} } } }

Tags zu ‘Relapse Records’

Torche – Admission (Relapse)

TorcheDie Heavy Rock-Titanen Torche aus Florida melden sich mit einem Kracher-Album namens “Admission” zurück! Torche gehören seit 15 Jahren zu den Eckpfeilen der US-Heavy Rock-Szene. Mit ihrem neuen mit Spannung erwarteten Album “Admission” erweitern sie ihre Themen- und Songwriting-Künste um völlig neue Dimensionen. Das Album ist vollgepackt mit kraftvollen, erfrischenden Riffs und einer Reihe tiefgründiger Song-Texturen, die sich als Kompletter Artikel →

Die Heavy Rock-Titanen Torche aus Florida mit neuem Album

TorcheTorche gehören seit 15 Jahren zu den Eckpfeilen der US-Heavy Rock-Szene. Mit ihrem neuen mit Spannung erwarteten Album “Admission” erweitern sie ihre Themen- und Songwriting-Künste um völlig neue Dimensionen. Das Album ist vollgepackt mit kraftvollen, erfrischenden Riffs und einer Reihe tiefgründiger Song-Texturen, die sich als vielseitiger und bahnbrechender als je zuvor erweisen. Die unvergesslichen Gesangsharmonien Kompletter Artikel →

Full Of Hell – Weeping Choir (Relapse)

Full Of HellDie US-amerikanische Grindcore/Crossover-Band Full Of Hell gibt ihr Relapse-Debüt mit ihrem bisher explosivsten Album namens “Weeping Choir”. Das mit Spannung erwartete vierte Album der Band ist extrem kraftvoll, erfüllt von Wut und Dringlichkeit und gleichzeitig ein klares Statement einer der dynamischsten und virulentesten Underground-Bands der Grindcore-Szene. Full Of Hell haben wieder einmal die extremen Elemente aus Hardcore, Metal Kompletter Artikel →

Pig Destroyer – Head Cage (Relapse)

Pig DestroyerPig Destroyer, die Grindcore-Könige aus Richmond, Virginia, veröffentlichen nach langer Pause ihr neues, brillantes Album “Head Cage”. Nach sechs langen, harten Jahren der Abwesenheit melden sich die mächtigen Pig Destroyer mit ihrem mit Spannung erwarteten sechsten Full-Length-Album zurück. Das neue Album trägt den Titel “Head Cage” und ist nach einem grausamen mittelalterlichen Foltergerät benannt. Das Album bietet einen viszeralen Kompletter Artikel →

Nothing – Dance On The Blacktop (Relapse)

Nothing“Dance On The Blacktop” heißt der dritte Longplayer von Nothing, der das nächste Kapitel der turbulenten Geschichte der Band aufschlägt. Ähnlich wie die Vorgängeralben “Guilty Of Everything” (2014) und “Tired Of Tomorrow” (2016) zieht es aus allen Ecken des Lebens einen scharfen Fokus auf das Düstere, Zweifelnde und Verzweifelte. Aufgenommen von dem renommierten Produzenten John Agnello (Sonic Youth, Dinosaur Jr., Kompletter Artikel →

Obscura

ObscuraMit der Veröffentlichung des vierten Albums mit dem Titel “Diluvium” (definiert als große ozeanische Flut) schließt sich bei Obscura ihr langjähriger, künstlerischer Konzeptkreis. “Diluvium” ist die bisher eindrucksvollste, abwechslungsreichste und lebendigste Veröffentlichung von Deutschlands bester Progressive Death Metal-Band. Aufgenommen mit dem langjährigen Produzenten V. Santura (Triptykon, Pestilence und selbst Gitarrist bei Dark Fortress) in den Woodshed Studios in Landshut, kann man “Diluvium” mühelos als eine großartige musikalische Leistung Kompletter Artikel →

Obscura – Diluvium (Relapse)

ObscuraDeutschlands beste Progressive Death Metal-Band, Obscura, meldet sich mit ihrem neuen Album “Diluvium” zurück. Mit der Veröffentlichung des vierten Albums mit dem Titel “Diluvium” (definiert als große ozeanische Flut) schließt sich schließlich ihr langjähriger, künstlerischer Konzeptkreis. “Diluvium” ist die bisher eindrucksvollste, abwechslungsreichste und lebendigste Veröffentlichung der Band. Aufgenommen mit dem langjährigen Kompletter Artikel →

Obscura melden sich mit ihrem neuen Album “Diluvium” zurück

ObscuraMit der Veröffentlichung des vierten Albums mit dem Titel “Diluvium” (definiert als große ozeanische Flut) schließt sich bei Obscura ihr langjähriger, künstlerischer Konzeptkreis. “Diluvium” ist die bisher eindrucksvollste, abwechslungsreichste und lebendigste Veröffentlichung von Deutschlands bester Progressive Death Metal-Band. Aufgenommen mit dem langjährigen Produzenten V. Santura (Triptykon, Pestilence und selbst Kompletter Artikel →

ASG – Survive Sunrise (Relapse)

ASGDie Heavy-Riff-Rocker ASG aus North Carolina melden sich mit ihrem insgesamt sechstes Album – ihrem ersten seit fünf langen Jahren – zurück! Das Album “Survive Sunrise” haben ASG zusammen mit ihrem langjährigen Produzenten Matt Hyde (Deftones, Slayer, Monster Magnet) in der Sonic Ranch in El Paso aufgenommen und in den Hydeaway Studios in Los Angeles abgemischt. Die zwölf Songs auf “Survive Sunrise” sind eine großartige Weiterentwicklung Kompletter Artikel →

Skater, Surfer und Snowboarder aufgepasst – die Heavy-Riff-Rocker ASG sind zurück

ASGDie Heavy-Riff-Rocker ASG aus North Carolina melden sich mit ihrem insgesamt sechstes Album – ihrem ersten seit fünf langen Jahren – zurück! Das Album “Survive Sunrise” haben ASG zusammen mit ihrem langjährigen Produzenten Matt Hyde (Deftones, Slayer, Monster Magnet) in der Sonic Ranch in El Paso aufgenommen und in den Hydeaway Studios Kompletter Artikel →

Yob – Our Raw Heart (Relapse)

YobVon einer Tragödie bis zum Triumph: So wurde das brandneue, insgesamt achte Album von YOB unter düsteren Umständen konzipiert, die den Frontmann Mike Scheidt fast umgebracht hätten. Nach einer äußerst schmerzhaften und beinah tödlichen Darmerkrankung erholte sich der YOB-Frontmann Scheidt auf wundersame Weise und belebte das Oregon-Trio mit einem neuen Sinn für die gemeinsame Sache, mit einem neuen hervorragenden Kompletter Artikel →

Neues Album der Doom Metal-Großmeister YOB auf Relapse

YOBVon einer Tragödie bis zum Triumph: So wurde das brandneue, insgesamt achte Album von YOB unter düsteren Umständen konzipiert, die den Frontmann Mike Scheidt fast umgebracht hätten. Nach einer äußerst schmerzhaften und beinah tödlichen Darmerkrankung erholte sich der YOB-Frontmann Scheidt auf wundersame Weise und belebte das Oregon-Trio mit einem neuen Sinn für die gemeinsame Sache, mit einem neuen hervorragenden Kompletter Artikel →