} } } }

Tags zu ‘Domino Records’

Hot Chip veröffentlichen ihr siebtes Studioalbum “A Bath Full Of Ecstasy”

Hot Chip“A Bath Full Of Ecstasy” vereint den Sound, für den die Band berühmt geworden ist: Euphorie und Melancholie verschmelzen mit bunten Melodien, eigenwilligen Gesangslinien und pumpenden elektronischen Pop-Rhythmen. Für die Produktion holten sie Philippe Zdar, den französischen Maestro, der die Magie von Cassius und Phoenix geprägt hat, und Rodaidh McDonald, der mit The XX, David Byrne, Sampha, u.a. zusammengearbeitet hat, ins Boot. Kompletter Artikel →

Hayden Thorpe – Diviner (Domino Records)

Hayden Thorpe“Diviner”, das Solodebüt von Ex-Wild Beasts Hayden Thorpe, ist eine sehr emotionale Angelegenheit. Der Ton ist offen, zeugt von Selbsterkenntnis. Das ganze Album fühlt sich wie eine überraschende Abkehr von Thorpes früherer Arbeit mit den Wild Beasts an und ist dabei auch ganz anders, als alles, was im Moment so veröffentlicht wird. Geschrieben wurde “Diviner” in einer  Phase des persönlichen Wandels; an Orten in Kalifornien, Cornwall und in seinem Haus Kompletter Artikel →

Panda Bear

21.04.2019 Berlin, Kesselhaus
05.06.2019 Hamburg, Knust
15.06.2019 Duisburg, Traumzeltfestival
16.06.2019 Mannheim, Maifeldderby

pandabearofficial.com

Fat White Family – Serfs Up! (Domino Records)

Fat White FamilyDas dritte Album der Fat White Family, “Serfs Up!”, ist die erste Veröffentlichung der Band bei Domino Records. Ursprünglich aus Süd-London stammend, verschlug es die beiden Kern-Mitglieder Lias und Nathan Saoudi 2016 nach Sheffield. Hier entstand im Herbst 2018 in Zusammenarbeit mit ihrem Mitverschwörer Saul Adamczewskidas das neue Album “Serfs Up!”. Aufgenommen wurden die insgesamt zehn Songs in ihrem eigenen Kompletter Artikel →

Fat White Family veröffentlichen ihr drittes Album “Serfs Up!” auf Domino Records

Fat White FamilyDas dritte Album der Fat White Family, “Serfs Up!”, ist die erste Veröffentlichung der Band bei Domino Records. Ursprünglich aus Süd-London stammend, verschlug es die beiden Kern-Mitglieder Lias und Nathan Saoudi 2016 nach Sheffield. Hier entstand im Herbst 2018 in Zusammenarbeit mit ihrem Mitverschwörer Saul Adamczewskidas das neue Album Kompletter Artikel →

Hot Chip

11.04.2019 Köln, Luxor
12.04.2019 Hamburg, Mojo
13.04.2019 Berlin, Columbia Theater

www.hotchip.co.uk

Beth Gibbons & The Polish Radio Orchestra – Henryk Górecki: Symphony No. 3 (Domino Records)

Beth Gibbons & The Polish Radio OrchestraDomino präsentiert mit extrem stolzgeschwellter Brust die Sinfonie Nr. 3 (Sinfonie der Klagelieder), von Henryk Górecki gespielt, von Beth Gibbons und dem Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks unter der Leitung von Krzysztof Penderecki. Die Aufführung fand am 29. November 2014 im Kompletter Artikel →

Beth Gibbons singt die legendäre Sinfonie Nr. 3 des polnischen Komponisten Henryk Górecki

Beth Gibbons & The Polish Radio OrchestraDomino präsentiert mit extrem stolzgeschwellter Brust die Sinfonie Nr. 3 (Sinfonie der Klagelieder), von Henryk Górecki gespielt, von Beth Gibbons und dem Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks unter der Leitung von Krzysztof Penderecki. Die Aufführung fand am 29. November 2014 im Kompletter Artikel →

Stephen Malkmus – Groove Denied (Domino Records)

Stephen MalkmusStephen Malkmus Solo, ohne The Jicks, dafür mit mehr Elektronik und neuen Einflüssen! “Groove Denied”: Das erste Stephen Malkmus Soloalbum, also ohne seine Kollegen The Jicks, seit 2001. Als Sound-Referenzen darf man hier die frühen Human League oder sogar Men Without Hats heranziehen. Stephen sagt: “Ich dachte an Dinge wie Pete Shelleys Homosapien, Human League und Kompletter Artikel →

Jaakko Eino Kalevi

21.03.2019 Hamburg, Turmzimmer
22.03.2019 Köln, Gewölbe
23.03.2019 München, Rote Sonne

www.jaakkoeinokalevi.com

SASAMI

27.02.2019 Berlin, Badehaus
28.02.2019 Hamburg, Aalhaus

www.sasamiashworth.com

Panda Bear – Buoys (Domino Records)

Panda BearNoah Lennox’ sechstes Soloalbum als Panda Bear erscheint im Februar auf Domino. “Buoys” ist das erste Panda Bear Album seit 2015 und schlägt eine gänzlich neue Richtung ein, denn Noah Lennox hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich nicht selbst zu wiederholen. “Buoys” wurde von Rusty Santos, die schon am Album “Person Pitch” mitgewirkt hatte, in Lennox’ Wahlheimat Lissabon, Portugal, co-produziert und mitgemischt. Animiert durch ein Kompletter Artikel →