochen entstand. Seit der Gründung von Soulwax im Jahr 1995 sind die Dewaele Brüder stets neue und kreative Wege gegangen. Im vergangenen Jahr haben sie nicht nur den Soundtrack für “Café Belgica” geschrieben und sämtliche auftretenden Bands erfunden und produziert, sondern waren auch weltweit mit 2manydjs unterwegs. Mit DEEWEE betreiben sie ihr eigenes Record Label und Studio, veröffentlichten Kompletter Artikel →

Arthur Buck

Arthur BuckTodos Santos, Mexiko. Nach einem von Peter Buck (ehemals Gitarrist und Gründungsmitglied von R.E.M.) organisierten Musikfestival, muss der Sänger und Songwriter Joseph Arthur erneut anreisen, weil er eine seiner raren Gitarren vergessen hat. Zunächst ärgerlich, aber bei dieser Gelegenheit läuft er Peter Buck persönlich über den Weg. Man kommt ins Gespräch, aus diesem zufälligen Zusammentreffen wird schon bald das gemeinsame Projekt “Arthur Buck”. Eine Kollaboration, die auf die Energie der Spontanität baut und beide Musiker gleichberechtigt als Songwriter agieren Kompletter Artikel →

Zeal & Ardor

Zeal & ArdorDurch das Mischen von Blues, Gospel und Soul mit harter Musik eröffnete sich für Manuel Gagneux alias Zeal & Ardor eine Welt voller Möglichkeiten. Ursprünglich gedacht als Ein-Mann-Versuch, hat das immense Interesse und viele Lob der Kritiker für Zeal & Ardor und dem Debüt-Album “Devil Is Fine” dafür gesorgt, dass das Projekt zu einer vollwertigen und international tourenden Band heranwuchs. Nach monatelanger Abschottung, um an neuen Songs für “Stranger Fruit” zu arbeiten, begab sich Gagneux mit dem Kompletter Artikel →

Modeselektor

ModeselektorEs ist wieder soweit: Modeselektor haben bei ihren Lieblingsproduzenten angeklopft und die exklusiven Track-Spenden zu einer essenziellen und stilistisch vielstimmigen Compilation geformt. Was kann Dance Music 2018? Das hier ist eine Bestandsaufnahme. Die vierte Ausgabe der Modeselektion war längst überfällig und fällt deshalb extra energisch aus, dafür sorgen viele große Namen der internationalen Clubszene und eine ganze Reihe aufstrebender Künstler: Actress, Rødhâd, Peder Mannerfelt, rRoxymore, Sarah Farina und all die anderen setzen zwischen Kompletter Artikel →

Father John Misty

Father John MistyFather John Misty versammelt zehn starke Songs von gewohnt herausragender Songwriter-Qualität, mit Witz und der bewährten Prise Absurdität. Keinem der vorangegangenen Father John Misty Alben wurde derart viel Aufmerksamkeit und Lob zuteil wie das im April letzten Jahres erschienene “Pure Comedy”. Anfang Juni folgt mit “God’s Favorite Customer” nun bereits Album Nummer vier über Bella Union. Produziert von Tillman selbst und aufgenommen mit Jonathan Rado, Dave Cerminara und Kompletter Artikel →

Stephen Malkmus & The Jicks

Stephen Malkmus & The JicksStephen Malkmus und seine Band haben in über 17 Jahren sechs Alben veröffentlicht und sich auf unzähligen Touren zu einer Konstante der US-amerikanischen Indie-Rock-Landschaft entwickelt. Auch auf seinem siebten Album, “Sparkle Hard”, zeigt Malkmus keinerlei kreative Ermüdungserscheinungen, sondern bietet klassische Stephen-Malkmus-Songs mit unwiderstehlicher subkultureller Strahlkraft. Schon 2015 begann Malkmus mit der Arbeit an “Sparkle Hard”. Damals gönnte er seinem Heimstudio Kompletter Artikel →

Courtney Barnett

Courtney BarnettBeobachtern ist nicht in entgangen, dass Barnett in nur wenigen Jahren international für ihren unverwechselbaren Stil bekannt geworden ist. Ihre besondere Fähigkeit, mühelos ein intensiv privates Gefühl auf den Kopf zu stellen und dies universell und hörbar klingen zu lassen, bescherte ihr Fans auf der ganzen Welt. Dank ihres Debütalbums “Sometimes I Sit and Think, and Sometimes I Just Sit” sah man sie auf den Jahresbestenlisten und bei ausverkauften Konzerten auf fünf Kontinenten. Sie stand auf den coolsten Festivalbühnen Kompletter Artikel →

Arctic Monkeys

Arctic Monkeys“Tranquility Base Hotel & Casino”, das sechste Studioalbum der Arctic Monkeys, tritt die Nachfolge des bislang erfolgreichsten Longplayer des britischen Quartetts, “AM”, an. “Tranquility Base Hotel & Casino” ist ein ebenso gewagtes wie brillantes Album, in dem sich die immer weitumfassenderen kreativen Ideen Turners widerspiegeln. Was dabei entstanden ist, bewegt sich weit jenseits aller Indie-Rock Kategorien und widersetzt sich virtuos und eigenwillig dem Erwartungsdruck Kompletter Artikel →

DJ Koze

DJ KozeFünf Jahre nach “Amygdala” erscheint mit “Knock Knock” nun endlich das langerwartete brandneue DJ Koze Album. Mehr als auf früheren Platten von DJ Koze hören wir auf “Knock Knock” faszinierende, individualistische, wohlbekannte Stimmen, aber jede einzelne von ihnen ist in einer eigenartigen Weise eingesetzt, hinüber gezogen in eine andere Realität. Die unvergleichliche Róisín Murphy mutiert in zwei atemberaubenden Stücken zur Cyborg-Funk-Diva. Speech von Arrested Development liefert einen saftig schleppenden R&B-Funk auf “Colours of Autumn” Kompletter Artikel →

Black Stone Cherry

Black Stone CherryDas sechste Studioalbum der US-amerikanischen Southern Rock-Band aus Edmonton im Bundesstaat Kentucky heißt “Family Tree”. Nach ihrem Erfolgsalbum “Kentucky” von 2016, kehren Black Stone Cherry mit einer weiteren unerbittlichen Portion hart-riffigem Rock zurück. Mit “Kentucky” erreichte die Band ihre bis dahin größten Chart-Erfolge in Europa und den USA. Wie schon der Vorgänger wurde auch “Family Tree” in Glasgow, Kentucky aufgenommen und von der Band selbst produziert. Als Gast konnte man Gov’t Mule Oberhaupt Warren Haynes gewinnen. Black Stone Cherry Kompletter Artikel →

Beth Hart

Beth Hart“Front And Center – Live From New York” heißt das neue Live-Album von Beth Hart. Es wurde für die Konzertreihe Front and Center des US Public Television im weltberühmten Iridium Jazz Club in New York City aufgenommen. Front and Center ist ein hochkarätiges US-amerikanisches TV-Format, eine von der Kritik gefeierte Konzertreihe, die im Frühjahr 2012 ins Leben gerufen wurde. Das ursprünglich einstündige, werbefreie, rein musikalische Programm wird landesweit im öffentlich-rechtlichen Kompletter Artikel →