Neue Releases

Cavern Of Anti-Matter – Blood Drums (3LP+MP3)

Image: 1607668 Ein sensationelles Reissue des Debütalbums der legendären Post-Rockband Cavern Of Anti-Matter, das ursprünglich nur in einer Vinyl-Only-Auflage von 500 LPs über Grautag Recs. aus Berlin erschienen ist. Zum ersten Mal auch als CD erhältlich, das Vinyl kommt als 3LP mit einer MP3-Download Card. Die Band wurde als Studioprojekt von Nicolas Moulin, Tim Gane (Ex-Stereolab), Joe Dilworth und Holger Zapf angedacht, nach sehr vielen positiven Reaktionen entwickelte sich daraus jedoch eine richtige Full-Time-Band, die dieses Jahr eine erfolgreiche Tour gespielt hat (u.a. beim Primavera Sound Festival in Barcelona, Green Man und Liverpool International Festival Of Psychedelia). Außerdem spielten Cavern Of Anti-Matter eine prestigeträchtig Live-Session bei ihrem großen Fan - Marc Riley - für BBC 6 Music ein. Erhältlich ab 20.01.2017

Aaron Keylock – Cut Against The Grain

Image: 1607154 Die erst 18-jährige Gitarren-Sensation Aaron Keylock hielt mit acht Jahren seine erste Gitarre in der Hand. Während sich die meisten Kinder seines Alters mit Spielzeug beschäftigten, lernte der Knirps bereits die ersten Akkorde auf seiner Les Paul. Er entwickelte rasch ein Verständnis für Songwriting und Gitarrenlicks und rockte mit gerade einmal elf Jahren die Clubs seiner Heimatstadt Oxford. Beeinflusst wurde der Teenager von Black Sabbath, The Rolling Stones, Aerosmith, Led Zeppelin und The Black Crowes bis hin zu Steve Marriott, Robert Johnson, Charley Patton und Johnny Winter. Er spielte bereits hunderte Shows und stritt sich mit nur zwölf Jahren mit den Türstehen der Clubs, die ihn eigentlich für einen Gig gebucht hatten, in die er aber nicht hineingelassen wurde. Er trat im historischen Londoner Jazz Café und dem Alexandra Palace auf, genauso wie im beliebtesten Treffpunkt der Biker- und Rockerszene, dem Ace Café. Anfang des Jahres zog der junge Revolverheld für einen Monat nach Los Angeles, um "Cut Against The Grain" mit Produzent Fabrizio Grossi aufzunehmen. Dieser hatte sich bereits durch seine Arbeit mit Alice Cooper, Dave Navarro, Slash, Ice-T, George Clinton und Zakk Wylde einen Namen gemacht. Das Debüt erscheint am 13. Januar 2017 bei Provogue / Mascot Label Group und ist ein starkes Statement des jungen Künstlers. Zu hören ist ein erstaunliches, junges britisches Rocktalent, das mit seiner Gitarre komplett Eins zu sein scheint und seine Songs mit einer rohen und kraftvollen Attitüde herausschmettert, immer darauf bedacht seine eigene Spur im Rockgenre zu hinterlassen.

Mascot-Chef Ed van Zijl kommentiert: "Es ist immer spannend, der Welt ein neues Talent zu präsentieren und daran teilzuhaben diese Karriere aufzubauen. Deswegen existiert diese Firma überhaupt. Aaron ist ein großartiger junger Künstler und ich bin überzeugt, dass er das Zeug zum Erfolg hat. Es gibt jetzt so viele junge talentierte Gitarristen da draußen, der Rock'n'Roll ist definitiv nicht tot."

Version: Digipak CD Erhältlich ab 20.01.2017

The Flight Of Sleipnir – Skadi (Gatefold LP/ Gold Vinyl+Poster)

Image: 1607973 Die okkulte Doom-Metal-Band aus Colorado (USA) mit ihrem mittlerweile sechsten full-length Album via Eisenwald. Mit der Zeit ist das Duo immer filigraner und akustischer geworden aber die Einflüsse von Agalloch sind nicht zu überhören, wobei die Band mittlerweile keinen reinen Doom Metal mehr spielt, sondern durch Stoner Rock, Folk Metal und Progressive Metal bereichert wird. Erscheint auf goldfarbenem Vinyl im Gatefold mit Poster! Für Fans von Opeth, Bathory, Mastodon, Solstafir & Agalloch! Erhältlich ab 27.01.2017

