Highlights

Leopold & His Fiction – Darling Destroyer (Independent Label Alliance)

Leopold & His FictionStarkes, viertes Album der Alternative-Rocker Leopold And His Fiction aus Austin, Texas, um ihren Detroiter Sänger und Frontmann Daniel James. Die 10 Songs auf “Darling Destroyer” triefen vor Blues-, Soul- und Garage-Riffs und -Rhythmen, die, gepaart mit melodischen Vocals, ein ungestümes Gesamtkunstwerk Kompletter Artikel →

Tinariwen – ELWAN (PIAS COOP / Wedge)

TinariwenDie Geschichte um die Wüstenrocker aus Mali wird immer eine besondere sein. Sie ist geprägt von tiefer Tragik und kleinen Hoffnungsschimmern. Eine Art Paradox, das sich kontinuierlich durch die Musik von Tinariwen zieht. Durch die gewaltsamen Unruhen in ihrer Heimat war die Band gezwungen das neue Album im Exil aufzunehmen. Sie pendelten dabei zwischen der kalifornischen Wüste in Joshua Tree sowie Kompletter Artikel →

Bela B (Peta Devlin & Smokestack Lightnin’) – Einer Bleibt Liegen (7 Inch) (B-Sploitation)

Bela B (Peta Devlin & Smokestack Lightnin')Für alle Fans von Bela B kommt jetzt die erste Singleauskopplung aus dem kommenden Album “Bastard” (VÖ: 17.02.2017). Auf der limitierten 7inch findet der Fan neben der A-Seite “Einer bleibt liegen” auf der B-Seite noch zwei weitere Coversongs: “Everybody Hates You When You’re Popular” von T’N’T und Kompletter Artikel →

deadmau5 – W:/2016ALBUM/ (mau5trap Recordings Limited)

deadmau5Das neue Album des maskierten EDM-Titanen deadmau5 erscheint erstmals auf seinem eigenen Label mau5trap in Zusammenarbeit mit Kobalt Music Recordings. Das Album trägt den ungewöhnlichen Titel “W:/2016ALBUM” (ausgesprochen w drive 2016 album). Das Album reflektiert, wo Kompletter Artikel →

Iron Reagan – Crossover Ministry (Relapse)

Iron ReaganDie Crossover-Devianten Iron Reagan – eine Superband, die aus Bandmitgliedern von Municipal Waste, Cannabis Corpse und Darkest Hour 2012 gegründet wurde – rufen dazu auf ihrem eigenen heiligen Orden des Thrash beizutreten. Auf ihrem brandneuen Album “Crossover Ministry” predigen sie auf 18 Tracks und über dreißig Minuten eine rasende Punk-Metal-Wut. Sie mischen darauf unerbittlich eingängige Gitarren-Riffs mit unwiderstehlichen Kompletter Artikel →

Garish – Komm Schwarzer Kater (Ink Music)

GarishFür das mittlerweile siebte Studioalbum “Komm Schwarzer Kater”, haben Garish in vielerlei Hinsicht ihre Komfortzone verlassen. Gerade nach den Erfolgen der letzten Platten “Wenn Dir Das Meine Liebe Nicht Beweist” (2010) und “Trumpf” (2014) war es ein Anliegen, die Zeit nicht stillstehen zu lassen, sondern das Glück und sich selbst noch einmal herauszufordern. Die Veränderung dabei positiv zu besetzen und die sich daraus Kompletter Artikel →

Lift To Experience – The Texas-Jerusalem Crossroads (PIAS COOP / Mute)

Lift To ExperienceJosh T. Pearsons Kultband Lift To Experience veröffentlichen den definitiven (Re-)Release ihres bahnbrechenden Doppel-Konzeptalbums “The Texas-Jerusalem Crossroads”. Gleich nach ihrer triumphalen Wiedervereinigung in der Royal Festival Hall in London anlässlich des von Guy Garvey kuratierten Kompletter Artikel →

Ten Fé – Hit The Light (PIAS UK / Some Kinda Lova)

Ten FeBen Moorhouse und Leo Duncan sind die Köpfe hinter Ten Fé. Kennengelernt haben sie sich beim Musizieren in der Londoner U-Bahn. Aus ihnen wurde ein Duo. Irgendwann sind sie von Coverversionen auf eigene Songs umgestiegen. Die vorab ausgekoppelte Single “Elodie” wurde Nummer 2 der Hype-Machine-Charts und erzielte bei Spotify über 5 Millionen Streams. Dass es sie Kompletter Artikel →

Gringo Star – The Sides And In Between (Nevado Records)

Gringo StarEine gesunde Mischung aus Italowestern, Psychedelic und 50er-Jahre Rock’n’Roll findet sich auf “The Sides And In Between”, dem aktuellen Album von Gringo Star, welches via Nevado Music erscheint. Die Parallelen des Namens zu Ringo Starr sind nicht aus der Luft gegriffen: Das Quartett aus Atlanta hört gerne Rock’n’Roll der 50er und 60er und hat eine Leidenschaft für Animals, Kinks und Kompletter Artikel →

Communions – Blue (PIAS UK / Fat Possum)

CommunionsCommunions sind ein Quartett aus Kopenhagen, gegründet von den Brüdern Martin und Mads Rehof, sowie Jacob van Deurs Formann und Frederik Lind Köppen. Ihr Albumdebüt “Blue” folgt auf die 5-Track “Communions EP” des letzten Jahres. Das amerikanische Independent-Label Fat Possum war so beeindruckt, dass sie die Band kurzerhand unter Vertrag nahm. Die Communions mischen auf unbekümmerte Weise Kompletter Artikel →

Rhonda – Wire (PIAS Germany)

RhondaZweieinhalb Jahre nach Rhondas Debütalbum “Raw Love” erscheint am 27.01.2017 der Nachfolger “Wire” auf [PIAS] Germany. Das Quintett hat seine Mischung aus groovigen Beats, lässigem Soul mit Sixties-Vibe und perlenden Melodien verfeinert, die Punk-Wurzeln aber keinesfalls vergessen. So klingt “Wire” dann auch teils cineastisch und deutlich düsterer als der Vorgänger, was nicht zuletzt an der Beteiligung des Kompletter Artikel →

Frank Carter & The Rattlesnakes – Modern Ruin (International Death Cult)

Frank Carter & The RattlesnakesDas neue Album kommt wieder via International Death Cult in Zusammenarbeit mit Kobalt Music Recordings und ist eine deutliche Weiterentwicklung. Ein klares Statement, angefüllt mit den schönsten Melodien, die sich über Tage im Gehör festsetzen. Mit dem neuen Album zieht Carter Kompletter Artikel →