Highlights

Nathan Fake – Providence (Ninja Tune)

Nathan FakeNathan Fake veröffentlicht sein viertes, bisher persönlichstes und zutiefst emotionales Album “Providence” auf Ninja Tune. Der britische Produzent beschreibt das Album selbst als wichtigen Schritt für sich selbst: “… it felt like I’d come alive again”, denn es folgt einer zweijährigen Schreibblockade. In Norfolk geboren und aufgewachsen, packte ihn die Vorliebe für elektronische Musik erstmals durch das Radio und Künstler Kompletter Artikel →

Shed – The Final Experiment (Monkeytown)

ShedUnter dem Moniker Shed veröffentlichte René Pawlowitz zuletzt drei hochambitionierte Alben mit Werk-Charakter, auf denen er zunehmend eine eigene musikalische Narration definiert hat. Der vorläufige Höhepunkt in dieser Entwicklung ist nun das neue Shed-Album, “The Final Experiment”. Das Werk etabliert Shed endgültig als einen der interessantesten und substanziellsten Elektronik-Künstler unserer Zeit. Kompletter Artikel →

Feuerwehrmann Sam – Eine Insel Voller Abenteuer – Das Hörspiel (Just Bridge)

Feuerwehrmann SamFeuerwehrmann Sam ist im Einsatz auf Pontypandy Eiland! Trevor nimmt die Pontypandy Pfadfinder mit zu einem Tagesausflug auf die Insel vor der Küste Pontypandys. In ihrem Eifer die Insel zu erkunden, vergessen die Pfadfinder ihr Boot zu befestigen, welches kurze Zeit später auf dem Meer treibt und Kompletter Artikel →

Temples – Volcano (PIAS COOP / Heavenly)

TemplesZwei Jahre nach der Veröffentlichung des Debütalbums “Sun Structures” melden sich James Bagshaw (Gesang & Gitarre), Tom Walmsley (Bass), Sam Toms (Drums) & Adam Smith (Keys) mit ihrem neuem Album “Volcano” zurück. Aufgenommen und produziert wurden die zwölf neuen Songs von der Band selbst im hauseigenen Studio in Kettering. Natürlich bleibt das Quartett auf “Volcano” ihrem cleveren Kompletter Artikel →

Findlay – Forgotten Pleasures (BMG Rights Management)

FindlayNatalie Findlay, 25, könnte man in denselben Topf mit PJ Harvey oder Alison Mosshart von The Kills werfen, denn der kratzige Klang ihrer Stimme birgt ebenfalls etwas Freches und Neckisches in sich. Ihr erstes Album “Forgotten Pleasures” verkörpert ihre innere Welt. Trotz starker Kontraste wird diese Welt durch dreizehn Songs zum Ausdruck gebracht. Das karge melancholische Kompletter Artikel →

Rec-Z – Marke Eigenbau (Intono Records)

Rec-ZDeutscher Rap mit Köpfchen und authentischer Message, einem Quäntchen Ironie und nicht zuletzt einem Augenzwinkern – dafür steht Rec-Z mit seiner Musik. Neben unzähligen gespielten Jams, auf denen er bereits seit über zehn Jahren unterwegs ist, brachte er mit “Kolibri” sein erstes Soloalbum auf den Markt. Auf “Marke Eigenbau” überträgt Rec-Z sein Lebensgefühl direkt und unverfälscht auf seine Musik. Das zweite Album des Interpreten Kompletter Artikel →

Thundercat – Drunk (Brainfeeder)

ThundercatThundercat veröffentlicht sein lang erwartetes brandneues Album. “Drunk” ist eine epische, 23-Songs-umfassende Reise in die oft wahnsinnig komische, manchmal düstere Seele des Grammy-prämierten Sängers und Bassisten. Thundercat wird dabei von einigen namhaften Freunden begleitet: Kendrick Lamar, Pharrell, Michael McDonald, Kenny Loggins, Wiz Khalifa, Kamasi Washington und Brainfeeder-Mastermind Flying Lotus. Kompletter Artikel →

All Them Witches – Sleeping Through The War (PIAS UK / New West Records)

All Them WitchesAll Them Witches stammen aus Nashville, Tennessee. Mit ihrem nunmehr vierten Album wagen sie abermals einen dynamischen Stil-Mix, welcher dunklen Psychedelic-Metal, Stoner-Rock und Alternative-Rock umfasst. Die Produktion von Dave Cobb (Chris Stapelton, Jason Isbell und Sturgill Simpson) Kompletter Artikel →

Dirty Projectors – Dirty Projectors (Domino Records)

Dirty ProjectorsDie Aufregung war groß, als Multi-Instrumentalist David Longstreth alias Dirty Projectors Ende September den Song “Keep Your Name” veröffentlichte. Schließlich hatten die Dirty Projectors nach den aufsehenerregenden Alben “Bitte Orca” (2009) und “Swing Lo Magellan” (2012) über vier Jahre nichts mehr von sich hören lassen. Als kürzlich dann auch noch der Song “Little Bubble” veröffentlicht Kompletter Artikel →

Zeal & Ardor – Devil Is Fine (MVKA)

Zeal & ArdorManuel Gagneux alias Zeal & Ardor fusioniert auf “Devil Is Fine” Gospel, Blues und Black Metal auf einzigartige Weise und liefert uns eines der spannendsten Alben des noch jungen Jahres! Man stelle sich vor, wie Tarantinos Django auf der Bühne eine Ziege schlachtet, während im Hintergrund hypnotisierende Sklavengesänge und kreischende Gitarren ertönen. Und wie schließlich der rhythmische, satanische Gesang unheilvollem Kompletter Artikel →

King Gizzard & The Lizard Wizard – Flying Microtonal Banana (PIAS COOP / Heavenly)

King Gizzard & The Lizard WizardEs ist wieder soweit! King Gizzard & The Lizard Wizard verkünden die Veröffentlichung ihres nächsten Studioalbums. “Flying Microtonal Banana” wird am 24.02.2017 via Heavenly erscheinen. Aufgenommen wurden die neun neuen Songs im bandeigenen Studio im Osten Melbournes. Auf Kompletter Artikel →

The Franklin Electric – Blue Ceilings (Revolver Distribution Services)

The Franklin ElectricNach dem ersten Album “This Is How I Let You Down”, das in den vergangenen drei Jahren sehr erfolgreich in Kanada, Australien, Benelux und GSA gearbeitet wurde, steht nun zum ersten Mal in der Geschichte der Band ein zeitgleicher und weltweiter Release vom brandneuen Album “Blue Ceilings” an. Mit dem neuen Album bewegen sich The Franklin Electric auf das nächste Kompletter Artikel →