Kärbholz – Überdosis Leben (Ltd. Picture Vinyl+MP3)

Image: 1607772 Limitierte Picture Disc inkl Download Code, limitiert auf 1.000 Stück!
"Überdosis Leben" ist das 7. Studioalbum von Kärbholz, welches mit neuen musikalischen und textlichen Aspekten die eigene, vielleicht nicht logische aber konsequente Weiterentwicklung aufzeigt. 
Viel ist passiert in den letzten Jahren. Mit ihrem Album "Karma" feierte die Band mit einem Entree auf #7 in den deutschen Album Charts ihren ersten Top 10 Erfolg. Die folgenden Tourkonzerte waren fast ausnahmslos ausverkauft und auch auf den größten deutschen Festival-Bühnen konnte die Band begeistern. Neue Ideen brodelten und die Kärbhölzer schnitzten und tüftelten im Proberaum und Studio daran, den neuen Ideen ein musikalisches Gesicht zu verleihen.  Herausgekommen ist mit "Überdosis Leben" ein Album, das wie gemacht ist für die Bühne. Eine intensive Mixtur aus dem gewohnten Kärbholz-Sound in vorher ungehörter Direktheit und Rauheit, die auf jedem Konzert die Grenzen zwischen Band und Publikum verschwimmen lassen werden, zu einer leidenschaftlichen Zusammenkunft und einem Abend voller ehrlicher und geerdeter Rockmusik.
 
"Jedes Konzert hat seine ganz eigene Dynamik. Wir können oft nicht sagen was passieren wird. Wir versprechen Euch keinen Perfektionismus und keine durch-choreografierte Bühnenshow. Wir versprechen Euch nur eins: Wir nehmen den Albumtitel wörtlich und werden jeden einzelnen Abend alles geben, um mit Euch die verdammte Party unseres Lebens zu feiern. Ihr, diese Lieder, wir… wir sollten uns treffen!"

Seite A
1. Ich hoffe Du kannst mich sehen
2. Überdosis Leben
3. Feuerräder
4. Ich kann es nicht ändern
5. Nur wir beide
6. Kind aus Hinterwald

Seite B
7. Evolution umsonst
8. Der Spiegel
9. Perfekt Unperfekt
10. Da ist noch Leben drinn
11. Weck mich nicht auf
12. In Flammen stehen Erhältlich ab 27.01.2017

Charlie Cunningham – Lines

Image: 1607363 Nach drei EPs und einigen phänomenalen Online-Sessions veröffentlicht der Londoner Songwriter Charlie Cunningham Anfang nächsten Jahres endlich sein Debütalbum "Lines" auf dem Jose Gonzales Label Dumont Dumont. Live füllt er nicht nur in seinem Heimatland bereits die Konzerthallen und spielt dabei Headline-Shows oder unterstützt Künstler wie King Creosote, Beirut und Rodriguez. Auch seine Beziehung zu Deutschland war schon immer ganz besonders. Hinter dem jungen Mann liegen bereits so einige Shows und Kilometer auf deutschen Autobahnen: von einer ausgedehnten Tour im Herbst 2014 als Special Guest der Mighty Oaks, über zwei Solotourneen im Frühjahr 2015 und 2016 (mit insgesamt 15 größtenteils ausverkauften Konzerten) bis zu gefeierten Festivalauftritten wie etwa bei Reeperbahn, Way Back When, Maifeld Derby, Burning Eagle, Stimmen, Traumzeit oder dem Golden Leaves Festival.

Reaktionen:
"Beautiful, yet honest song-writing with such percussive guitar playing that he truly stands out from the crowd." - The Line Of Best Fit
"Charlie Cunningham zeigt ( ...), dass er mehr ist und kann als all die Wohlfühl-Songwriter aus dem UK, die gerade europaweit an die Spitzen der Charts stürmen." - Festivalguide Erhältlich ab 27.01.2017

Sebastien Tellier – Sexuality

Image: 1608059 Neuauflage des von Manuel de Homem-Christo (Daft Punk) produzierten LP-Klassikers von Sebastien Tellier von 2008. Erotisch angehauchter Synth-Pop featuring die Single "Sexual Sportswear". Erhältlich ab 03.02.2017

Soul Searchers – We The People / Think

Image: 1554509 Re-Release zweier Klassiker der Soul Searchers von 1972 und 1973, die in dieser Kombination bereits 2010 von Soul Brother das erste Mal aufgelegt wurden. Erhältlich ab 03.02.2017

