Highlights

Gotthard – Silver (G Records / MUVE / PIAS)

GotthardVor einem Vierteljahrhundert sind Gotthard aufgebrochen, um die Welt mit purem, schnörkellosen Rock und gewaltigen Balladen zu erobern. 2016 kann man zweifellos attestieren, dass ihnen das Kunststück gelungen ist: Mit 15 No.1-Alben und diversen Multi-Platin-Awards sind Gotthard eine der erfolgreichstes Band der Schweiz. 2010 verunglückte Sänger Steve Lee bei einem tödlichen Verkehrsunfall in den USA – eine tragische Kompletter Artikel →

Bonobo – Migration (Ninja Tune)

BonoboSimon Green, alias Bonobo, kehrt mit seinem sechsten Album zurück, dem meisterlichen, gebieterischen “Migration” – ein Werk mit dem er sich ein für alle Mal an der Spitze der elektronischen Musik verortet. In abwechselnden Zügen opulent, manisch, wunderschön, melancholisch, freudig, voller Emotion und technischer Fertigkeit, ist dies womöglich sein bislang ehrgeizigster Versuch, die grundlegende Beschaffenheit menschlicher Existenz Kompletter Artikel →

Austra – Future Politics (Domino Records)

AustraNach dem Debütalbum “Feel It Break” aus dem Jahr 2011 und dem von der Kritik gefeierten zweiten Album “Olympia” aus dem Jahr 2013 war die Band fünf Jahre lang nahezu ununterbrochen auf Tournee und Katie Stelmanis ein halbes Jahrzehnt ohne feste Adresse. Die Bandleaderin ließ sich in Montreal nieder und begann am dritten Austra Album zu arbeiten. Entstanden ist “Future Politics”, eine Sammlung ebenso dringlicher Kompletter Artikel →

You Me At Six – Night People (PIAS COOP / Infectious)

You Me At SixMit “Night People” erscheint 2017 das neue, fünfte Album von You Me At Six via Infectious Music. Das Quintett um Sänger Josh Franceschi fand sich bereits 2004 als You Me At Six zusammen und veröffentlichte seither vier Studioalben. Ihre Platten wurden weltweit über 600.000 Mal verkauft, sie stürmten mit drei Alben in die Top 5 der UK-Charts, darunter ein Nummer 1-Album mit “Cavalier Youth”. Kompletter Artikel →

The Flaming Lips – Oczy Mlody (PIAS COOP / Bella Union)

The Flaming LipsDie dreifach mit dem Grammy-Award ausgezeichneten Flaming Lips um Sänger Wayne Coyne sind wohl eine der beständigsten und dennoch unberechenbarsten Bands ihrer Generation, einflussreich und allgemein hoch respektiert. Das neue Werk “Oczy Mlody” ist nicht weniger experimentell, aber erscheint mehr melodie- und song-orientierter zu funktionieren und erinnert dabei Kompletter Artikel →

Bohren & Der Club Of Gore – Geisterfaust (PIAS Germany)

Bohren & Der Club Of GoreDie langsamste Band der Welt macht ihren Namen wieder aller Ehre und geht konsequent, ohne Rücksicht auf Verluste, ihren Weg eisern weiter: Noch langsamer! Noch reduzierter! “Geisterfaust” kommt wie aus dem schwarzen Nichts. Wo gerade noch ein Beat in super Slow-Motion vor sich hin schlich, liegt der Rhythmus nun geviertelt am Boden. Die Harmonien fallen wir überreife Früchte Kompletter Artikel →

Jeff Healey – Holding On (A Heal My Soul Companion) (Mascot Label Group)

Jeff HealeyJeff Healey, der in frühester Kindheit erblindete, gilt noch heute als Musik-Ikone. Sein virtuoses Gitarrenspiel und seine soulige Stimme sind bis heute unvergessen. Mit seiner Jeff Healey Band verkaufte er weltweit Millionen von Tonträgern. Provogue und die Jeff Healey Estate veröffentlichen nun ein neues Album mit Kompletter Artikel →

Aaron Keylock – Cut Against The Grain (Mascot Label Group)

Aaron KeylockDie erst 18-jährige Gitarren-Sensation Aaron Keylock hielt mit acht Jahren seine erste Gitarre in der Hand. Während sich die meisten Kinder seines Alters mit Spielzeug beschäftigten, lernte der Knirps bereits die ersten Akkorde auf seiner Les Paul. Er entwickelte rasch ein Verständnis für Songwriting und Gitarrenlicks und rockte mit gerade einmal elf Jahren die Clubs seiner Heimatstadt Oxford. Kompletter Artikel →

John Cale – Fragments Of A Rainy Season (Domino Records)

John CaleReissue des Live-Album Klassikers von John Cale aus dem Jahre 1992, inklusive acht bisher unveröffentlichten Bonustracks auf der CD Edition! John Cales “Fragments Of A Rainy Season” ist ein Klassiker unter den Live-Alben und wurde 1992 auf Tour aufgenommen. Auf dem Album sind neben Cale-Hits auch Cover wie Leonard Cohens “Halleluja” und “Heartbreak Hotel” Kompletter Artikel →

Ronnie Baker Brooks – Times Have Changed (Mascot Label Group)

Ronnie Baker BrooksRonnie Baker Brooks veröffentlicht sein erstes Album nach zehn Jahren bei Provogue/Mascot Label Group. Sein feuriges Gitarrenspiel und sein gefühlvoller Gesang machen Ronnie Baker Brooks zum Fackelträger der urbanen Blues-Tradition. Am 20. Januar 2017 veröffentlicht er sein viertes Album “Times Have Changed” auf Provogue Records. Als Sohn der Blues-Größe Lonnie Brooks wurde Kompletter Artikel →

FJAAK – FJAAK (Monkeytown)

FJAAKDas Debütalbum “FJAAK” bezieht seine überwältigende Kraft aus der bewährten Hands-On-Mentalität des Berliner Techno-Trios und versprüht den explosiven Charme seiner Auftritte. FJAAKs Weg führte sie von der Peripherie ins Zentrum und von dort aus kreuz und quer durch die Welt. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum für Monkeytown ist gleichermaßen als Bestandsaufnahme der letzten drei Jahre wie als künstlerisches Kompletter Artikel →

Dropkick Murphys – 11 Short Stories Of Pain And Glory (PIAS COOP / Born And Bred)

Dropkick MurphysKnapp drei Jahre sind seit der Veröffentlichung des letzten Albums “Signed And Sealed In Blood”, das in Deutschland auf Platz #6 der Charts eingestiegen ist, vergangen. Aber selbst nach 20 Jahren Bandgeschichte und über vier Millionen verkauften Alben wissen die Dropkick Murphys immer noch zu Kompletter Artikel →