Highlights

Jan Akkerman – Close Beauty (Mascot Label Group)

Jan AkkermanAlle großartigen Rock-Gitarristen stammen aus dem englischsprachigen Raum. Alle? Nein! Die in den Niederlanden ansässigen Enthusiasten der Mascot Label Group hören nicht auf, den bei ihnen beheimateten Größen besagter Zunft weltweit jenes Gehör zu verschaffen, das ihnen gebührt. Dies gilt bekanntlich für Superstar Arjen Lucassen (Ayreon) und neuerdings auch für den als Mitglied der Kompletter Artikel →

Dog Eat Dog – All Boro Kings Live (Metalville)

Dog Eat DogVor 25 Jahren gelang es Dog Eat Dog aus New Jersey bereits mit ihrem Debut “All Boro Kings” einen Meilenstein im damals noch jungen Cross Over Genre zu setzten. Das deutsche Magazin Visions führte das Album im August 2018 sogar auf ihrer Liste der 25 Crossover-Alben für die Ewigkeit. Gleichzeitig mit dem Re-Release des 1994er Kultalbums erscheint erstmalig in der Karriere der Band eine offizielle Live-Veröffentlichung mit Aufnahmen vom Kompletter Artikel →

Black Stone Cherry – Black To Blues II (Mascot Label Group)

Black Stone CherryDie Hard- und Southern-Rocker Black Stone Cherry melden sich mit dem zweiten Teil ihrer Bluesrock-Serie “Black To Blues” zurück. 2017 nahmen die Southern-Rocker Black Stone Cherry ihre Vorliebe für den elektrischen Blues der 1960er Jahre zum Anlass, eine Tribute-EP namens “Black to Blues” herauszubringen. Auf ihr interpretierten Black Stone Cherry sechs von Muddy Waters, Howlin’ Wolf Kompletter Artikel →

Hawkwind – All Aboard The Skylark (Cherry Red)

Hawkwind“All Aboard The Skylark” ist das 32. Studioalbum der Band, das pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum erscheint und eine grandiose Rückkehr zu Hawkwinds Space Rock-Wurzeln markiert. Das Album gibt es als Doppel-CD mit elf Akustik-Versionen einiger Klassiker auf der zweiten CD sowie als Vinyl-Edition. Zusätzlich sind die elf Akustik-Versionen als separates Vinyl-Format unter dem Titel “Acoustic Daze” erhältlich. Kompletter Artikel →

Henning Wehland – Gesetz der Toleranz (BLX Recordings)

Henning WehlandHenning Wehland, seines Zeichens H-Blockx-Frontmann, ehemaliger Viva 2-Moderator und The Voice Kids-Coach, liefert nach seinem erfolgreichen 2016er Solo-Debüt “Der Letzte an der Bar” mit seinem neuen Machwerk “Gesetz der Toleranz” ein überaus würdiges Zweitlingswerk ab. Henning Wehlands Motor ist das Leben und was es hinter der nächsten Ecke zu bieten hat. Und das bringt er mit Kompletter Artikel →

The Magpie Salute – High Water II (Mascot Label Group)

The Magpie SaluteRich Robinson (Ex-The Black Crowes) hat “High Water II” komplett produziert. Aufgenommen und abgemischt hat es Sean Genockey, der schon mit Schwergewichten wie The Who, Suede, Manic Street Preachers, Kula Shaker, The Futureheads, Gyroscope und Starsailor zusammen gearbeitet hat. “High Water II” wurde teilweise im Dark Horse Studio in Nashville aufgenommen und zwar Kompletter Artikel →

Mark Lanegan Band – Somebody’s Knocking (PIAS / Heavenly Recordings)

Mark Lanegan BandAuch nach 30 Jahren musikalischen Schaffens weiß Mark Lanegan zu beeindrucken. “Somebody’s Knocking” ist eindringlicher, düster und kraftvoller denn je. Es gibt wohl kaum eine Stimme, die in der heutigen Musiklandschaft markanter klingt, als die von Mark Lanegan. Was in den späten 80ern mit den Kompletter Artikel →

Floating Points – Crush (Ninja Tune)

Floating PointsFloating Points hat so viele Gestalten, dass es ohnehin nicht einfach ist, ihn irgendwie einzuordnen. Da ist zum einen der Komponist, dessen Debütalbum “Elaenia” im Jahr 2015 begeisterte Kritiken erhielt, darunter als Pitchforks “Best New Music” und Resident Advisors “Album of the Year” – und ihn von den Tanzflächen auf die Festivalbühnen weltweit brachte. Neben seiner Labelarbeit für Imprint Melodies International und seinem fantastischen Beitrag für die Kompletter Artikel →

Battles – Juice B Crypts (Warp)

BattlesFür ihr viertes Studioalbum “Juice B Crypts”, dem Nachfolger zu “Mirrored”, “Gloss Drop” und “La Di Da Di”, setzen Battles auf einen Sound, der permanent mit Reizüberflutung flirtet und wieder einmal sämtliche Erwartungen aushebelt und ins Wanken bringt. Das New Yorker Duo, bestehend aus Ian Williams (Keyboards, Gitarre, Electronics) und John Stanier (Drums), hat “Juice B Crypts” mit Produzent Chris Tabron Kompletter Artikel →

Flying Colors – Third Degree (Mascot Label Group)

Flying ColorsWenn in der Chemie ganz bestimmte Elemente miteinander vereint werden, entsteht daraus eine explosive Mischung. Überträgt man dieses Verfahren auf die Musik, lautet das Ergebnis “Flying Colors”. Gitarrist Steve Morse (Deep Purple, Dixie Dregs, Ex-Kansas), Schlagzeuger Mike Portnoy (Winery Dogs, Ex-Dream Theatre, Transatlantic), Keyboarder Neal Morse (Transatlantic, Ex-Spock’s Beard) Kompletter Artikel →

WIVES – So Removed (City Slang)

WIVESObacht Freunde das Slangs, wenn ihr schon etwas länger mit uns unten seid, dann werdet ihr das hier lieben! Wir haben eine neue Band. WIVES heißen sie, “So Removed” heißt das Albumdebüt, und sie werfen uns (nur ohrenscheinlich) zurück in eine Zeit in New York lange vor Giuliani, vor totaler Gentrifizierung, ja sogar vor Grunge als Modewort. Richtige New Yorker Swinger, und ja, sie swingen, im besten Sinne dieses Wortes. Kompletter Artikel →

Kärbholz – Herz & Verstand – Live in Köln (Metalville)

KaerbholzMit den Alben “Überdosis Leben” 2017 (#2 in D) sowie “Herz & Verstand” 2019 (#3 in D) spielten sich Kärbholz in die erste Liga der deutschsprachigen Rockmusik. “Herz & Verstand Live” ist das bereits zweite Live-Album der Band nach dem Charterfolg “Karma Live” (2015). Kärbholz im Jahr 2019 zeigen sich sowohl musikalisch als auch textlich gereift. Mit viel Energie und ungebremster Kompletter Artikel →