Various – Siamese Anthology I (12” Incl. 4 Art Prints)

Image: 1608098 Mit "Siamese Anthology I" veröffentlicht das junge Schweizer Label Siamese seine erste Various Artists EP. Adriatique eröffnen diese 4 Track EP mit "Something In Between", ein deeper und sphärischer Track und zugleich die perfekte Einleitung in diese Platte. Gefolgt von Lehar & Olderics "Il Sole", einem Track, der die mit "Something In Between" eingeschlagene Richtung fortführt. Der junge Schweizer Produzent Shiffer gibt mit "Drunk On Hope" seinen Einstand auf dem Label und Toto Chiavetta, der auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken kann, schließt diese EP mit "Money Mind". Deluxe 12" inklusive 4 Kunstdrucke (12x12"). Erhältlich ab 17.02.2017

Louis’ Band – Taste Me

Image: 1607733 "Taste Me" ist ein 1981 erschienenes obskures Instrumental Album und ein bizarres Beispiel für Italo Funk Disco, der von professionellen Musikern aus dem Jazz-, Progressive Rock- und Discobereich eingespielt wurde. Die LP beinhaltet den Killer-Disco-Funk-Track "Don't Stop It". Erstmals seit 1981 nachgepresst, kommt das Vinyl im Original Artwork als Limited Edition. Erhältlich ab 20.01.2017

Tornado Wallace – Lonely Planet

Image: 1606887 Debütalbum des australischen Wahlberliners Tornado Wallace nach zahlreichen Releases auf ESP Institute, Beats In Space und Second Circle (Music From Memory). Sein Sound, den er schon als Produzent des José Padilla Albums auf International Feel offenbarte, ist eine balearisch inspirierte Magic-Mystical-Tour de Trance in unseren inneren Dschungel. New Age meets New Wave oder Grace Jones trifft die Dire Straits in den Compass Point Studios. Erhältlich ab 20.01.2017

Leopold & His Fiction – Darling Destroyer

Image: 1607935 Starkes, viertes Album der Alternative-Rocker Leopold And His Fiction aus Austin, Texas, um ihren Detroiter Sänger und Frontmann Daniel James. Die 10 Songs auf "Darling Destroyer" triefen vor Blues-, Soul- und Garage-Riffs und -Rhythmen, die, gepaart mit melodischen Vocals, ein ungestümes Gesamtkunstwerk, reich an Ideen, Seele und Wildheit, offenbaren.

Kritikerstimmen:
- "Keine Schnörkel, sondern pure Energie. Leopold And His Fiction schaffen es, ihre Live-Energie auf Platte zu bannen." - Classic Rock (8/10)
- "Kreativität zulassen, stilistische Bandbreite erweitern, Garage- mit Bluesrock mischen: Leopold And His Fiction setzen sich hohe Ansprüche. Und in den meisten Fällen gelingt es den Musikern, sie auf ihrem vierten Studioalbum Darling Destroyer umzusetzen." - Visions (8/12)
- "Welch eine Power! Daniel James aus Detroit dreht auf dem vierten Album seines Projektes Leopold And His Fiction an den Volume-Reglern, um die Breite der Einflüsse aus Rock, Blues, Folk, Garage-Rock und Detroit-Soul ungezügelt und kompakt zu verschmelzen." - Audio (4/5) Erhältlich ab 27.01.2017

Imaad Wasif – Strange Hexes (LP+Poster)

Image: 1607777 Imaad Wasif, ein schamanischer Poet und Singer/Songwriter von der US-Westküste, schafft es vom ersten Ton an seine Hörer in einer überwältigenden Atmosphäre aus akustischer Glückseligkeit und knochenbrechender Intensität zu vereinnahmen. Im Jahr 2009 wurde das US-amerikanische Kultlabel Tee Pee auf ihn aufmerksam (The Voidist). "Strange Hexes" (2008) erschien bisher nur in einer CD-Kleinstauflage, gehört aber zweifelsfrei zu den verlorenen Schätzen des zeitgenössischen retro-psychedelic Movements. World In Sound veröffentlicht dieses facettenreiche Werk nun erstmals auf Vinyl, sowie in einer neuen CD-Digipak Version, beide mit Liner Notes und raren Photos. Absolute Hörempfehlung für Fans von Dead Meadow, Flying Eyes, Espers und Black Mountain! Erhältlich ab 27.01.2017