} } } }

Tags zu ‘Singer/Songwriter’

David Kitt – Yous (All City)

David KittNach über neun Jahren veröffentlicht der irische Singer/Songwriter David Kitt (ehemals Rough Trade Records) wieder ein neues Soloalbum. Die letzten Jahre im musikalischen Leben des David Kitt waren bestimmt vom Touren und Aufnehmen als Teil der Tindersticks, dem Erkunden von Techno, Disco und House unter seinem Alias New Jackson, dem Remixen von Künstlern wie The xx oder Shit Robot und dem Produzieren von DJ-Sets, Radiosendungen und anderen Künstlern. Sein neues Solowerk seit langer Zeit (“Yous” ist der Plural aus Kompletter Artikel →

Jonathan Wilson

Jonathan WilsonJonathan Wilson, der nach Jahren der Produzententätigkeit endlich als Solokünstler mit Album Nr. 3 zurück ist, bezeichnet “Rare Birds” als “maximalistisches”, sehr dichtes Album, welches mehr nach britischer 80er Jahre Produktion, Einflüssen von Peter Gabriels frühen Werken, Kate Bush und Talk Talk klingt, als nach dem Laurel Canyon Southern California Sound der 70er Jahre. Mit der perfekten Symbiose aus synthetischen und akustischen Klängen sowie analogen und digitalen Aufnahmen Kompletter Artikel →

Jonathan Wilson – Rare Birds (PIAS COOP / Bella Union)

Jonathan WilsonJonathan Wilson, der nach Jahren der Produzententätigkeit endlich als Solokünstler mit Album Nr. 3 zurück ist, bezeichnet “Rare Birds” als “maximalistisches”, sehr dichtes Album, welches mehr nach britischer 80er Jahre Produktion, Einflüssen von Peter Gabriels frühen Werken, Kate Bush und Talk Talk klingt, als nach dem Laurel Canyon Southern California Sound der 70er Jahre. Mit der perfekten Kompletter Artikel →

Jonathan Wilson präsentiert sein drittes Solo-Album “Rare Birds”

Jonathan WilsonJonathan Wilson, der nach Jahren der Produzententätigkeit endlich als Solokünstler mit Album Nr. 3 zurück ist, bezeichnet “Rare Birds” als “maximalistisches”, sehr dichtes Album, welches mehr nach britischer 80er Jahre Produktion, Einflüssen von Peter Gabriels frühen Werken, Kate Bush und Talk Talk klingt, als nach dem Laurel Canyon Southern California Sound der Kompletter Artikel →

Ida Wenøe

04.04.2018 A-Wien, Clash
10.04.2018 Hamburg, Kukuun
12.04.2018 Luxemburg, Café Konrad
13.04.2018 Köln, Kulturcafé Lichtung
14.04.2018 Kiel, Alte MU

idawenoe.com

Fink

03.08.2018 Darmstadt, Centralstation
05.08.2018 CH-Basel, Burghof

www.finkworld.co.uk

Jonathan Wilson

27.03.2018 Köln, Stadtgarten
28.03.2018 Berlin, Privatclub
29.03.2018 Hamburg, Nochtspeicher

songsofjonathanwilson.com

Susanne Sundfør

28.02.2018 München, Black Box Gasteig

susannesundfor.com

Monsters Of Liedermaching

05.04.2018 Wolfsburg, Hallenbad
06.04.2018 Berlin, Lido
07.04.2018 Hameln, Sumpfblume
13.04.2018 Göttingen, Zentralmensa Foyer
14.04.2018 Marburg, KFZ
15.04.2018 Dresden, Groovestation
19.04.2018 Aachen, Musikbunker
20.04.2018 Essen, Turock
21.04.2018 Coesfeld, Fabrik
22.04.2018 Würzburg, Posthalle
26.04.2018 Karlsruhe, Substage
27.04.2018 Aschaffenburg, Colos-Saal
28.04.2018 Kaiserslautern, Kammgarn
30.04.2018 Hamburg, Logo
01.05.2018 Hamburg, Logo (Katerkonzert)

www.monstersofliedermaching.de

Jonas David – Five Stones (Haldern Pop Recordings)

Jonas DavidMit Jonas David veröffentlicht einer der talentiertesten deutschen Songwriter seine langersehnte EP “Five Stones” auf dem Label Haldern Pop Recordings. Insgesamt umfasst die EP fünf neue Stücke und wird Digital, auf CD und als 180g Vinyl inkl. DL-Code erhältlich sein. Zur ersten Single “Stay For” veröffentlichte Jonas David ein großartiges Video mit der Tänzerin Ophelia Young (Pina Bausch Ensemble). Die Regie zum Video führte Nikolai Meierjohann. Kompletter Artikel →

Courtney Marie Andrews

13.04.2018 Berlin, Privatclub
15.04.2018 Köln, Studio 672

www.courtneymarieandrews.com

Adrian Crowley meldet sich mit seinem neuen Album “Dark Eyed Messenger” zurück

Adrian CrowleyDer irische Singer/Songwriter Adrian Crowley kehrt mit seinem achten Album “Dark Eyed Messenger” auf Chemikal Underground zurück. In Zusammenarbeit mit Produzent Thomas Barlett, aka Doveman, der auch schon mit Künstlern wie Sufjan Stevens und The Magnetic Fields zusammenarbeitete, entstand ein Album voller Überraschungen. Kompletter Artikel →