} } } }

Tags zu ‘Soul’

Jose James – No Beginning No End 2 (Rainbow Blonde)

Jose JamesDer US-amerikanische Soul/Jazz-Künstler José James veröffentlicht mit “No Beginning No End 2” den Nachfolger seines Blue Note-Klassikers aus 2013. Vor ziemlich genau zwölf Jahren entdeckte kein Geringerer als Trendsetter Gilles Peterson (BBC, Talkin’ Loud, Brownswood) das junge Talent und verpflichtete José James für drei Alben auf Brownswood. 2013 signte ihn das legendäre Blue Note-Label für Kompletter Artikel →

The Brand New Heavies – TBNH (PIAS / Acid Jazz)

The Brand New HeaviesDie Londoner Soul-Koryphäen mit dem ersten Album seit 2014! Die Londoner Soul-Legenden Brand News Heavies sind zurück: “TBNH” erscheint auf Acid Jazz Records und liefert einen berauschenden Cocktail aus Funk-Pop im Chic-Style, Sunshine-Grooves und knackigen Soul-Balladen. Eines der vielen Highlights auf dem Album ist eine atemberaubende Version von Kendrick Lamars “These Walls”, aufgenommen mit Langzeit-Wegbegleiterin Kompletter Artikel →

Nick Waterhouse – Nick Waterhouse (Innovative Leisure)

Nick WaterhouseDer Sänger, Gitarrist, Songschreiber und Produzent Nick Waterhouse aus Los Angeles legt sein selbstbetiteltes viertes Studioalbum auf Innovative Leisure vor. Das neue Album hat er im legendären Studio Electroc-Vox Recorders in Los Angeles aufgenommen, Paul Butler (Michael Kiwanuka, St. Paul and the Broken Bones) hat es koproduziert. An den Aufnahmen waren eine Reihe von Kompletter Artikel →

Viertes Studioalbum des Soul- und Rhythm & Blues-Musikers Nick Waterhouse

Nick WaterhouseDer Sänger, Gitarrist, Songschreiber und Produzent Nick Waterhouse aus Los Angeles legt sein selbstbetiteltes viertes Studioalbum auf Innovative Leisure vor. Das neue Album hat er im legendären Studio Electroc-Vox Recorders in Los Angeles aufgenommen, Paul Butler (Michael Kiwanuka, St. Paul and the Broken Bones) hat es koproduziert. Kompletter Artikel →

Zara McFarlane – Arise (Brownswood)

Zara McFarlaneZara McFarlane ist auf ihrem dritten Album “Arise” auf den Spuren des musikalischen Erbes der Karibik und beleuchtet die britisch-jamaikanische Identität, die im kulturellen Austausch der Londoner Musikszene entstanden ist. Für das Album arbeitete Zara mit dem renommierten Schlagzeuger und Produzent Moses Boyd zusammen. Das Ergebnis ihrer gemeinsamen Entdeckungsreise verbindet Jazz mit jamaikanischen Rhythmen, Reggae, Kumina, Calypso und Kompletter Artikel →

Jordan Rakei – Wallflower (Ninja Tune)

Jordan RakeiDer erst kürzlich bei Ninja Tune unter Vertrag genommene Jordan Rakei hat den Kampf mit seinen inneren Dämonen ausgefochten und währenddessen ein inspirierendes und bewegendes Album aufgenommen. Genannt hat er es “Wallflower” (“Mauerblümchen”). Mit nur 25 Jahren ist der Multiinstrumentalist, Sänger und Produzent, der in Neuseeland geboren wurde, ein seltenes Talent, dessen eigenständiger Ansatz für Soul-Musik ein Kompletter Artikel →

Multiinstrumentalist Jordan Rakei aus Neuseeland veröffentlicht sein Albumdebüt auf Ninja Tune

Jordan RakeiDer erst kürzlich bei Ninja Tune unter Vertrag genommene Jordan Rakei hat den Kampf mit seinen inneren Dämonen ausgefochten und währenddessen ein inspirierendes und bewegendes Album aufgenommen. Genannt hat er es “Wallflower” (“Mauerblümchen”). Mit nur 25 Jahren ist der Multiinstrumentalist, Sänger und Produzent, der in Neuseeland Kompletter Artikel →

Rhonda – Wire (PIAS Germany)

RhondaZweieinhalb Jahre nach Rhondas Debütalbum “Raw Love” erscheint am 27.01.2017 der Nachfolger “Wire” auf [PIAS] Germany. Das Quintett hat seine Mischung aus groovigen Beats, lässigem Soul mit Sixties-Vibe und perlenden Melodien verfeinert, die Punk-Wurzeln aber keinesfalls vergessen. So klingt “Wire” dann auch teils cineastisch und deutlich düsterer als der Vorgänger, was nicht zuletzt an der Beteiligung des Kompletter Artikel →

Rhonda

RhondaSchnell, sehr schnell, hatte man Rhonda ins Herz geschlossen, kaum dass 2014 ihr Debütalbum “Raw Love” erschienen war. Mit gewaltiger Lässigkeit und einer irrsinnigen Nonchalance spielte sich das Quintett um die Sängerin Milo Milone direkt in die Herzen der Musikfans. Northern-Soul-Lads, Soulpunks aber auch Popfans gleichermaßen waren infiziert! Und so avancierte “Raw Love” zu einem der Geheimtipps 2014 – über alle Szenen und Genres hinweg. Für Milo Milone und ihre vier Mitstreiter Kompletter Artikel →

Rhonda haben ihr zweites Album fertiggestellt und tauften es “Wire”

RhondaZweieinhalb Jahre nach Rhondas Debütalbum “Raw Love” erscheint am 27.01.2017 der Nachfolger “Wire” auf [PIAS] Germany. Das Quintett hat seine Mischung aus groovigen Beats, lässigem Soul mit Sixties-Vibe und perlenden Melodien verfeinert, die Punk-Wurzeln aber keinesfalls vergessen. So klingt “Wire” dann auch teils cineastisch und deutlich düsterer als Kompletter Artikel →

JONES – New Skin (PIAS COOP / 37Adventures)

JONESUnter dem Titel “New Skin” erscheint das langerwartete Debütalbum von JONES via 37 Adventures. JONES, die bürgerlich Cherie Jones heißt, perfektioniert auf ihrem Erstlingswerk das Zusammenspiel von Melancholie und Euphorie, den Einklang von elektronischen und organischen Sounds, gepaart mit feinsten Pop-Elementen. Die 25-jährige Londonerin arbeitete bei den Aufnahmen zu “New Skin” mit großen Studiotalenten Kompletter Artikel →

Nick Waterhouse – Never Twice (Innovative Leisure)

Nick WaterhouseNick Waterhouse, der R&B-Revivalist aus Kalifornien, kehrt mit seinem dritten Album “Never Twice” zurück. Auf “Never Twice” arbeitete Nick Waterhouse wieder mit seinem alten kreativen Partner Michael McHugh (Black Lips, Ty Segall, Allah-Las) zusammen. McHugh war eine Legende in der oft unterschätzten Musikszene von Orange County, in der Nick groß wurde. Um die Energie ihrer Jugend in der Szene von Huntington Beach Kompletter Artikel →